Beiträge von Rose of Nippes

    Hallo!

    Ich habe folgendes Problem:
    vom 01.01.-30.09. war ich als Freiberuflerin tätig
    seit 01.10.2019 bin ich nur noch als Gewerbetreibende tätig ( das Anlagevermögen etc. geht alles aus der Freiberuflichkeit in das Gewerbe über)
    Ich hätte beide Tätigkeiten strikt getrennt behandeln können, da sich aber mein Umsatz in Grenzen hält, denke ich, dass ich so weniger Buchhaltungsaufwand habe.

    Nun zur Frage:
    Wenn ich 2x EÜR Dateien anlege, einmal für die Freiberuflichkeit und 1x für das Gewerbe. Fasst WISO dann diese beiden in der Unsatzsteuererklärung zusammen?
    Werden beide auch bei meiner Einkommenssteuererklärung berücksichtigt?

    Kann mir jemand weiterhelfen? :) Danke!

    Bei einem Jahreswechsel werden die Salden automatisch in das neue Jahr übertragen/vorgetragen.

    d.h. wenn dein Bankkonto zum Jahresende bei € 1000,-- stand, wird dieser Saldo ins neue Jahr mit übernommen.

    D.h. das sind aber keine Werte die Auswirkungen auf Verlust und Gewinn haben, oder?

    hallo Rose of Nippes wenn ich das richtig deute, arbeitest Du mit WISO EÜR&Kasse oder dem Steuer:Sparbuch. Somit bist du im falschen Thread.

    Aber einer der Mod´s wird schon richten.

    Ich arbeite mit dem Steuer:Sparbuch seit 5 Jahren....und muss glaub ich einiges nachholen. Da ich noch einige mehr Fragen habe, wo wäre denn der richtige Thread? Ich blick hier noch nicht richtig durch, sorry.

    Wobei ich hier nur ein Anlagegut finde, das bis auf den Erinnerungswert abgeschrieben wurde. Die beiden anderen haben nach der Information noch Restbuchwerte!

    Genau das ist mein Problem. Der untere Bereich ist eigentlich schon komplett auf 1€ abgeschrieben.


    Ich hab das Anlageverzeichnis aber auch neu angelegt, vielleicht liegt da der Fehler. (Obwohl durch das Kaufdatum und die Nutzungsdauer doch eingentlich alles auf 1€ sein sollte. In dem Bereich Abschreibungen sehe ich das auch, aber dann will das Programm diese Saldenvortragsbuchungen erzeugen. Müssten diese nicht für alle 3 bereits abgeschriebenen Anlagevermögen bei 1€ liegen?

    Hallo zusammen :)

    ich bin neu hier, ein erstes Problem sieht wie folgt aus:

    Saldovortragsbuchungen

    Mein Anlagevermögen besteht aus 5 Gütern. 3 davon sind schon komplett abgeschrieben und mit einem Restbuchwert von 1€ festgelegt.
    Irgendwie verstehe ich nicht, was Saldovortragsbuchungen sind (Google half auch nicht wirklich weiter). Wenn die 3 Güter abgeschrieben sind, wieso will WISO dann Buchungen erzeugen? Ich verstehe die Beträge auch nicht.
    Die beiden oberen Buchungen sind ok, nur den unteren Bereich mit den Saldovortragsbuchungen verstehe ich nicht. Ich dachte immer, das braucht man nur, wenn man bilanziert.


    Meine Frage: muss ich diese Buchungen erzeugen? Wie setzen sich diese Werte zusammen? (die EDV Software hatte z.B. einen Jährlichen Abschreibewert von 967 € und hat 2900€ neu gekostet, also warum 978€?)

    Ich würde mich freuen, wenn mir das hier jemand erklären kann :)