Beiträge von Hasenschnauze

    Es sind gleichartige Tätigkeiten. Meine Haupttätigkeit ist selbstständig und umsatzsteuerfrei. Das trage ich schon seit Jahren in dieZeile 15 der Eür ein. Die Tätigkeit nach Paragraph 3 Nr. 26 EStG ist auch selbständig und umsatzsteuerfrei. Bei mir greift nur die Pauschale in Höhe von 2200 Euro. Höhere Betriebsausgaben für die Tätigkeit nach Paragraph 3Nr. 26 habe ich nicht. Mir ging es erstmal nur darum zu erfahren wo ich diese 2200 Euro in der Eür richtig eintrage. ICH würde jetzt meine umsatzsteuerfrei Einnahmen aus meiner selbstständigen Haupttätigkeit und meine Umsatzsteuerfreien Einnahmen aus Paragraph 3 Nr 26 EStG zusammen in Zeile 15 der Eür schreiben. In Zeile 91 der Eür würde ich dann die 2200 Euro wieder abziehen .

    Hallo ich benutze die vereinfachte EÜR im Steuersparbuch 2019. Nun habe ich eine Frage zu den Betriebseinnahmen und deren Eintragungen. Ich bin selbstständig im Bildungsbereich tätig. Meine Honorare sind von der Umsatzsteuer befreit . Ich habe sie deshalb in der EÜR 2019 unter Zeile 15 ( Umsatzsteuerfreie , nicht umsatzsteuerbare Betriebseinnahmen usw. ) eingetragen.

    Für 2019 hatte ich noch eine Besonderheit. Nebenberuflich habe ich noch im Rahmen des Übungsleiterfreibetrages eine Einnahme von 2200 Euro gehabt. Da in der EÜR 2019 unter den Abschnitt Betriebseinnahmen auch steuerfreie Betriebseinahmen angeben werden sollen, frage ich mich wo ich die eintragen kann? Ich würde diesen Übungsleiterfreibetrag mit in die Zeile 15 eintragen. Die restlichen für die Betriebseinnahmen relevante Zeilen ( 11 ,12,13,14) passen meiner Meinung nicht. In welche Zeile bei den Betriebseinnahmen muss jetzt diese steuerfreie Betriebseinnahme (Übungsleiterfreibetrag ) eingetragen werde? Eintragen als Einnahme muss ich sie, da sie in der Zeile 91 wieder vom Gewinn abgezogen werden. Das ist neu gegenüber der EÜR 2018.

    Ich hab die EÜR bisher im Elster Formular erstellt. Das wird aber nächstes Jahr eingestellt. Deshalb zum SteuersparBuch gewechselt.

    Also der Import funktioniert auch nicht wie oben angesprochen. Ich werde wohl dieses Jahr nochmals letztlich mit Elster Formular abgeben. Die diesjährige Steuersparbuchversion mit dem EÜR Modul zum üben nehmen. Wie gesagt Schade ich hatte gedacht , dass es eine Möglichkeit gibt die EÜR Daten aus dem Elster Formular in das Steuersparbuch zu übernehmen.

    Danke für deine Info. Also Datenübernahme ins EÜR Modul vom Steuersparbuch funktioniert nicht. Ob der Import geht muss ich noch probieren. Ich glaubs aber auch nicht. Schade

    Hallo ich bin vom Elster Formular auf das Steuersparbuch umgestiegen. Die Datenübernahme der Einkommensteuererklärung hat geklappt. Wenn ich jedoch die EÜR vom letzten Jahr ins Steuersparbuch übernehmen möchte, zeigt das Steuersparbuch den Fehler: Die zu übernehmende Datei ist nicht Teil einer Einkommenssteuererklärung und kann nicht übernommen werden. Mache ich einen Fehler oder funktioniert das generell nicht. Im Elster Formular sind die Einkommenssteuererklärung und die EÜR getrennt zu erstellen, damit ist die EÜR auch nicht in der Einkommenssteuererklärung integriert. Wie kann ich das hinkriegen?