Beiträge von Christian21

    Ich habe vorgestern das Update des Hausverwalters 365 installiert. Daten wurden übertragen und eingefügt. Was mir allerdings aufgefallen ist, bei sämtlichen Einträgen, die mit einer Steuer in Einnahmen/Ausgaben versehen wurden, ist die Steuer, bzw. das Steuerfeld verschwunden. Auch die entsprechenden Konten (z.B. Mieteinnahmen für Gewerbeflächen 16%) kann ich unter Einnahmen nicht mehr auswählen.


    Muss wieder irgendwo ein Häkchen gesetzt werden, übersehe ich es einfach oder fehlt diese Funktion tatsächlich?


    Vielen Dank für Eure Hilfe

    Christian

    Also unter Verwaltung -> Steurschlüssel sind die 16 % Umsatzsteuer bereits hinterlegt. nur wie wird das aktiviert?

    Das frage ich mich auch. Man kann die einzelnen Steuerschlüssel anklicken und ganz unten auf "aktiv" setzen. Oben erscheint dann das x bei Aktiv, aber nicht bei System. Beim Buchen werden die angeklickten Steuerschlüssel jedoch nicht angezeigt. Hat da schon jemand eine Lösung gefunden?

    Dann passt es ja, wenn dir die Nettosumme auf Seite 2 ausgegeben wird und auf Seite 1 auf diese Nettosumme die MwSt. draufgerechnet wird, dann stimmt ja alles!


    Was ich mich jetzt frage, was waren das für Screenshots von heute Morgen, wo es die Nettosumme noch nicht gab?

    Das war auch eine Zusammensetzung der Gesamtkosten, letzte Seite der Abrechnung.

    Die Zusammensetzung mit der Nettosumme ist laut Abrechnung Seite 2.


    Trotzdem vielen Dank für die großartige Hilfe. Es hat zwar bei mir etwas gedauert, aber jetzt bin ich um einiges schlauer in der Handhabung!

    Ich glaube, ich habe den Fehler gefunden. Und zwar war er schlicht und einfach in meinem Kopf!


    Bitte korrigiert mich, falls ich falsch liege. In den Zusammensetzungen wird beim gewerblichen Mieter die Mehrwertsteuer noch nicht addiert, sondern erst auf der ersten Seite der Abrechnung. Hier werden die Rechnungen lediglich so aufgelistet, wie sie tatsächlich eingegeben wurden, an diesem Punkt wird noch nichts berechnet.


    -> Ihre Nebenkosten netto - 19% USt -> brutto


    Falls es mein Lesefehler ist, bitte ich vielmals um Entschuldigung für die Bemühungen.

    Guten Morgen,


    hier die beiden Screenshots:


    Gewerbe

    Privat

    Es kommt mir so vor, als ob ich irgendwo eine noch so kleine Option falsch eingestellt habe oder einen Haken übersehen habe. Für die gewerbliche Abrechnung wird die Mehrwertsteuer nicht, bzw. falsch berechnet.

    Die entsprechenden gewerblichen Mieter habe ich unter Mieter / Verträge markiert.



    Viele Grüße

    Christian

    Zuerst möchte ich mich für diese rege Diskussion bedanken.


    Optiert habe ich.

    So mal ganz zum Anfang:

    1. Du hast bei deinen gewerblichen Mietern in der Eingabemaske unter "Vermietung an" -> "gewerblichen Nutzer mit Umsatzsteuerausweis" aktiviert?

    2. Du hast bei allen Buchungen die mit einer MwSt. versehen sind in der Buchungseingabemaske unter Steuer "Aufzuteilende Vorsteuer 19%" oder "Aufzuteilende Vorsteuer 7%" für Kosten die das gesamte Haus betreffen bzw. "Vorsteuer 19%" oder "Vorsteuer 7%" für Kosten die nur die Gewerbeeinheiten betreffen angegeben?

    3. Du hast kontrolliert, ob die eingegebenen Beträge nach netto und brutto korrekt angegeben sind?

    So habe ich es gemacht. Jedoch macht das Programm bei der Nebenkostenabrechnung keinen Unterschied zwischen gewerblicher und privater Vermietung.


    Deine Vorgehensweis mit den einzelnen Schritten habe ich noch einmal bei mir kontrolliert, die korrekte Abrechnung funktioniert einfach nicht.


    Nehmen wir das Beispiel Frischwasser und Abwasser:


    Frischwasser 1070,00 € (inkl. 7%) (die Beträge sind frei erfunden)

    Abwasser 1000,00 €


    Wie muss ich die Positionen buchen, damit die Nebenkostenabrechnung korrekt berechnet wird?


    Viele Grüße

    Christian

    Vielen Dank für Deine schnelle Antwort.


    Gebucht ist die Wasserrechnung mit 7%. Für den gewerblichen Mieter muss allerdings 19% auf den Nettobetrag berechnet werden. Das Programm macht es nicht.

    Laut Support von Buhl soll es das Programm aber automatisch machen, wenn man, wie oben schon beschrieben, die Mieter auf privat oder gewerblich stellt.


    Daher weiß ich jetzt nicht, ob ich es falsch eingestellt habe oder ob es diese Funktion (entgegen der Aussage des Supports) einfach nicht gibt.

    Ich habe schon so einige nützliche Tipps hier im Forum gefunden. Allerdings stehe ich mit meinem jetzigen Problem gewaltig auf dem Schlauch.


    Mir geht es jetzt lediglich um die Einstellung der Software.


    Beispiel Wasserkosten oder auch Grundsteuer. Die Mieter sind unter Mieter/Verträge als private, bzw. gewerbliche Mieter mit Umsatzsteuerausweis gespeichert.

    Wie muss ich zum Beispiel die Wasserrechnung buchen, sodass bei den privaten Mietern 7% gebucht wird und bei den gewerblichen Mietern 19%. Ich habe schon alle möglichen Einstellungen versucht. Es kommt mir jedoch so vor, als ob ich da ein Häkchen oder andere Einstellungen einfach übersehe.

    Stelle ich die Steuer auf 19% bei der Rechnungsbuchung, wird auch dem privaten Mieter 19% berechnet.


    Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir helfen könntet.


    Viele Grüße

    Christian