Beiträge von B-Maus

    Bisher war ich umsatzsteuer-pflichtig.

    Nun habe ich angegeben dass ich es nicht mehr bin, und trotzdem muss ich beim Feld "Steuer" - "keine Vorsteuer" angeben, da mir automatisch die 19% bzw. 16% angegeben werden.

    Daher kam ich ins straucheln, ob ich nun doch Ust angeben muss, was für mich unlogisch wäre.


    Also da ich nicht erkennen kann dass ich meine Daten noch sonst wo außer unter "Verwaltung/Firmendaten" auf nicht UsT-pflichtig ändern kann, werde ich bei jeder Buchung manuell auf "keine Vorsteuer" klicken müssen..

    Danke lavender für Deine Antwort!
    Ja, nach § 19 UStG. Also muß ich ganz normal die Ust in den Buchungen angeben, auch wenn ich keine ausweise.

    Irgendwie widersprach mir das meiner Logik..

    Also alles wie bisher, nur ohne Voranmeldung.


    Danke schön :-)

    Hallo Zusammen,


    mir steht einer auf dem Schlauch..

    Ich bin seit diesem Jahr Kleinunternehmerin und führe keine Umsatzsteuer mehr ab.

    Dann muß ich doch auch keine USt in der EÜR angeben?!?

    Ich muß immer auf "keine Umsatzsteuer" klicken, da die Ust 19% automatisch angezeigt wird.

    Obwohl ich die Steuerschlüssel deaktiviert habe.


    Ich wäre dankbar für ein Antwort :-)

    Vielen Dank für Deine Antwort!


    Ich dachte ohne USt, da es eine Falschbuchung war und die 16% erst ab Juli gelten..

    Rücküberweisung deshalb, weil eben in 6/2020 noch die 19% gelten und ich davon ausging dass ich da dann noch nicht die Miete für 7/2020 mit 16% buchen kann..

    Buchführung ist nun mal, wie man wohl merkt, nicht mein Ding..


    Dann schaue ich mal, ob ich im Konto 4210 auch eine Einnahme statt Ausgabe buchen kann.


    Als ich mal eine Rückerstattung von Werbekosten bekam, hatte das nicht geklappt. (Ausgabe Bezahlung Rechnung = Konto 4600 /

    Einnahme Rückzahlung, Zahlungseingang = Konto 8200, laut Info im Internet).

    Ich hoffe dass war dann richtig so..

    Ich habe die Gewerbemiete mit 16% USt statt erst am 1.7. bereits schon am 29.6. an meinen Vermieter überwiesen.

    Das würde ich nun mit dem Konto 4210 buchen, allerdings ohne UST. Ist das richtig?

    Da ich den Betrag nun im Juli wieder zurück überwiesen bekam, muß ich das dann in 7/2020 auch wieder buchen -

    wie buche ich dann den Zahlungseingang?


    Vielen Dank für Eure Antworten!

    LG

    Ich habe von meiner Krankenversicherung eine Erstattung auf mein Geschäftskonto (Bank) statt auf das Privatkonto (Kasse) erhalten.

    Wie buche ich nun den Zahlungseingang in der EÜR und wie buche ich es wieder aus (auf mein Privatkonto/Kasse)?

    Welche Konten muß ich nehmen?

    Ich muß nun dringend bis 10. meine EÜR und Voranmeldung übermitteln..


    Vielen Dank für Eure Antworten!


    LG