Beiträge von GeneralT

    UPDATE: 04.02.2021 -> Nach Update auf 21.00.03.004 funktioniert wieder alles bestens.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Hallo Leute,
    mich hat es leider die letzten Tage auch erwischt.
    Bei meinem Paypalkonto fehlten ein paar Buchungen im Q4-20, die ich händisch nachtragen musste.

    Nach Umstellung des Kontos wieder auf Online kam der Fehler mit dem fehlenden Bankkontakt, welchen ich nachfolgend einfach als den "Fehler" bezeichne.

    1) API Daten neu erzeugt -> Fehler
    2) REST API Daten angefordert, neues PP Konto angelegt, Eingabe der Daten erfolgreich -> Fehler
    3) Mein Büro neu installiert und eine frische Firma angelegt, neue Konten sowohl per API als auch per REST API angelegt -> Fehler

    Bei allen Versuchen war bereits das neuste Update 20.03.128.007 installiert.

    Gibt es bereits eine Lösung des Problems, welches ich im Forum übersehen habe?

    Hallo SAMM,


    danke dir für den Hinweis mit der vorgangsbezogenen Textpassage.
    Zwar muss ich jetzt rückwirkend jede Rechnung öffnen und in jedem Artikel mit Differenzbesteuerung


    [Lieferschein]<P_Seriennummern1>[/Lieferschein]


    eintragen und noch auf der Rechnung ein <P_DELNO> einfügen, aber in irgendeinen Sauren Apfel muss ich wohl beißen.


    Bei den Lieferscheinen gibt es ja die kostenlose Vorlage: Lieferschein mit Preisen und der Ausruck für den SB ist gesichert. :thumbsup:

    Habe mir soeben auch das Modul Auftrag+ gekauft und unter Stammdaten -> Meine Firma -> Ausgabeoptionen -> Standard-Druckvorlagen

    folgendes eingestellt:
    Rechnungen = Rechnungen ohne Preise in Positionen

    Lieferscheine = Lieferschein mit Preise


    Die jeweiligen Vorlagen werden, wenn ich eine neue Rechnung erstelle automatisch gewählt. So weit so gut.

    Jetzt gibt es aber ein Problem, wenn ich einen bereits angelegten Lieferschein öffne oder ausdrucke ist noch die Standardvorlage ausgewählt. In der jetzigen Konstellation müsste ich wieder jeden Lieferschein öffnen, Vorlage umstellen und ausdrucken.

    Alles markieren und ausdrucken wäre hier nicht möglich. :(

    Frage 1:
    Gibt es eine Möglichkeit das Programm zu zwingen alle Lieferscheine auf die neue Vorlage umzustellen oder alternativ alle Lieferscheine neu anzulegen?

    Frage 2:
    Für die zukünftigen Rechnungen. Kann man einstellen, dass neben der Rechnung auch automatisch der LS gedruckt wird?

    Freue mich sehr auf deine Rückmeldung.

    Hallo SAMM,

    danke Dir für deine schnelle Rückmeldung.
    Habe mir gerade den Vorlagen-Designer in der 30tage Testversion geholt.

    Habe mir in einem Artikel ein Individuelles Feld angelegt (passend zum Thema "Seriennummer") und als Typ "Freie Eingabe" mit <P_Seriennummern1> gefüttert. Bei anderen Typen (Wert, Datum, .. ) schlägt die Prüfung erwartungsgemäß fehl.

    In der Rechnung die Vorlage "Rechnung mit individuelles Artikelfeld" ausgewählt und die Seriennummer wird nicht automatisch gesetzt.
    Wie Du bereits geschrieben hattest, kann ich das Feld auch individuell füttern und dann entsprechend meinen SB mit einem anderen Ausdruck versorgen. Dies kann ich für zukünftige Rechnungserstellungen im Hinterkopf behalten.
    Danke ! :)

    Aber es löst leider noch nicht ganz mein Problem mit den vorhandenen bereits ausgestellten Rechnungen.

    Mein SB bekommt die Daten über die DATEV Schnittstelle auf einem USB Stick und zusätzlich noch einmal alles ausgedruckt.

    Vom digitalen Büro leider etwas weit entfernt.


    Er legt nur Wert darauf, dass man bei einer stichprobenartigen Prüfung genau den Weg des verkauften Artikels bis zum Ankauf zurückverfolgen kann und ob die Eingaben (EK Preis) in Ordnung sind.

    Sehr geehrte Community,


    erstmal ein herzliches Hallo an alle :thumbsup:, ich habe schon öfters als unregistrierter Benutzer hier heimlich mitgelesen und schon auf viele Probleme hier Lösungen gefunden. Ein echt gutes Forum!

    Nun zu meinem Anliegen:

    Ich unterliege der (Einzel-)Differenzbesteuerung und führe für jeden Artikel eine Seriennummernverwaltung um die Steuer korrekt abzuführen.

    Beispiel: Artikel123 mit Seriennummer 2020189_10,00 (*) ; 2020323_17,99 (**) ; ...

    (*) Aus Eingangsrechnung 2020189 eingekauft für 10,00

    (**) Aus Eingangsrechnung 2020323 eingekauft für 17,99


    So kann ich direkt ablesen wie hoch mein Einkaufspreis war und nutze entsprechend in der Rechnung das Tool "Differenzbesteuerung einfügen" und alles geht seinen gang.


    Nun zu meinem Problem,

    Bei der Rechnungserstellung sollen meine Kunden nicht wissen für welchen Preis ich jenen Artikel eingekauft habe und ich nutze NICHT <P_Seriennummern1> in der jeweiligen Position.

    Es werden meinen Kunden keine Einzelpreise angezeigt, sondern nur die Rechnungssumme.
    Rechnung liegt dem Paket dann bei und eine Kopie wandert in meinen Hefter.


    Mein Steuerberater möchte aber einen geeigneten Nachweis welche Seriennummern ich in den Rechnungen verwendet habe.


    Die verwendeten Seriennummern sind schön aufgelistet unter "Rechnung -> Details -> Seriennr./Chargen"

    Nur leider handelt es sich mittlerweile um mehrere hundert Rechnungen und eine Möglichkeit eines geeigneten Datenauszuges habe ich nicht gefunden.


    A) Für jede Rechnung unter Details->Seriennr./Chargen ein Screenshot anzufertigen und auszudrucken dauert etwas lange.

    B) Unter Tabellenauswertung wurde ich nicht fündig.

    C) Jede Rechnung einzeln zu öffnen -> Bearbeitung freigeben -> Und in jeden Artikel <P_Seriennummern1> ergänzen und erneut ausdrucken würde sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Davor würde eine Datensicherung gemacht und dann später wieder zurückgespielt. Aber der reine Arbeitsaufwand bleibt.

    Das Optimum wäre ein Datenauszug worauf erkennbar ist:
    Rechnungsnummer ; verwendete Artikel ; Seriennummer zu dem Artikel ; Listenpreis ; Einkaufspreis

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Freue mich schon auf eure Rückmeldung.

    Beste Grüße