Beiträge von Lupo2020

    Als "neue" Kleinunternehmerin (seit 1.1.2020), selbständige Beraterin, habe ich meine Einkommensteuererklärung samt den Angaben für Selbständigkeit (EÜR etc.) abgegeben (es handelt sich um weniger als 4000 Euro...). Nun fordert das FA eine Umsatzsteuererklärung. Nach meinen Recherchen müssen da nur sehr wenige Angaben gemacht werden, nämlich:

    1. dem FA mitteilen, wie hoch meine Umsätze waren (habe ich in der Einnahmen-Überschuss-Rechnung ja auch schon angegeben)

    und

    2. dass ich ausdrücklich bestätige, keine Umsatzsteuer eingenommen zu haben.

    Geht das bei WISO und wenn ja wie?

    Oder muss ich mich bei Elster anmelden, auf das Zertifikat warten und das dann dort erledigen?

    Danke für eine schnelle Antwort - eigentlich muss ich am 1.9. nachreichen, aber bis dahin habe ich ja das Elster-Zertifikat nicht...

    Antje