Beiträge von Markelele

    Hallo,
    ich würde die Fahrten als Privateinlage buchen. Konto musst Du je nach Kontenplan herausfinden. Eine private Entnahme kann es ja nicht sein, da Du ja nichts Privates entnimmst, sondern in dein Geschäft etwas einbringst.


    Bei der Buchung darfst Du dann keinen Steuerschlüssel angeben. Gegenkonto ist das Konto "Sonstige KFZ Kosten".

    WISO Kaufmann 2007


    Hallo,
    ich habe leider die Jahresumstellung und Umstellung (einfügen neuer Werte und die tatsächliche Umstellung, usw.) vor der Konvertierung der Druckerweiterung auf v10.x durchgeführt. Aus diesem Grund wurden meine Layouts nicht angepasst.


    Nun meine Fragen:
    1. Welche Layouts muss ich nun manuell umstellen bzw. kann ich alle Layouts nachträglich anpassen? (Das Rechnungsformular habe ich bereits umgestellt)


    2. Haben alle anderen Einstellungen nichts mit der Druckerweitertung zu tun bzw. muss ich befürchten, dass andere Eistellungen nicht angepasst worden sind?


    3. Bei der Umsatzsteuervoranmeldung fehlt noch das Formular für 2007, hängt das auch mit dem o.g. Problem zusammen? Fehlen auch noch andere Formulare?


    Danke für die Antworten...


    Und ich dachte ich hätte "Alles" richtig gemacht :cry:

    Hallo,


    wir haben für die Lagerung unserer Artikel mehrere Lager bzw. ein Hauptlager und mehrere Ausstellungsflächen in anderen Verkaufsläden.


    Hat jemand eine Idee, wie ich die Artikellagerung in WISO Kaufmann am besten organisieren könnte?


    Wenn ja:
    Wenn mehrere Lager angelegt sind.


    1.Wie kann ich dann problemlos einsehen, in welchem Lager welche Artikel sind?
    2. Kann man eine Liste aller Artikel eines Lagers ausdrucken?
    3. Wie kann ich einen Artikel in das andere Lager buchen? Geht das auch gebündelt, also mit mehreren Artikeln?
    4. Wenn ich eine Rechnung schreibe. Wie kann ich angeben, aus welchem Lager der Artikel genommen worden ist?


    Vielen Dank für die hoffentlich kommende Hilfe :lol:


    PS: Ein gutes neues Jahr!

    Vielen Dank Franco,


    den ersten Fall habe ich bereits erfolgreich durchgeführt.


    Bei der zweiten Variante habe ich jedoch noch ein Problem.


    Wenn ich die Buchung mit dem erstellten Buchungssatz nach einer Gutschrift durchführe, wird nur das Konto der nicht fälligen Umsatzsteuer bebucht. Meiner Meinung nach müsste sich jedoch der Betrag bei der fälligen Mwst bemerkbar machen.


    PS: Muss ich bei der Überweisung an den Kunden einen Steuerschlüssel angeben?


    Danke!

    Hallo zusammen,
    ich habe einige Fragen, bzgl. mehrerer Buchungen.


    Buchungstechnische Voraussetzungen:


    Mwst-pflichtig
    IST-Versteuerung


    Beispiel 1:


    Verkaufe 2 Artikel a € 50,00 per Rechnung = Rechnung über € 100,00 erstellt und über den Debitor gebucht. Konto Debitor 10000 und Erlöse 8400


    Der Käufer gibt einen Artikel zurück und bezahlt € 50,00.


    Welche Buchungen mache ich jetzt. Es sollen ja nur für einen Umsatz von € 50,00 Mwst. fällig werden. Wie verbuche ich die rückgängig gemachten Umsatzerlöse?


    Beispiel 2:


    Verkaufe 2 Artikel a € 50,00 per Rechnung = Rechnung über € 100,00 erstellt und über den Debitor gebucht. Konto Debitor 10000 und Erlöse 8400


    Der Käufer bezahlt zunächst den vollen Kaufpreis von € 100,00. Dann gibt er einen Artikel im weiteren Verlauf zurück und bekommt € 50,00 erstattet.


    Wie muss ich jetzt buchen?


    Welche Buchungen mache ich jetzt? Mwst. wurde ja schon auf fällig gebucht.


    Vielen Dank

    Zunächst mal vielen Dank für die Info.


    Da ich allerdings zum ersten mal eine Korrektur bzw. Stornierung durchführen muss, bin ich mir noch nicht ganz sicher. Dies bzgl. habe ich noch ein paar Fragen.


    Informativ: Die Perioden habe ich noch nicht abgeschlossen, lediglich monatlich die Umsatzsteuervoranmeldungen habe ich übermittelt.


    1. Muss ich nur die fehlerhaften Buchungen stornieren (ich gehe davon aus, dass Du nur die fehlerhaften Buchungen meinst)?
    2. Nach der Stornierung gebe ich dann alle Buchungen erneut ein? Worauf muss ich da achten?
    3. Mit welchem Arbeitsdatum muss ich die Buchungen durchführen?
    4. Wie kennzeichne ich die neue Umsatzsteueranmeldung als Korrektur?
    5. Wenn ich im Anschluss Vorsteuer erstattet bekomme, wie muss ich die dann buchen?


    Vielen Dank nochmals :lol:

    Hallo,
    wir benutzen im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit WISO Büro. Meine Frau hat nun unsere Ausgangsfrachten, welche wir an die DHL bezahlten, mit dem Steuerschlüssel "Mehrwertsteuer 16%" gebucht und nicht mit "Vorsteuer 16%". Die Buchnungen liegen bereits "weit" in der Vergangenheit und wir haben monatlich bereits unsere Umsatzsteuervoranmeldungen ans Finanzamt geschickt.


    Jetzt meine Fragen:


    1. Haben wir jetzt für den Rechnungsbetrag anteilig Mehrsteuer bezahlt obwohl wir eigentlich Vorsteuer zurück bekommen müssten (Auf Grund der vielen Buchungen ist dies schlecht manuell nachrechenbar)?
    2. Da ich davon ausgehe, dass die Frage 1 mit ja zu beantworten ist. Wie kann ich jetzt im nachhinein die Sache geragerücken bzw. buchen? Wir müssten doch die Vorsteuer irgendwie noch geltend machen können.


    Da wir mittlerweile mehrere Hundert Buchnungen getätigt haben, kann ich auch nicht bis zum Fehler zurüchsichern, dass wäre undenkbar.



    Wäre für Eure Ratschläge sehr dankbar.


    PS: Ich hoffe, dass ich mich verständlich ausgedrückt habe.

    Hallo,
    ich habe ein Problem. Ich weiß leider nicht wie ich folgenden Vorgang verbuchen soll (SKR03)


    Einkauf von Waren aus China. Rechnungsbetrag = 625 $ (€525).


    Auf welches Konto (Wareneingang?!) und mit welchem Steuerschlüssel soll ich den Vorgang buchen?


    Danke

    Wie immer ein dickes Danke an Franco (den Retter aller Unwissenden :-) )


    PS: Dann waren meine Gedankengänge gar nicht so schlecht. Bin halt immer noch etwas zögerlich...als Buchführerneuling...aber es wird langsam

    Wir wickeln viele Zahlungen über Paypal ab. Jetzt weiß ich nicht genau, ob ich mir ein Extra Paypal Konto (im Wiso) anlegen sollte. Ist dieses Konto so zu beurteilen wie ein normales Bankkonto?


    Wenn ja, wie und mit welcher Kontennummer sollte ich das neue Konto anlegen. Bisher habe ich nur ein Bankkonto mit der üblichen 1200 Kontonummer.


    Vielen Dank für Eure Tipps

    Hallo Franco,
    ich habe bisher alle deine Tipps nachvollziehen können. Ich habe sogar dank deiner Mithilfe das Jahr 2005 buchhalterisch abschließen können.


    Hierfür nochmals Danke.


    Aber die Splittbuchung bekomme ich einfach nicht hin. Die Beschreibung, die ich auch schon vor meinem Posting, gelesen habe bringt mich nicht weiter. Ich finde das ganze ist etwas anders beschrieben, als es bei mir bei der Anwendung aussieht.


    Vielleicht kannst du mir ja noch mal eine kurze Anleitung schreiben.

    Hallo,
    in der Anleitung zu Wiso Büro komplett wird beschrieben, dass bei der Buchungserfassung eines Nichtautomatikkontos bei datevkonformer Eingabe der Steuerschlüssel nicht in das Feld Steuer des Kontos oder Gegenkontos eingegeben werden soll, sondern der Steuerschlüssel, dann eine Null dann das Buchungskonto beim Konto oder Gegenkonto einzugeben ist.


    Erste Frage:


    Wenn man bei der Buchung z.B. 904870 eingibt, wird das Feld Steuer im Konto oder Gegenkonto auch gefüllt (wie bei der manuellen Angabe), ist das richtig so? Wenn ja, was macht den Unterschied zur manuellen Angabe beim Steuerschlüssel.


    Zweite Frage:
    Unter welchem Konto erfasst Ihr eure Internet und Telefoniekosten?


    Dritte Frage:
    Kann man Belege über Versandkosten, wie zum Beispiel von Hermes, auch zusammen in einem Betrag erfassen (monatlich) oder muss jeder Beleg einzelt erfasst werden?


    Danke :roll:

    Hallo,
    ich habe vor kurzem meine WISO Büro komplett Software auf den neusten Stand gebracht.


    In meinen Ansichten, z.B. in der Ansicht der offenen Posten sind nun die einzelnen Vorgänge nicht mehr sichtbar. D.h. sie sind zwar da, aber Sie sind transparent hinterlegt. Wenn man weiß, dass ein Vorgang hinterlegt ist, kann man auch ganz normal mit den Vorgängen weiterarbeiten. Ich gehe davon aus, dass dies eine Fehleinstellung in den Farben (Option?!) ist.
    Kann mir evtl. jemand weiterhelfen oder hat vielleicht das selbe Probelm?

    Ich habe auch festgestellt, dass bei allen Geschäftsvorfällen das Verrechnungskonto einbezogen wird.


    Ich habe ebenfalls den Kontenrahmen für EINNAHME und ÜBERSCHUSSRECHNUNG gewählt.


    In welchem Konto kann ich dann eigentlich meine (tatsächlichen) Bankaktivitäten feststellen. Wozu dient das Verrechnungskonto, wozu dient dann zum Bsp. KONTO 1200 Bank? Ich habe das irgendwie noch nicht so ganz verstanden. :?:


    Ich muss doch auch in WISO feststellen können, welche finanziellen Mittel mir derzeit zur Verfügung stehen. Das wären doch normal die Beträge aus dem Kassenbuch, dem Bankkonto (und oder Verrechnungskonto?!).
    Ist diese Annahme richtig?


    Wäre für die Aufklärung meiner Denkfehler dankbar :)

    Hallo,
    wir haben im August diesen Jahres eine Firma mit XX € Kapital gegründet. Die Rechnungen usw. haben wir bislang mit einer unabhängigen Software erstellt.


    Jetzt möchten wir unseren Jahresabschluß über WISO Büro machen und dementsprechend alle Geld- ein und Ausgänge nachträglich erfassen. Die Software für das Jahr 2006 habe ich auch bereits.


    Jetzt meine Fragen:


    Wie erfasse ich eigentlich unser Startkapital? Bzw. in welchem Konto?


    Im Kontenplan SKR 03 (Einnahmen- Überschussrechnung) gibt es auch mehrere Konten 9XX Verrechnungskonto, dann sind noch weitere Bankkonten unter 11XX angelegt. Wo sollte ich dann das Startkapital hinbuchen?


    Bzw. wie muss ich eine Buchung von dem Bankkonto an die Barkasse buchen?


    Müssen eigentlich alle Buchungen zeitlich innerhalb eines Monats gebucht werden? (Anmerkung wir haben die IST BESTEUERUNG).


    Wie installiere ich das Programm von Version 2005 auf 2006 ohne Daten zu verlieren.


    Für Antworten wäre ich sehr dankbar. Es ist echt wichtig für uns! :roll:

    Bin gespannt, ob du mir helfen kannst.


    Wenn du willst, kannst du gerne auch die anderen Einstellungen checken, die ich nach deiner Anweisung gemacht habe. KTO anlegen, usw.


    Vielen Dank :P

    Danke für die Antwort.


    Die Gliederungszuordnung habe ich doch übernommen. Wie bereits beschrieben


    Markelele hat folgendes geschrieben:
    Wie von euch angeregt, habe ich das Konto 8195 angelegt. Die Zuordnung habe ich von KTO 8120 übernommen.



    Trotzdem erscheint das Konto nicht.