Beiträge von LinThom

    ich finde das Datenbank-Verzeichnis "db" irgendwie nicht.

    Gehe ins Laufwerk C: dort in den Ordner Programmdata, dann in Buhl Data Service GmbH, dann ins Verzeichnis WISO Hausverwalter 365, dann in DB dort Databases dann siehst du die hv.db.

    :thumbup: Danke, war mein Fehler habe in C:Programme gesucht, da ProgrammData ausgeblendet war.

    Hallo,


    ich finde das Datenbank-Verzeichnis "db" irgendwie nicht.

    Kann es sein, dass sich hier etwas nach einem Update geändert hat ?

    Welches Verzeichnis müsste ich den zum Onedrive-Verzeichnis verknüpfen,

    so dass ich von einem anderen Rechner zugreifen kann.


    Muss/kann ich mit dem "mklink" Befehl auch nur die Datenbank-Datei auf Onedrive verknüpfen oder muss dass ein Verzeichnis sein ?

    Welche Datei muss ich dann auf Onedrive kopieren ?

    Danke errjot,

    für deine Rückmeldung.


    Dein Vorschlag würde aber bedeuten, das ich meinen Haus-Mietern

    mit Garage 2 Nebenkostenabrechnungen zuschicken und verbuchen muss.

    Das wollte ich eigentlich vermeiden.


    Außerdem was mache ich mit den Nebenkosten-Anteilen der Fremd-Mietern ?

    Sind das einfach Verluste oder uneinbringliche Forderungen ?

    Bezüglich der Unterschiede zw. dem verbuchen von Mieteinahmen

    via offene Posten oder durch die Nutzung der Vorlage ist mir weiter aufgefallen,

    dass bei der wirtsch. Auswertung -> Liste der Kontobewegungen

    bei den Buchungen via Vorlagen , Sollstellungen der Mieteinahmen angezeigt werden,

    sind die Mieteinahmen via offene Posten verbucht stehen dort keine Sollstellungen und der Saldo

    ist einsprechend nicht = 0.

    Nutzt man die wirtsch. Auswertung -> Personenkonto werden in beiden Fällen die Sollstellungen dargestellt.


    Wie buche ich am Besten zukünftig, vor allem weil ich das Online-Banking nutzen will und die Kontobewegungen

    vor dem verbuchen abrufe ?

    Ist es sinnvoller vorher für die Mieteinahmen offene Posten zu erzeugen oder nicht ?

    Hallo


    ich bin (immernoch) dabei mich in das Programm einzuarbeiten und die Verwaltung von einem Mietobjekt (kein WEG) einzurichten.


    Jetzt bin ich unsicher wie ich folgende Konstellation korrekt, effetiv und einfach in HV365 anlege.


    Ausgangspunkt ist ein Mehrfamilienhaus mit 7 Einheiten

    sowie ein Garagenobjekt mit 6 Garagen auf eine getrennten Grundstück,

    es fallen für die Garagen also gesonderte umlagefähige Kosten (Grundsteuer, Versicherung etc.) an.

    Die entstehenden Kosten buche ich auf ein extra hierfür eingerichtetes 4000er Konto.


    2 der Mieter aus dem Haus haben in ihrem Mietvertrag jeweils eine Garage stehen

    und die Nebenkosten für die Garagen werden ihnen über die Nebenkostenabrechnung in Rechnung gestellt.

    Die Mieten für Wohnung + NK + Garage werden entsprechend der Verträge verbucht (Personenkonto).

    Jeweils 1/6 der Kosten des o.g. 4000er Ausgabenkontos habe ich für die Garagen auf die jeweiligen Wohnungs-Mietern umgelegt.


    Die 4 übrigen Garagen sind an Externe-/Fremdmieter vermietet, die eine pauschale Miete ohne gesonderte Nebenkosten bezahlen.

    Hier kann ich die restlichen 4/6 der anfallenden Kosten also nicht umlegen.

    Die 4 Garagen habe ich bisher auch nicht als eigene Mietobjekte mit Mieten angelegt sondern verbuche

    die Mieten auf ein extra angelegtes Einnahmenkonto. Sollte ich hierfür besser Mietobjekte anlegen ?


    Hat jemand einen Tipp wie ich diese Konstellation korrekt im HV365 anlege

    damit die Nebenkosten Abrechnung und die EÜR automatisch stimmen ?



    Vielen Dank vorab.


    Thorsten



    Muss ich wenn ich das Grundprogramm also auf 2 Rechnern installieren will um auf eine "Onedrive"-Datenbank zuzugreifen,

    eigentlich das Programm 2 x kaufen oder kann ich 1 Kaufversion auf 2 Rechnern installieren und registrieren ?

    Hallo,


    wenn ich Mieteinahmen (Miete, NK, Garage) mittels Vorlagen verbuche über


    -> Einnahmen und Ausgaben > Neu > Vorlage wählen


    dann steht schön in jedem Teilbuchungssatz der Name der jeweiligen Mieters.


    Wenn ich die aber die Miete als offene Posten verbuchen will


    -> Einnahmen und Ausgaben > Neu > offenen Posten


    dann sehe ich diesen Namen leider nicht.


    Wenn ich mir dann die Kontobewegungen ansehe


    -> übergreifende Funktionen -> Einnahmen/Ausgaben -> Liste der Kontobewegungen


    dann ist es beim Abgleich mit meinen Kontoauszügen natürlich sehr hilfreich wenn ich den Namen sehe,

    gibt es eine automatisierte Möglichkeit dass beim Erzeugen der offenen Posten die Bezeichnung der offenen Posten (+ Mieternamen) zu beeinflussen ?


    Gibt es außerdem die Möglichkeit in der Liste der Kontobewegungen nur die Haupt-Buchungen ohne die Aufteilung in Teilbuchungen anzuzeigen ?


    Ich vergleiche halt noch gerne die Buchungen mit den Kontoauszügen händisch.


    Danke im Vor raus.

    Hallo MikeMikie,


    danke für die schnelle Rückmeldung, aber leider finde ich die angesprochene Selektierungsmöglichkeit nicht :



    hast du vielleicht noch einen Tipp ?

    Bin auf dem aktuellen Update-Stand.


    Danke.



    Programm: Hausverwalter 365 Start

    Hallo,


    ich bin hier Neuling und gerade dabei mich in den HV365 einzuarbeiten.


    Das Problem ist, dass einer der Mieter sein Miet-Soll (3 Teile :Miete / NK / Garage) innerhalb eines Monats in 2 Teilbeträgen überweist.


    Wenn ich wie folgt die erste Rate/Zahlung verbuchen :


    >Einnahmen / Ausgaben -> NEU -> offene Posten verbuchen

    offene Posten ausgewählt und den tatsächlichen Betrag eingetragen.


    Erscheint die Meldung : "Der Buchungsbetrag ist nicht korrekt aufgeteilt. Bitte prüfen Sie die Aufteilung."


    > OK -> Aufteilung bearbeiten -> Teilbetrag (z.B. der Teilbuchung Miete) um den Fehlbetrag reduziert

    -> in der Infozeile steht dann noch nicht verteilt : 0,00 €

    -> SPEICHERN

    Dann springt im Feld Teilbetrag die von mir reduzierte Summe wie auf ihren Soll-Wert (z.B. der Soll-Miete) zurück.

    -> In der Infozeile steht dann wieder "noch nicht verteilt : - x,xx € (der Fehlbetrag)"


    wenn ich den Soll-Teilbetrag stehen lass und speichere, dann kommt die Fehlermeldung

    "Bevor die den Dialog schließen können, muss der gesamte Buchungsbetrag auf die Teilbuchungen aufgeteilt werden".


    ... und hab hier dreh ich mich dann im Kreis weil ich die Beträge der Teilbuchungen nicht reduzieren,

    kann um den tatsächlichen Buchungsbetrag zu erreichen.... :(

    Aus dieser Maske komme ich dann ohne harten Abbruch auch nicht mehr heraus.



    Könnte mir jemand von den Profis hier helfen und zeigen wie ich Teilzahlungen auf Mieten korrekt verbuche ?


    Vielen Dank vorab.