Beiträge von MaxReit

    Laut BMF schreiben im Abschnitt 29 (siehe Link oben) steht eindeutig "Für die Aufzeichnung von Privatfahrten genügen jeweils Kilometerangaben;".

    Alle Einträge sind ja trotzdem chronologisch geordnet, das ergibt sich ja schon aus dem Ablauf der Einträge selbst:
    12.10.2020 | Geschäftsfahrt | Grund: ...

    Kein Datum | Privatfahrt |

    17.10.2020 | Geschäftsfahrt | Grund: ...

    Die Frage ist ob das wirklich so von den Finanzämtern akzeptiert wird.

    Hallo, ich habe eine Frage zum Umgang mit Eintragungen von Privatfahrten im Fahrtenbuch, weil es immer wieder unterschiedliche Aussagen gibt. Im BMF Schreiben 11-2009 0725394 steht im Abschnitt 29 "Für die Aufzeichnung von Privatfahrten genügen jeweils Kilometerangaben;" Nach dieser Aussage reicht dem BFM für Privatfahrten der KM-Stand, das Datum ist jedoch nicht notwendig. Die Frage wäre nun, genügt bei einer ausschließlich privaten Nutzung über 1-2 Wochen, z.B. im Urlaub oder einfach weil keine Geschäftsfahrten getätigt wurden, ein einziger Eintrag als gesammelte Privatfahrt ohne Datumsangaben der einzelnen Nutzungstage?