Beiträge von bunni

    Danke dir! Gerade als du es geschrieben hast, habe ich das https://www.gesetze-im-internet.de/gewstg/__31.html gefunden. Das müsste ja auf mich zutreffen? Also 25.000 entsprechend aufgeteilt auf die Monate/Tage?


    Ich verstehe den Unterschied zwischen "13 Zerlegung nach § 30 GewStG" und "3 Mehrgemeindliche Betriebsstätte im Sinne des § 30 GewStG" nicht. Müssten die beide "Ja" lauten in meinem Fall? Parallel wurden die Betriebsstätten nicht betrieben, es war einfach nur ein Umzug.

    Hallo zusammen,


    ich muss für die Steuer 2019 noch das Formular "Erklärung für die Zerlegung des Gewerbesteuermessbetrages (GewSt 1 D)" nachliefern und bin mir beim Ausfüllen unsicher. Ich hoffe mir kann hier jmd. helfen, allzu kompliziert kann es ja nicht sein.


    Ausgangslage

    - Einzelunternehmen

    - Kein Lohn, sondern Privatentnahmen

    - Umzug von Gemeinde A zu Gemeinde B am 21.10.2019

    - Gewinn 2019: 35.000 €

    - Gewinn 2019 Gemeinde A: 32.400 €

    - Gewinn 2019 Gemeinde B: 2.600 €

    - Keine Mitarbeiter


    In der Gewerbesteuererklärung bisher angegeben:

    Angaben zur Betriebsstätte

    19 Betriebsstätten bestanden im Kalenderjahr 2019 in mehreren Gemeinden: Nein

    19 Betriebsstätte(n) erstreckte(n) sich im Kalenderjahr 2019 über mehrere Gemeinden: Ja

    20 Die einzige Betriebsstätte wurde im Laufe des Kalenderjahrs 2019 in eine andere Gemeinde verlegt

    20 am 21.10.2019

    21 Ort der einzigen Betriebsstätte (bisher) Gemeinde A

    21 Ort der einzigen Betriebsstätte (neu) Gemeinde B


    Offene Fragen

    Erklärung für die Zerlegung des Gewerbesteuermessbetrages (GewSt 1 D)

    • 12 Zerlegung nach: Was muss hier ausgewählt werden? Ich gehe mal vom Regelfall "12 Zerlegung nach: § 29 Absatz 1 Nummer 1 GewStG (Regelfall)" aus?
    • 13 Zerlegung nach § 30 GewStG: Ja - korrekt, weil das Gewerbe sich über zwei Gemeinden erstreckte? Oder nein, weil sie nie parallel bestanden?
    • Hebeberechtigte Gemeinden:
      • Nummer der Gemeinde: 00001
        Mehrgemeindliche Betriebsstätte im Sinne des § 30 GewStG: "Nein" - Bin ich mir auch unsicher, hängt ja mit 13 zusammen.
        Die Betriebsstätte(n) in dieser Gemeinde hat/haben im Erhebungszeitraum letztmalig bestanden.: "Ja"
        Anteil am Zerlegungsmaßstab: ? - In welchem Format muss der Wert hier eingegeben wert? Euro gerundet auf 1000? Der genaue Wert? Prozentual?
        In den Arbeitslöhnen enthaltener (Mit-)Unternehmerlohn: ? - Hier 0 eintragen, da ich mir kein Lohn auszahle?
      • Nummer der Gemeinde: 00002
        Mehrgemeindliche Betriebsstätte im Sinne des § 30 GewStG: "Nein" - Bin ich mir auch unsicher, hängt ja mit 13 zusammen.
        Die Betriebsstätte(n) in dieser Gemeinde hat/haben im Erhebungszeitraum letztmalig bestanden.: "Nein"
        Anteil am Zerlegungsmaßstab: ? - In welchem Format muss der Wert hier eingegeben wert? Euro gerundet auf 1000? Der genaue Wert? Prozentual?
        In den Arbeitslöhnen enthaltener (Mit-)Unternehmerlohn: ? - Hier 0 eintragen, da ich mir kein Lohn auszahle?


    Wenn mir jmd etwas weiterhelfen könnte, wäre ich euch sehr dankbar!