Beiträge von Stefan02091992

    Hallo,


    ich verstehe die Kapitalertragssteuer so, dass diese bis 801€ 1:1 erstattbar ist mittels Steuerklärung. Alternativ lässt sich vorab der Freibetrag geltend machen, sodass die Bank bzw der Broker bis 801 € keine Kapitalertragssteuer einzieht. Unter dieser Annahme verstehe ich die Berechnung meines Tools (WISO Steuersparbuch 2021) leider nicht und hoffe auf Hilfe:


    Ich habe keinen Freibetrag im Vorjahr geltend gemacht und möchte diesen nun der Jahresbescheinigung meines Brokers nach geltend machen.

    Höhe der Kapitalerträge Zeile 7 Kap 2.943,57 €

    davon Gewinne Zeile 8 Kap 2.589,60 €

    Kapitalertragssteuer Zeile 37 732,98 €

    Solizuschlag Zeile 38 40,41€

    Angerechnete ausl. Steuer Zeile 40 2,91€


    Genau genommen ist es ja nur ein Übernehmen von Werten. Trotzdem verstehe ich nicht wieso mein Tool mir gerade mal 212€ Erstattung errechnet. Kann mir das jemand erklären? Ich hätte erwartet:

    Zeile 37 + 38


    Ich habe sonst nirgendswo bisher Kapitalerträge eingetragen.


    Viele Grüße und Danke!

    Hallo,


    ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch, keine Ahnung woher mein Denkfehler kommt aber ich bin mir gerade nicht sicher was ich wo wie eintragen muss.


    Ausgangsituation

    Wohnort X

    Doppelten Haushalt Y direkt in der Nähe vom Arbeitgeber (volles Jahr, also 01.01-31.12)

    Arbeitgeberbüro Z


    von X zu Y bzw. Z: 180km Fahrtweg

    von Y zu Z: 6km Fahrtweg


    Aktuell habe ich bei "Wege zur Arbeit" folgendes eingetragen:

    150 Homeofficetage

    28 Urlaubstage

    2 Krank

    Das System errechnet also 75 Fahrten zum Arbeitgeber. Meiner Meinung nach müsste hier dann aber die Strecke zwischen Y und Z rein, oder? Ich hatte ursprünglich X zu Z eingegeben was auf der Steuererklärung ein ordentliches Plus errechnen lässt.


    Nun gibt es ja auch noch die Kosten der "doppelten Haushaltsführung" > "Heimfahrten zur Familie". Dort habe ich eingetragen:

    18 tatsächliche Heimfahrten von 53 möglichen Heimfahrten

    Entfernung X zu Y bzw Z: 180km



    Wäre das soweit korrekt oder mache ich immer noch was falsch? Durch diese Konfiguration ist meine Steuererstattung um über 1000€ niedriger, als wenn ich auch die 180km bei Wege zur Arbeit angebe. Für mich aber nachvollziehbar weil man hier den Weg zwischen Zweitwohnsitz und Arbeitgeber nehmen müsste, oder?


    Lass ich hier was liegen weil nur 18 von 53 Heimfahrten wähle? Durch das HomeOffice kann ich ja schlecht da mehr eintragen oder verstehe ich hier was falsch?


    Viele Grüße

    Stefan