Beiträge von fked

    Hier meine Recherche zum Thema RSU's:


    - Laut der Personalabteilung meines Arbeitgebers wurde in den entsprechenden Monaten, in denen die RSU's ausgeschüttet wurden, der Wert der RSU's auf den Bruttoarbeitslohn raufgerechnet, versteuert, und vom Nettolohn wieder abgezogen. Das ist nach meiner Prüfung der Lohnzettel in den entsprechenden Monaten tatsächlich geschehen. Der Arbeitgeber hat somit die Gesamtsumme bzw. bzgl. Abzüge der im Steuerjahr ausgeschütteten RSU's in der Lohnsteuerbescheinigung unter Punkt 10. / 11. / 12. angegeben.


    - Laut einer Beamtin vom Finanzamt ist so auch alles korrekt und ausreichend angegeben. In Buhl am besten den automatischen Steuerabruf benutzen oder via ELSTER Anlage N, unter nicht selbständige Tätigkeit Zeile 17 (Stand 2021). Laut Beamtin muss man das aber nicht mehr angeben, weil das dem Finanzamt automatisch gemeldet wird - oder so...


    - Sollte man die Aktien aus dem Depot dann verkaufen, muss man natürlich schauen, ob man über den Freibetrag kommt und dass dann entsprechend in der Steuererklärung angeben.

    Hallo,


    ich muss mehrere Lohnsteuerbescheinigungen eintragen. Die eine ist mit allen üblichen Angaben und der korrekten Steuerklasse (4).


    Die andere ist eine Nachzahlung (wegen neu verhandelten Tariflohn). Aber Steuerklasse 6 und es ist nur Bruttoarbeitslohn, einbehaltene Lohnsteuer und Solidaritätszuschlag ausgewiesen.


    Wenn ich diese oben genannte Lohnsteuerbescheinigung in die Software eintragen möchte, kommt eine Fehlermeldung, weil keine Abgaben an Kranken- und Rentenkasse eingetragen wurde. Wie und wo muss ich das eintragen?