Beiträge von Beate St.

    :thumbsup: Das mit der "Sprachanomalie" ist mir auch aufgefallen. Ja, eigentlich könnte es so einfach sein. Demnächst gibt es dann die Forderung nach Formularen "in einfacher Sprache", damit es auch jeder verstehen kann. ;)


    Ich habe aber mal eine andere Frage. Bei mir ist es in der aktuellen Version Hausverwalter 365 so, dass die Grundsteuer bei den umlagefähigen Nebenkosten sowohl in der Kostenauflistung alsauch in der Einzelabrechnung des Mieters steht, so wie es richtig ist.
    In der Hausgeldabrechnung steht diese Zahlung ebenfalls zwar in der Kostenauflistung aufgeführt, in der Einzelabrechnung des Eigentümers fehlt sie allerdings, was dann zu falschen Guthaben/Nachzahlungen in der Hausgeldabrechnung führt.


    Ich habe alle Eingabe, Daten und Zeiträume kontrolliert, kann den Fehler aber nicht finden. In der Vorgängerversion Hausverwalter 2020 ist die Abrechnung bei gleichen Eingaben korrekt. Bei einer Datenübernahme von 2020 in 365 dann wieder nicht.

    Hat da mal jemand einen Tipp für mich?