Beiträge von smostertz

    Ich finde im Internet hierzu verschiedene Aussagen aber keins der genannten Konten ist im Steuersparbuch vorhanden.

    Vielleicht einfach mal die erweiterte Forumssuche nach ähnlichen Fragen suchen lassen. Das wurde nämlich in der Tat schon öfter beantwortet. Einfach die ursprüngliche Buchung "umdrehen".

    Danke sehr, ich habe versucht dies zu suchen aber wie gesagt kommen heir nur Konten raus die ich nicht anklicken kann.


    Also meine Ursprügnliche Buchung war ja 4930 Bürobedarf / 1200 Bank


    Jetzt ist meine Buchung eh schon 1200 / ???


    Wenn ich jetzt aber den Eingang buchen will zeigt mir das Programm leider 4930 nicht in der Auswahl an. Wenn ich 4930 eingebe und Enter drücke, springt es auf 0.


    Was mache ich falsch?


    Noch eine Kleine Anmerkung, ich weiß nicht ob das was ändert: Gekauft habe ich 2 Büroartikel, zurückgegeben nur einen, muss ich dabei was anderes beachten ausser einfach gegen buchen? Wichtig ist dem FA ja erstmal in EÜR nur, dass die MWst von beiden Artikeln abgezogen und von dem einen Artikel wieder drauf gegangen ist, oder?

    Hallo,


    ich habe eine kurze Frage.

    Ich habe mir ein headset als Bürobedarf gekauft und so gebucht.
    Dann ist mir nach 2 Wochen das kaput gegangen und ich hab es zurück gegeben und Geld auf die Bank zurück bekommen.


    Wie buche ich das?

    Ist der Geldeingang ein ganz normaler Erlös (8400) oder etwas anderes?

    Ich finde im Internet hierzu verschiedene Aussagen aber keins der genannten Konten ist im Steuersparbuch vorhanden.

    Hi,


    ich möchte gerne bei einem befreundeten Händler investieren.


    Wir haben dazu folgenden Deal:


    Ich gebe Ihm eine Investition von Betrag X, dafür kauft er Ware die er sonst nicht kaufen könnte wegen mangelndem Working Capital.
    Für den Verkauf der von dem Betrag gekauften Waren, bekomme ich, solange 100% des Gewinns nach Kosten wie Versand / Verpackung, bis der Investitionsbetrag zurückgezahlt ist.
    Folgend bekomme ich vom restlichen Verkauf einen Gewinnanteil von 40%.


    Beispiel:


    Investition 1000€ wird genutzt um 10 x Ware zu je 100€ zu kaufen.

    Die Ware verkauft sich im ersten Monat 5x zu je 200€ nach Kosten und UstSt.

    Der Gewinn ist hier 5x 100€ und der EK 5x 100€

    Ich bekomme:
    5 x 100€ als Rückzahlung der Investition aus dem EK
    5 x 40€ als Gewinnausschüttung
    5 x 60€ als Rückzahlung der Investition aus dem Gewinn des Händlers


    Gewinn bisher: 200€
    Rückzahlung Invest: 800€


    Da die Ust. vom Händler abgeführt wird, was ist hier meine Pflicht und wie schreibe ich die jeweiligen Rechnungen?

    Mein bisheriger Gewinn sind 200€ - aber führe ich dies als Rechnung ab? Muss ich hier erneut Ust ausweißen?

    Danke sehr für deine Hilfe, aber in meinem WISO Steuer:Sparbuch 2021 ist das Konto leider nicht drin.

    In der Kontenübersicht der EÜR ist es aber als Aktiv markiert, aber in der Auswahl der Buchung der Liste der Sachkonten nicht auffindbar...

    Hallo,


    zum Start meiner Selbstständigkeit habe ich mir 5000€ von einem Freund geliehen und dies auf mein Bankkonto bekommen.

    Somit konnte ich die ersten Rechnungen bezahlen.

    Nachdem nun die ersten Geldeingänge eingehen werden, möchte ich dies wieder zurückzahlen. Ich muss keine Zinsen oder so zahlen-


    Auf welche Sachkonten buche ich die Einnahme und Ausgabe?

    `Hi,


    ich habe mich vor kurzem Selbstständig gemacht mit meinem eigenen Gewerbe im IT Bereich und möchte meine Steuern selbst machen.

    Ich dachte immer ich brauche das WISO EÜR+Kasse aber ich glaube das ist "zu viel".


    Ich brauche eigentlich nur ein Tool mit dem ich meine Steuerunterlagen abgeben kann, also:

    - Ust Voranmeldung

    - Gewerbersteuererklärung

    - Umsatzssteuererklärung

    - Einkommenssteuererklärung mit EÜR


    Ich schreibe pro Monat zirka 2-5 Rechngen an Kunden, die schreibe ich derzeit mit einer simplen Wordvorlage, speichere Sie in PDF ab und drucke Sie 2 Mal für meine Unterlagen aus.

    Als Ausgaben habe ich nur 1-2 Amazon Sachen pro Monat an IT Kram den ich eben brauche und ggf. mein Arbeitszimmer als absetzbar.


    Daher die Frage:


    Brauche ich WISO EÜR+Kasse? oder WISO Steuer Sparbuch? Oder WISO Mein Büro?

    Wo sind die genauen unterschiede und Grenzen der Tools?

    Hallo,


    ich habe mich seit einem Monat selbstständig gemacht und habe nur wenige Einnahmen und Aussageben, (1-5 Rechnungen pro Monat Einnahme und 1-2 Rechnungen pro Monat Ausgabe).


    Ich habe mir das WISO EÜR Als Test heruntergeladen und komme soweit klar.


    Nun meine Frage: Als Einzelunternehmer / Kleingewerbe habe ich ja folgende Pflichten:

    - Ust-Voranmeldung per Quartal ( hat das FA so gesagt)

    - Gewerbesteuer (Jahr)

    - Ust (Jahr)

    - Einkommensst (Jahr)


    1) Soweit richtig?


    Die EÜR ist ja nur ein *Teil* der Einkommenssteuererklärung, richtig? Ich sehe aber im WISO EÜR, dass ich diese "einsenden" kann per Elster.


    2) Verstehe ich das Richtig, dass ich die EÜR quasi "vorrausschicke" aber trotzdem noch eine Einkommenssteuererklärung machen muss?


    3) Sehe ich das Richtig, dass ich dafür dann ein anderes Tool brauche, weil WISO EÜR das nicht kann?