Beiträge von Andreas_Berlin

    Vielen Dank schon mal. Ich verstehe das aber noch nicht ganz: Wenn ich unter "Einkünfte aus selbständiger Arbeit" dann "Freiberufliche Tätigkeit" wähle, habe ich nur die Möglichkeit, "laufende steuerpflichtige Einkünfte" anzukreuzen, meine diesbezüglichen Einkünfte sind ja aber gar nicht "laufend" - im letzten Jahr habe ich z.B. nur einmal einen längeren Text/Buch für einen Verlag übersetzt. Wenn ich jetzt die erhaltene Honorarsumme von ca. 13.000,- Euro eintrage, dann "freier Beruf" ... "nebenberufliche Tätigkeit (Künstler, Schriftsteller etc)" wird mir am Ende eine Pauschale von 614 Euro abgezogen, ich lande bei 12386 Euro Gewinn - und muss laut Programm ca. 3500 Euro Steuern nachzahlen (das wären rund 27 % von den 13000 Euro Honorar!) - kann das denn stimmen? Oder mache ich hier irgendetwas falsch? Vielen Dank im voraus...