Beiträge von Zufallserscheinung

    - Ein von drei Nutzern gemeldeter, identischer, reproduzierbarer Bug in der Mac-Version ist tatsächlich ein Bug. Nur weil der Mod vom steuer:mac Forum keinen Mac hat, und deshalb den Bug nicht reproduzieren kann, rechtfertigt es nicht, dass Du von einem fälschlich vermuteten ("vermeintlichen") Bug sprichst.

    - Keiner der betroffenen Nutzer hat hier "Luft abgelassen", vielleicht beziehst Du Dich auf andere Mac-Nutzer in anderen Threads?

    - Alle drei betroffenen Nutzer haben die zentrale Information in Text-Form wiederholt (auch als Feedback auf gegebene Hinweise): nämlich dass es trotz .eur2019-Dateien um Version 2020 geht, nicht um Version 2019.

    - Warum diese Information in Text-Form für Dich nicht zugänglich war, Du aber annimmst, dass es Dir in einem Screenshot aufgefallen wäre (dem die Nutzer nicht nachgekommen seien) und damit die Schuld versuchst auf die Nutzer zu schieben, ist mir mit Verlaub völlig unverständlich.


    Dass Deine Screenshots/Detailarbeit nicht in für Dich ausreichendem Maße gewürdigt wurden, liegt nicht an Dir oder Deiner Arbeit oder an bösen Mac-Nutzern, sondern einfach daran, dass Du leider das Problem missverstanden hast und Dich auf Version 2019 gestürzt hast, statt auf Version 2020. Kein Problem, passiert. Es war halt sehr unglücklich, dass Du mit der missverstandenen Version die Fehlermeldung reproduzieren konntest aber nicht mit der eigentlich betroffenen Version. Da liegt es nahe zu vermuten, dass die Nutzer vielleicht selbst die falsche Version benutzt haben. Wenn aber drei Nutzer hintereinander sagen, dass das Problem mit 2020 auftritt (und nicht mit 2019) dann muss man echt mal von dem Trichter weg, es wäre ein Anwenderfehler.


    Wie schon in zwei Posts von mir zuvor gesagt: Vielen Dank (im Namen aller Mac-Nutzer), dass Du hier unbezahlt Dienst schiebst. Es ist schade, dass Du hier als Verteidiger einer vermeintlich bug-freien Buhl-Software agierst, wenn das doch eigentlich gar nicht Dein Job ist sondern der des Supports. Leider reagiert der nicht und deshalb haben wir jetzt hier die Hilfegesuche inkl. Meta-Diskussion. Ich sehe da ganz klar das Problem beim offiziellen Buhl-Support und nicht bei Dir und auch nicht bei den Nutzern in diesem Thread. Denen ist wirklich kein Fehlverhalten vorzuwerfen. Deshalb bitte nicht die Schuld für dieses Missverständnis bei den Nutzern in diesem Thread suchen (die übrigens das Problem selbst umgangen haben während der offizielle Support seit über einer Woche noch nicht mal das Problem zu verstehen scheint).


    Da wir mittlerweile schon weit im Meta/Offtopic-Bereich angelangt sind, bin ich jetzt wirklich raus - das hat ja alles mit dem ursprünglichen Thema nichts mehr zu tun. Ich hoffe, dass Du dies nicht als persönlichen Angriff wertest und daraus schließt, Mac-Nutzer würden hier Deine Arbeit nicht würdigen. Das war jetzt halt ein blödes Missverständnis in einem Thread. Happens. Life goes on.


    Um die Geschichte auf einer konstruktiven Note enden zu lassen:

    Vielleicht könntest Du ja einen der wenigen "offiziellen" Buhl-Leute hier mal anpingen, ich mach das gleiche auch in einem neuen "offiziellen" Ticket. Vielleicht können die dann mal dem offiziellen Buhl-Support Beine machen oder irgendwem vom Support einen Mac spendieren.


    Danke nochmal für Deine Zeit und mach's gut!

    Vielleicht noch als Idee, dann bin auch raus: Unter Umständen landen ja die Mac-Nutzer gerade deshalb in diesem Mac-Forum, weil der Buhl-Support auf Anfragen von Mac-Nutzern nicht angemessen reagiert (ich warte bereits seit über eine Woche und erwarte auch bis Ende Juli keine nicht-automatisierte Antwort auf meinen Bugreport). Dies könnte sich ja auch mit Deiner Beobachtung decken, dass die Mehrzahl der WISO-Nutzer keinen Mac benutzt und Mac-Nutzer deshalb bei Support-Anfragen benachteiligt werden.

    Das ist alles also erstmal ein Problem von Buhl.


    Wenn dann aber die Moderation vom WISO steuer:mac-Forum von den gleichen Mac-Nutzern erwartet, sie sollten die Bugs doch mit dem Support klären (der nicht oder nur automatisiert reagiert) um dann dieses "Forum darüber auf dem Laufenden halten", sind doch die Erwartungen wer hier wem helfen sollte genau entgegengesetzt und Konflikte vorprogrammiert. :cursing:


    Was ich sagen will, wenn Du als Windows-Nutzer ohne Mac ein Mac-Forum moderierst, hast Du vielleicht nicht nur Schwierigkeiten das technische Problem nachzuvollziehen, sondern vielleicht decken sich auch Deine Erfahrungen zum "kurzfristigen" Support als Windows-Nutzer nicht mit den Erfahrungen, die Mac-Nutzer machen. Nicht Deine Schuld, nicht die Schuld der Nutzer, da ist Buhl in der Pflicht.


    Vielleicht hilft das ja ein bisschen dabei, frustrierte Mac-Nutzer die hier landen, besser zu verstehen. :thumbsup:

    puzzel76 hat das Problem völlig ausreichend beschrieben - insbesondere dass es sich um Version 2020 handelt und nicht wie von Dir angenommen um Version 2019:

    leider habe ich ebenfalls das Problem, dass ich den Fehler "10.13 (Build 2460) (WISO Steuer-Mac) (Sie können nur Daten aus einem Mac-Programm der Versionen 27.xx und 28.xx übernehmen)" erhalte, wenn ich in WISO Steuer-Mac 2021 meine EÜR aus Version 2020 (Endung .eur2019) übernehmen möchte.

    Ich bin aus der Antwort im ähnlichen Beitrag nicht schlau geworden.

    welche zusätzlichen Informationen hättest Du Dir denn in einem Screenshot erhofft, die nicht schon in dem Post enthalten waren?



    Das ist ein reines Userforum, in dem nur private User anderen Usern bei der Programmbedienung behilflich sind.

    Wenn dieses Forum rein privat ist, was ist denn der korrekte Weg, diesen Bug zu melden? Die entsprechende Support-Anfrage über buhl.de scheint außer verzögerten Standardantworten nicht zu reagieren.

    Ja, ne, sorry. Es gibt viele blöde Nutzer, die gerade im Stress eine schnelle Antwort erwarten und dann verschwinden, wenn ihr Problem gelöst ist. Versteh ich. Aber das hier ist nunmal das Support-Forum für ein bezahltes Produkt und der Support via E-Mail ist nunmal Schrott.


    Da ist es sehr nachvollziehbar, wenn (auch Mac-)Nutzer hier mit der Erwartungshaltung reingehen, dass Ihnen schnell geholfen wird - ist ja nicht gutefrage.net sondern buhl.de/wiso-software/forum.


    Wenn Du jetzt als unbezahlter Mod, der in seiner Freizeit hier Dienst schiebst, genervt bist, versteh ich das auf der zwischenmenschlichen Ebene sehr gut - aber nicht auf der professionellen. Insbesondere, wenn das dann dazu führt, dass Du das Problem missverstehst und dann die Schuld dafür noch bei den Nutzern selbst suchst.


    Das hier ist der Bug:

    .eur2019-Dateien die mit WISO steuer:mac >2020< erzeugt wurden, können nicht in WISO steuer:mac 2021 importiert werden


    Du dachtest es geht um folgenden Non-Bug:

    .eur2019-Dateien die mit WISO steuer:mac >2019< erzeugt wurden, können nicht in WISO steuer:mac 2021 importiert werden


    Deine Lösungsvorschläge, dass man doch 2020 statt 2019 verwenden sollte, brachten also nix - wie von puzzel76 beschrieben.


    Gerade wenn Du weißt, dass die überwiegende Mehrheit Windows nutzt, sollte Dir doch auch die Möglichkeit in den Sinn kommen, dass ein Bug, der jetzt von 3 Mac-Nutzern gemeldet wurde, vielleicht Mac-spezifisch ist? Und dass die Tatsache, dass Du den Bug nicht auf Deiner Windows-Platform nachvollziehen kannst, nicht daher kommt, dass die Mac-Nutzer doof oder faul sind, sondern dass der Bug halt nicht in der Windows-Version auftritt. Occams Razor und so.


    Da muss Du jetzt einfach mal knallhart sagen, sorry habe ich missverstanden, ich mach das auch nur in meiner Freizeit und werde nicht von BUHL bezahlt und alles ist gut.


    Wie gesagt, geht nicht an Dich persönlich und ich bin sehr dankbar dafür, dass Du hier unbezahlt Dienst schiebst, aber bitte nicht den wohl berechtigten Frust an den Nutzern auslassen, die - in diesem Fall - das Problem gut beschrieben haben und für das Produkt und den Support bezahlt haben und entsprechende Gegenleistungen erwarten.

    Allerdings ist es nicht gerade motivierend, wenn Nutzer, und gerade auch sehr oft Mac-User, keinerlei Rückäußerungen auf Hilfestellungen posten. Ist leider so und im Sinne der anderen Forumsnutzer wenig hilfreich.

    Ja, kann ich mir vorstellen. Ist aber auch für Nutzer frustrierend, wenn der Buhl-Support nicht hilfreich ist, und man sieht dann in einem Forumspost genau das exakte gleiche, selbst erfahrene Problem, das aber dann leider als ein bereits gelöstes anderes Problem missverstanden wird.


    Das zentrale Problem ist ja, dass WISO steuer:mac 2020 .eur2019-Dateien erstellt, die nicht mit WISO steuer:mac 2021 importiert werden können.


    Wenn ich Deine Screenshots richtig deute, hast Du als Windows- und Steuer-Sparbuch-Nutzer dieses Problem erst gar nicht. Soll heißen, Dein Windows Steuer-Sparbuch 2020 erstellt .eur2019-Dateien, die Windows Steuer-Sparbuch 2021 importieren kann. So soll es sein, und so ist es normalerweise auch für steuer:mac Nutzer. Aber in dem steuer:mac 2020 -> .eur2019-Datei -> steuer:mac 2021 Import funktioniert das nicht mehr. Da ist also entweder in steuer:mac 2020 oder 21 ein Bug drin. Da ist ganz einfach die Schuld von BUHL, nicht die von faulen Anwendern.


    Vielleicht da auch nochmal zur Erinnerung: Die problematischen .eur2019-Dateien kommen von WISO steuer:mac 2020, nicht WISO steuer:mac 2019.


    Es gibt ja auch einen einfachen Workaround (siehe mein Post zuvor): Neue EÜR in steuer:mac 2020 erstellen, .eur2019 importieren, als .eur2020 speichern, und diese dann in steuer:mac 2021 importieren. Ich vermute, dass ist auch genau das was puzzel76 gemacht hat.

    Für mich gelöst, nochmal in Kurz der Bug und meine Lösung:


    Bug:

    - EÜR 2019 in WISO steuer:mac 2020 öffnen

    - Datei speichern (erzeugt .eur2019-Datei)

    - WISO steuer:mac 2021 öffnen

    - Neue EÜR/Datenübernahme .eur2019-Datei

    - Fehlermeldung "Sie können nur Daten aus einem Mac-Programm der Versionen 27.xx und 28.xx übernehmen"


    Lösung:

    - WISO steuer:mac 2020 öffnen

    - Neue EÜR starten

    - Datenübernahme aus .eur2019-Datei

    - Datei sichern (erzeugt .eur2020-Datei)

    - WISO steuer:mac 2020 schließen

    - .eur2020-Datei mit WISO steuer:mac 2021 öffnen

    Das erklärt natürlich, warum Du so gereizt erscheinst. Erstmal vielen Dank, dass Du überhaupt hier versuchst zu helfen - der bezahlte Buhl-Support macht leider auch nicht mehr als automatische Standardantworten zu verschicken.


    Da Du verständlicherweise wenig Zeit hast, um hier so viele Beiträge im Detail zu lesen, hier mal komprimiert das Missverständnis:

    Du hast ein Problem reproduziert, dass wir gar nicht haben und Dein vermeintlicher Lösungsvorschlag ist genau unsere Problemsituation:


    Das von Dir reproduzierte Problem:

    - WISO steuer:mac 2019 erzeugt .eur2019 Dateien, die sich nicht in WISO steuer:mac 2021 importieren lassen.


    Dein Lösungsvorschlag:

    - WISO steuer:mac 2020 benutzen.


    Das von uns beschriebene Problem:

    - WISO steuer:mac 2020 erzeugt .eur2019 Dateien, die sich nicht in WISO steuer:mac 2021 importieren lassen.


    Ich hoffe damit wird das Problem klarer, falls Du Schwierigkeiten hast, das unter Windows zu reproduzieren (ich würde auf einen Bug in der Mac-Version tippen) stehe ich gerne als Testperson für Lösungsvorschläge zur Verfügung.

    Habe ebenfalls das gleiche Problem wie puzzel76 und bassman24, scheinbar hat sich etwas an dem Datenübernahme-Prozess für die EÜR geändert.


    Die letzten Jahre war der Ablauf bei mir wie folgt:


    Für die Erstellung der EÜR für das Jahr X hat WISO steuer:Mac (X+1) eine .eur(X-1) importiert und unter .eurX gesichert.

    Beispiel:

    Für die Erstellung der EÜR für das Jahr 2019 hat WISO steuer:Mac 2020 eine .eur2018 importiert und unter .eur2019 gesichert.


    Allerdings schlägt nun erstmalig mit WISO steuer:Mac 2021 der Import der Vorjahresdaten (.eur2019) fehl mit dem Hinweis es können nur Versionen 27.xx/28.xx importiert werden.


    Dies ist anscheinend ein Bug: wenn ich die Hilfe richtig deute, sind .eur2019 Dateien für EÜR Buchung im Jahr 2019 und .eur2020-Dateien sind für EÜR Buchungen im Jahr 2020. Auch ein Abschluss der EÜR 2019 im Jahr 2020 mit WISO steuer:Mac 2020 erzeugt keine .eur2020-Datei.


    Wie soll dann ein Import in EÜR 2020 erfolgen, wenn steuer:Mac 2021 keine .eur2019 akzeptiert und steuer:Mac 2020 keine .eur2020 exportiert?


    puzzel76: Kannst Du beschreiben, wie Du die Fortführung vorgenommen hast? Auch der Import von 2020er Buchungen erzeugt bei mir mit "Sichern als" keine .eur2020-Datei.