Beiträge von gemueller

    Hallo zusammen,


    mich würde es interessieren wie ihr Kinder und Jugendliche mit Wiso mein Verein verwaltet. Prinzipiell sehe ich zwei Mögichkeiten:


    1) Anlegen eines Elternteils als Kontakt (oder ggf. als Mitglied) und Anlegen des Jugendlichen oder Kindes als weiteres Mitglied, wobei hier der Elternteil als "Übergordnetes Mitglied" und bei Beitragszahlung unter "Beitragszaher ist ein anderes Mitglied" eingetragen ist.


    2) Nur Anlegen des Jugendlichen oder Kindes. Insofern der Bankeinzug genutzt wird stehen die Eltern nur unter "Kontoinhaber"


    Persönlich verwende ich Variante 1 (auch weil bisher die Eltern i.d.R. auch Mitglieder waren)


    * Wie verwaltet ihr Kinder und Jugendliche und welche Erfahrungen (Pro/Contra) habet ihr mit der gewählten Variante gemacht?
    * Gibt es ggf. noch weitere Möglichkeiten der Stammdatenverwaltung für Kinder und Jugendliche?


    Im Voraus schonmal Danke für die Antworten


    Gerhard

    Hallo Stefan,


    erstmal danke, aber
    ...
    > Normalerweise sollte es so sein wenn die zurückgebuchte Beitragsrechnung wieder
    > als "offen" in "Beitragsrechnungen" aufgeführt ist:
    > - die offene Rechnung muß dort mit einem "!" (Mahnung fällig) gekennzeichnet sein.
    > wenn dem nicht so ist: markieren und mit 'F4' den Mahnstatus aufrufen; den gesetzten
    > Haken dort unter Mahnstatus (z.B. bei "Zahlungserinnerung) entfernen.
    ...


    die Rechnung hat den Zahlungsstatus "offen" aber als Symbol ist dort nicht "Mahnung fällig" sondern "Zahlung überfällig" zu sehen.
    Und das obwohl die Rechnung seit einigen Wochen nicht beglichen ist.


    Gerhard

    Hallo zusammen,


    derzeit habe ich folgendes "Problem":
    --> Rechnug erstellt "RE.NR. 2008050544 VOM 05.05.08 DATUM 13.05.2008, 20.39 UHR"
    --> Beitrag eingezogen
    --> wurde nicht eingelöst, daher Rücklastschrift
    --> Rücklastschrift der Rechnung zugeordnet "RE.NR. 2008050544 VORGELEGT AM 15.05.08 NICHT BEZAHLT EU 66,00ENT-GELT FREMD03,00EIGEN00,00EU KONTO ERLOSCHEN"


    (die Texte sind aus "Geleistete Zahlungen" übernommen)


    Die Rechnung finde ich nun unter "Beitragsrechnungen, Zahlungssatus offen (Zahlung überfällig)".


    Wenn ich den Mahnstatus (F4) auf Zahlungserinnerung setzte finde ich zwar unter "Finanzen->Mahnungen->erzeugte Mahnungen" den Eintrag, jedoch kann ich die Mahnung (bzw. erst einmal Zahlungserinnerung) nicht drucken. Wenn ich als weiter Spalte "Nachdruck" auswähle steht da "kein Ausdruck gespeichert"


    Wie kann ich denn nun für diese nicht beglichene Rechnung eine Mahnung erzeugen?



    Danke für Eure Hilfe
    Gerhard


    p.s. Bei Mitgliedern, welche Selbstzahler sind funktioniert das ganze....

    Hallo Stefan,


    erstmal danke, allerdings ....


    sind dann Dokumentenvorlagen wie z.B. "Listen & Dokumente -> Allgemeine Dokumente -> Fachbuch Wiso Mein Verein" auf der alten Version, d.h. aktuelle Dokumente und ggf. überarbeitete Vorlagen für Spendenbescheinigungen kann ich dann nicht mehr nutzen.
    Was dann sonst noch auf dem "alten Stand" ist kann ich nicht beurteilen.


    Bei der Umstellung auf 2009 soll nur der "Datenbestand" übernommen werden. Wie ist das zu bewerkstelligen?


    Gerhard

    Hallo zusammen,


    da ich beim Banking HBCI nutze kann ich Mein Verein nicht direkt nutzen. Daher nutze ich für's Banking Mein Geld. Aus Mein Verein heraus erzeige ich eine DTA Datei mit den Lastschriften und lasse diese durch Mein Geld ausführen. In diesem Augenblich wird die Rechnung von Men Verein auf "vollständig bezahlt" gesetzt.
    Nun kommt es allerdings auch vor das eine Lastschrift nicht eingezogen werden kann. Wie kann ich dann die Rechnung auf "offen" setzen um eine Mahnung zu erstellen?
    Die Rechnung kann ich zwar bearbeiten und auf "nicht gedruckt" setzen, sobald in die Rechnung wieder auf gedruckt setzte steht sie allerdings wieder im Status "vollständig bezaht".


    Gerhard


    p.s. mit dem Beitrag <!-- l --><a class="postlink-local" href="http://bk.buhl.de/forum/viewtopic.php?f=22&t=5245">viewtopic.php?f=22&t=5245</a><!-- l --> bin ich leider nicht weitergekommen. Wenn ich die Buchungsadaten über den Umweg csv-Datei aus MeinGeld nach Mein Verein importiere erhalte ich die beschriebene Funktion nicht.

    Hallo,


    ob du die Lastschriften erzeigen kannst, ohne die Rechnung zu drucken kann ich dir nicht sagen. Persönlich habe ich die Erfahrung gemacht, dass es "gut ankommt" wenn die Mitglieder wissen was passiert.
    Als gut geeigneter Workarroud kann ich dir aber einen "pdf-Druckertreiber" (z.B. FreePDF) empfehlen. Das nutze ich selbst, so erstelle ich die Rechnungen als pdf und lasse sie von einem Dienstleister verschicken.


    Gruß
    Gerhard Müller

    Als Mailprogram nutze ich kein "Outlook". Daher funktionieren so einfache Dinge wie Mail an Mitglied etc nicht. Im Tutorial steht auch so was wie "Falls sie mit einem anderen E-Mailprogramm arbeiten...".


    Nun kann man selbst aus dem Windows Explorer heraus oder auch aus den meisten anderen Programmen die ich kenne problemlos Mails via Thunderbird versenden. DIese Funktion sollte m.E. auch mit "Mein Verein" möglich sein.


    Gerhard Müller

    dem kann ich nur beipflichten. Die Rechnungsstellung ist äussert unkomfortabel.


    Wenn die Rechnungen schon nicht 'en bloc' erstellt werden können so sollte doch zumindest der Menüpunkt "nächste Rechnung erstellen" OHNE SOFORTIGE BEARBEITUNG verfügbar sein. Somit wäre das Erstellen der Rechnungen wenigstens halbwegs erträglich.
    Auf das "Bearbeiten" kann ich getrost verzichten. Das Layout habe ich für mich so angepasst, dass dieser Schritt entfallen kann und unter Finanzen / Beitragsrechnungen kann man ja auch eine "alle drucken" nutzen.


    Gerhard Müller

    Ein ähnlich gelagertes "Problem" habe ich auch, hierbei geht es um einen Aufnahmebeitrag den unser Verein erhebt.
    Auf Rückfrage wurde mir das unten aufgeführte mitgeteilt.


    Gerhard Müller


    ___ Auszug aus der Antwort von <!-- e --><a href="mailto:kundenbetreuung@buhl.de">kundenbetreuung@buhl.de</a><!-- e --> ____
    ...
    In dem von Ihnen beschriebenen Fall ist eine Beitragsrechnung vor Definition des eigentlichen Beitrags zu erstellen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:
    - Erfassen Sie das neue Mitglied wie gewohnt über den Bereich "Stammdaten > Mitglieder".
    - Tragen Sie im Register "Vereinsdaten" in das Feld "zzgl. Grundbetrag" die gewünschte Aufnahmegebühr ein und hinterlegen noch keinen Beitragssatz.
    - Tragen Sie im Feld nächste Beitragsrechnung das Eintrittsdatum des Mitglieds ein.
    - Bestätigen Sie Ihre Angaben mit "OK".
    - Klicken Sie auf "weitere Funktionen" und wählen "Nächste Beitragsrechnung erzeugen und bearbeiten".
    - Durch anklicken der Texte können Sie diese beliebig anpassen und anschließend die Rechnung drucken.
    - Wechseln Sie anschließend wieder in den Bereich "Stammdaten > Mitglieder".
    - Öffnen Sie das Mitglied über "Bearbeiten" und tragen den gewünschten Beitragssatz und die Fälligkeit ein.


    Für weitere Fragen, Anregungen und Kritik stehen wir Ihnen selbstverständlich auch weiterhin zur Verfügung.