Beiträge von Simsalagrim

    Hallo,

    wenn bei uns Mitglieder aus dem Verein ausgetreten sind, archiviere ich diese Datensätze immer.

    Jetzt möchte ich aber einen einzelnen Datensatz wieder reaktivieren, finde aber diese entsprechende Option nicht.

    Ich finde nur immer die Option "Alle archivierten Datensätze reaktivieren".

    Das möchte ich aber nicht, weil ich dann sämtliche ehemalige Mitglieder wieder in meiner aktuellen Mitgliederliste habe, die ich nicht haben möchte und die ich dann alle wieder mühsam archivieren muss, um sie aus meiner aktuellen Liste heraus zu bekommen.

    Kann mir jemand sagen, ob man nur einen einzelnen Datensatz wieder reaktiveren kann?

    Hallo,


    erstmalig für das Jahr 2015 fordert der Landessportbund die Bestandserhebung nach Jahrgängen.
    Bisher wurde dies von uns immer nach Altersgruppen erhoben.
    Aber ab 2015 verlangt der Landessportbund nach Jahrgängen. Ist dies mit der momentanen, aktuellen Version mit "Mein Verein" möglich??
    Wenn ja wie??
    Wenn nein, erfolgt hierfür evtl. noch ein Update??
    Die Bestandserhebung endet mit einer Frist 28.02.2015.


    Zitat LSB NRW im Online-Portal:
    "Um den Datenimport benutzen zu können, müssen Sie sich an bestimmte
    Vorgaben halten. Die hochzuladene Datei sollte die Struktur einer
    CSV-Datei bzw. einem SPG-Export entsprechen".


    Ich bitte um Aufklärung bzw. Mitteilung, ob hier schon so verfahren werden kann. Meiner Meinung nach nicht. Derzeit scheint immer noch mit "MEIN VEREIN" nur die Sortierung nach Altersgruppen zu funktionieren.


    Ich bitte um Antwort.


    Vielen Dank.

    Und wieder einmal sitz ich vor den Auswertungen für meinen Kassenbericht 2013/2014.
    Und wieder einmal sind die Auswertungen falsch bezüglich Einnahmen und Ausgaben. Es fehlen mir an die 1.500 €.
    Und immer die Meldung der "nicht kategorisierten Zahlungen", die einfach hinten und vorne nicht stimmt.
    Das Programm verschluckt einfach irgendwelche Einnahmen und Ausgaben und das schon seit Jahren!!!!!!
    Jedes Jahr lege ich in der Jahreshauptversammlung FALSCHE Zahlen vor. Und muss mich jedes Mal wegen einer nicht anständig funktionierenden Software rechtfertigen.
    Das kann es doch wohl nicht sein.
    Wann wird endlich dieser seit Jahren andauernde Fehler aus der Software entfernt. Das hat doch mit seriös nichts mehr zu tun.
    Man sitzt und rechnet und rechnet und rechnet und letztendlich liegt es gar nicht an mir, sondern an dem Programm.
    Einfach nur grauenhaft.
    Wofür gibt es die Auswertungen, wenn diese sowieso jedes Jahr nicht stimmen?
    Einfach nur sehr ärgerlich.
    Es kommen ständig Updates, aber Besserungen sind nicht erkennbar an der Software.
    MEINE GÜTE.

    Das Problem ist nur: Jedes Familienmitglied hat ja auch eine andere Mitglieds-Nr. Und die vergebene Mandatsreferenz-Nr. setzt sich bei uns aus einer Kombination xyz + der Mitglieds-Nr. zusammen. Also habe ich bei 5 Familien-Mitgliedern auch 5 verschiedene Mandatsreferenz-Nrn. Das heißt im Umkehrschluss, ich hätte nur dem Konto-Inhaber eine Mandatsreferenz vergeben brauchen, von dem auch tatsächlich abgebucht wird. Ich habe aber jedem Mitglied, eine Mandatsreferenz-Nr. vergeben, überall da wo eine Lastschrift gezogen wird, auch wenn dieses Mitglied gar kein Konto besitzt, aber halt bei dem Vater oder der Mutter eingezogen wird. Hmmmhhh ...

    Das würde mich auch mal interessieren. Denn ich habe das gleiche Problem: Familie mit 3 Kindern, alles Mitglieder, alle eine andere Mandatsreferenz-Nr. Es stehen nun in jeder Adresse die gleichen Bankverbindungen und in jeder Bankverbindung 5 Mandatsreferenz-Nrn. untereinander. Beim Erzeugen der Rechnungen wird immer die oberste Mandatsreferenz-Nr. gezogen, somit stehen in den jeweiligen Rechnungen auch 4 x die falschen Mandatsreferenz-Nummern drin. Ich habe es jetzt erst einmal so gemacht, dass ich alle Mandats-Nrn. rausgelöscht habe, bis die Richtige übriggeblieben ist. Also rausgelöscht, wieder reingesetzt, rausgelöscht, wieder reingesetzt. Auf den Rechnungen stehen zumindest überall die richtigen Mandatsreferenz-Nrn. drauf, aber in der Übersicht der Lastschriften steht bei Familie XXX immer die gleiche Mandatsreferenz-Nr. Letztendlich war mir das egal, ich habe die Lastschriften abgeschickt. Das heißt, die Februar-Lastschriften werden arg fehlerhaft sein hinsichtlich der MR-Nrn., aber ich habe keine Zeit und Muße hier ewig lange irgendwo rumzufummeln, bis die Sache endlich rund ist. Zumindest möchte ich, dass die März-Lastschriften dann einwandfrei von statten gehen. Von daher möchte ich hier nun auch die Lösung bekannt gegeben haben, wie man a) den Rechnungen die richtige MR-Nr. zuordnen kann, bei Familienmitgliedern, wo es nur eine Konto-Nr. gibt, und b) wie diese richtigen Nrn. dann auch korrekt in der Lastschrift-Übersicht angezeigt wird.
    SEPA ... alles eine einzige Katastrophe ...

    Hallo und Guten Abend,


    gerade hat meine Software "Mein Verein" ein Lets-Trade-Update gemacht.
    Nun kann ich mal wieder keine Umsatz-Abfragen machen. Es erscheint plötzlich ein Feld "Mein Verein" und dann geht gar nichts mehr und alles hängt sich auf. Siehe Screen-Shot.
    Ständig hat man irgendwelche andere Probleme, das kostet alles Zeit und Nerven. :cursing: :cursing:
    Kann jemand helfen?
    Vielen Dank vorab.

    So, jetzt habe ich auch wieder die Änderungen vorgenommen, nämlich den Briefbogen mit IBAN und BIC versehen, ohne dass mir wieder dieser Fauxpas passiert ist, dass nur noch eine leere Briefbogenseite erscheint.
    Alles im "Grünen Bereich".

    Vielen Dank für die Info, wo die abgespeicherten "Briefbögen" hinterlegt sind. So konnte ich die "alte Datei" von meinem anderen Rechner, der noch die alte Version des Briefbogens drauf hatte, vor meinen Änderungen, auf mein Laptop kopieren und nun funktioniert alles wieder bestens. Nun muss ich nur wieder meine Änderungen vornehmen, denn die waren ja der Ursprung für das ganze Durcheinander, was da passiert ist, wie auch immer das geschehen ist. Ich finde dieses "Briefpapier gestalten" in MEIN VEREIN sowieso sowas von katastrophal und umständlich.
    Äußerst schlecht umgesetzt ... was sollen diese rtm-Dateien, die man mit keinem Programm geöffnet bekommt.
    Umständlicher geht's wohl nicht.
    Thema für mich erledigt.
    Vielen Dank.

    Hallo,


    leider hilft mir die Antwort "reservierter Rand" auch nicht weiter. Auch nicht die Seite, auf die ich umgeleitet wurde.
    Mein Layout ist "Layout für erweiterte Bearbeitung". Es sind keine Haken drin in "für Briefpapier reservierter Rand", es stehen auch 2 Nullen in den grauen Kästchen. So war es vorher auch schon eingestellt.
    Alles was ich seit 2008 an Rechnungen geschrieben habe, kann ich nicht mehr aufrufen, es sind leere Seiten. Ich bekomme jetzt zwar unseren Briefbogen komplett angezeigt, oben mit Logo und unserer Adresse und unten die Bankdaten auch, aber anosnten ist die Seite leer. Also von der Rechnung an sich ist nichts zu sehen.
    Ich verstehe das nicht, wie das miteinander gekoppelt ist und vor allem warum das so ist.
    Hat noch einer eine Idee? Gibt es hier irgendwo den Pfad, wo dieser Briefbogen hinterlegt ist. Ich habe noch eine Version von mein Verein auf einem anderen Rechner, da ist der "alte Briefbogen" also ohne meine Änderung noch drin.
    Muss die Rechnungen unbedingt ausdrucken können, damit ich diese hinter meine Kontoauszüge als Belege heften kann, aber leere Seiten helfen mir da herzlich wenig.
    Wäre schön, wenn mir jemand hilft.
    Vielen Dank.

    Hallo,


    ich habe in der Rubrik "Briefpapier gestalten" unseren Briefbogen ganz unten verändert, sprich ich habe das Formular mit unserer IBAN und BIC-Nr. erweitert.
    Heute stelle ich fest, dass alle geschriebenen Rechnungen an Mitglieder nur noch leere Seiten sind!!!! Es sind nur noch am unteren Ende unsere Daten vorhanden. Alles andere ist weg!!! Mitglieder-Adresse ist weg, Unser Firmenlogo ist weg, alles ist verschwunden von der geschriebenen Rechnung.
    Was ist denn da passiert????
    Leider für mich nicht nachvollziehbar.
    Kann mir jemand sagen, was ich falsch gemacht habe, oder ob hier ein Programmfehler vorliegt??
    Ich kann jetzt keine Rechnung mehr ausdrucken, um diese als Beleg hinter der Zahlung zu hinterlegen. Ich drucke die Rechnungen immer erst dann aus, wenn auch die Zahlung eingegangen ist. Aber ich habe nur noch leere Seiten.
    :cursing: :cursing: :cursing: :cursing:

    Hallöchen,
    die Antwort habe ich mir dann selbst gegeben nach langem hin- und hersuchen.
    Ich brauchte bei "Ausgeführte Transaktionen" einfach nur den letzten Job löschen, also den Job, der dieser besagten Lastschriften vom 01.09. betraf und siehe da, alle zu ziehenden Lastschriften waren wieder in den offenen Lastschriften sichtbar, die ich jetzt erneut gezogen haben.
    Ich danke mir für meine schnelle Hilfe.

    Hallo,


    wie jeden Monat ziehe ich per Lastschrift Mitgliedsbeiträge ein.
    Jetzt nach 5 Jahren ist es das erste Mal, dass es passiert ist, dass die Sparkasse hingegangen ist und diesen Sammel-Lastschrift-Auftrag nicht ausgeführt hat.
    Der komplette Sammelauftrag wurde nicht ausgeführt und keiner von der Sparkasse kann mir sagen warum, es hätte evtl. jemand auf das falsche Knöpfchen gedrückt. Ich bekam auch eine schriftliche Info darüber, was aussieht wie ein Kontoauszug, da steht einfach nur drauf, dass der Sammelauftrag nicht ausgeführt werden konnte ohne Angabe von Gründen. Die Dame heute am Telefon sagte mir, ich solle das einfach nochmal reinreichen.
    Jetzt hängen aber all diese Lastschriften in meinem Verrechnungskonto. Kann ich diese in irgendeiner Form nochmal so aktivieren, dass wieder als "offene" Lastschriften erscheinen??? Oder muss ich erst wieder neue Rechnungen schreiben? Dazu habe ich aber überhaupt gar keine Lust.
    Ich brauche schnellstmöglich Hilfe, damit ich endlich die Lastschriften ziehen kann.
    Vielen Dank vorab.

    Hallo,
    was ist das denn für ein Trick mit 1970????
    Ok, da stehen einige wenige "Saldenkorrekturen" drin, aber mit Anfangsbestand 0 und mit Endbestand 0.
    Und es stehen auch keine Buchungen dort drin für die Jahre 2011 und 2012.
    Ich finde das alles sehr eigenartig.
    Hat man endlich das eine Problem gelöst, tritt schon wieder das Nächste auf.
    Hört das denn nie auf?
    :cursing: :cursing: :cursing:

    Hallo,


    ich verzweifle mal wieder an dem Programm "Mein Verein".


    Unser Verein muss rückwirkend für 3 Jahre die Steuererklärungen (Körperschaftssteuer ...) einreichen, 2010, 2011, 2012.




    Für 2010 die Auswertungen (Einnahmen/Ausgaben) bzw. der gesamte Kassenbericht sind rechnerisch in Ordnung.




    Bei 2011 habe ich eine Differenz in Höhe von 0,20 €. Und zwar wie folgt:


    Die Einnahmen und die Ausgaben für 2011 gegeneinander gerechnet ergeben einen Überschuss in Höhe von X.




    Wenn ich dann die Kontostände auswerte, Anfangsbestände und Endbestände
    gegeneinander gerechnet, komme ich ebenfalls auf einen Überschuss in
    Höhe von Y.




    Beide Auswertungen müssen am Ende immer den gleichen Betrag des
    Überschusses haben. Ist aber real nicht der Fall. Ich habe hier eine
    Differenz in Höhe von 0,20 €.




    Das gleiche Problem habe ich für das Jahr 2012. Hier habe ich sogar eine Differenz in Höhe von 25,00 €.




    Ich finde hier allerdings den Fehler nicht. Wir sitzen schon den ganzen
    Tag mit zwei Leuten an der Lösung des Problems, aber wir werden nicht
    fündig.




    Für unsere anstehende Jahreshauptversammlung habe ich ebenfalls einen
    Kassenbericht gefertigt, allerdings haben wir kein Kalenderjahr sondern
    ein Geschäftsjahr vom 01.04.12 - 31.03.13 Auch dieser Kassenbericht
    endet in den Überschuss-Auswertungen mit einer Differenz in Höhe von
    10,00 €.




    Irgendwo werden diese Gelder meiner Meinung nach in den Auswertungen der
    Listen Einnahmen / Ausgaben nicht mit aufgelistet oder sind irgendwo
    versteckt enthalten.




    Oder rechnet die Software falsch? Wo finde ich die fehlenden Differenzen wieder?


    Wir haben schon die Anfangs- und Endbestände der Konten verglichen, sprich die Kontoauszüge von "Mein Verein" verglichen mit den echten realen Kontoauszügen von den Banken selber. Die stimmen überein.


    Was läuft hier verkehrt??? Kann mir jemand helfen?
    Wäre bombastisch.


    LG
    Simsalagrim

    Hallo nochmal in Sachen Verbindung zu den Bankservern funktioniert nicht mehr (Umsätze lassen sich nicht abrufen, Lastschriften und Überweisungen funktionieren nicht)

    Hier die Lösung, die mein Problem nun schlussendlich und Gott sei Dank in Luft hat auflösen lassen!!!

    Dies gilt insbesondere an einen Leidensgenossen von mir, an chkochi!! Besteht das Problem weiterhin bei Dir?? Dann versuch es hiermit erneut. Gib dann mal eine Rückmeldung.

    Es grüßt: Simsalagrim.

    Der geschilderte Sachverhalt weist auf eine fehlerhafte Letstrade
    Schnittstelle hin. Installieren Sie diese nach folgender Anleitung
    bitte neu.



    Klicken Sie auf den untenstehenden Link und laden das aktuelle Update der Letstrade Komponente herunter.





    Erstellen
    Sie in WISO Mein Verein über "Datei > Daten sichern" eine aktuelle
    Datensicherung. Schließen Sie das Programm und starten das Letstrade
    Update per Doppelklick. Folgen Sie dem
    Installationsassistenten. Starten Sie nach der Installation das
    Programm und klicken auf "Stammdaten > Mein Firma >
    Bankverbindungen". Klicken Sie auf "Banking-Kontakte" und legen den
    Homebanking Kontakt neu an. Stellen Sie nun die Bankverbindung in WISO
    Mein
    Verein von "offline" auf "online Serverabfrage" und prüfen Sie den
    Sachverhalt erneut.

    Warum hilft uns hier niemand???


    Ich möchte die Firma Buhl hiermit inständig auffordern, mir eine verbindliche Lösung zu benennen. Seit Ende Januar bis einschließlich heute baut sich keine Verbindung mehr zu den Bankservern auf. Siehe beschriebenes Problem.


    Lösungsvorschläge wurden bereits sämtlichst durchprobiert.


    Ich fühle mich hier wirklich äußerst allein gelassen.


    Aussitzen gilt nicht, ich werde immer wieder hier herein schneien und mir Luft machen.


    Mein Problem ist bis heute nicht glöst und mittlerweile stehe ich ja wohl auch nicht mehr allein da.


    Wofür bezahle ich jedes Jahr das Programm ..... ???
    Hab ich einmal ein Problem, kümmert es niemanden.
    Toller Service.


    Ich erwarte nun endlich und umgehend eine Lösung für mein Problem.