Beiträge von Platy

    Hallo,


    danke für die Antwort, die mich im Ergebnis leider sehr enttäuscht.


    Ich habe jetzt ein noch stärkeres Gefühl der Unsicherheit bezüglich der Verlässlichkeit der Ergebnisse. Ein Buchhaltungsprogramm muss richtig buchen. Solche Fehler sind gravierend.
    Obwohl das Programm viele gute Features hat, bin ich leider dazu geneigt, auszusteigen, zu verkaufen und mit meiner bisherigen Software weiterzumachen.
    Ich werde jetzt noch ein bisschen weiter buchen und versuchen, die Ergebnisse mittels meines bisherigen Programms nachvollziehen.
    Was mich darin bestärkt ist dieses Forum, in dem auf freundliche und kompetente Art geholfen wird.


    Viele Grüße

    Hallo,


    ist es möglich, dass regelmäßige Umbuchungen in der Finanzprognose im empfangenden Konto fehlen - beim abgebenden aber vorhanden sind?


    Bei mir wird es so jedenfalls angezeigt.


    Z. B. monatliche gleichbleibende Einzahlungen auf ein Tagesgeldkonto. Die Finanzprognose zeigt im Girokonto die monatliche Umbuchung an, im Tagesgeldkonto steht dagegen nichts. Offensichtlich werden Umbuchungen nicht konsequent durchgereicht und nur als Buchung im abgebenden Konto registriert. Und das auf mehreren Konten.


    So langsam wird mir mulmig, je mehr ich mich mit dem Programm beschäftige. :twisted:
    Aber ich bin halt noch lange nicht durchgestiegen.


    Danke


    Viele Grüße

    Guten Tag,


    ich habe leider nicht herausgefunden wie ich bei folgendem Sachverhalt zweckmäßigerweise vorgehen kann:


    Eine regelmäßige monatliche Zahlung, die einer tatsächlichen Kontobewegung entspricht, soll durch eine einmalige Veränderung des Zahlbetrages geändert werden, ohne dass die nachfolgenden Zahlungen eine Änderung erfahren (z.B. das Wohngeld verändert sich einmalig durch die Jahresabrechnung).


    Wenn die Zahlung bereits in den erwarteten Buchungen im Konto gelandet ist, kann ich den Betrag dort einfach ändern.


    Das wäre ein Weg, der mir zusagen würde, aber leider habe ich nicht entdecken können, wie man eine regelmäßige Zahlung manuell ausführen kann. Das Umschalten von automatischer auf manuelle Zahlung funktioniert zwar, die Auswahl "Ausführen" ist aber nach wie vor inaktiv. Liegt das etwa am Zahlungstermin, der ja noch einige Tage in der Zukunft liegt?


    Danke für die Hilfe


    Viele Grüße

    Hallo,


    ich habe dazu folgende Fragen:
    Beim Aufruf des Formulars wird zunächst nach der Kategorie gefragt. Mir erscheint die Kategorienübersicht ungeordnet.


    Gibt es eine Möglichkeit, des Sortierens (dauerhaft)?


    Wenn ich dann die Kategorie ausgewählt habe und weiter schalte, stehe ich in der Liste der regelmäßigen Zahlungen und zwar verfänglicherweise ganz oben und mit dem Cursor direkt in einer bestehenden Buchung. Dort hätte ich eigentlich die neue Buchung erwartet, die aber komischerweise ganz unten steht und gesucht werden muss. Wenn man da nicht aufpasst, hat man leicht etwas überschrieben.


    Gibt es eine Einstellung, dass ich gleich in der neuen Buchung zum Erfassen lande?


    Danke.


    Viele Grüße

    Hallo,


    jetzt, beim nähreren Betrachten, kommt mir spontan noch so eine Idee (vielleicht funktioniert´s auch schon).


    Wenn man unten am Balken einen kleinen Pfeil mitlaufen lassen würde, der die Position des Datums markiert, könnte man gleich sehen (ohne zu rechnen) ob man sich noch innerhalb des Budgets bewegt. Ist der farbige Verlauf länger, liegt man durchschnittlich drüber und umgekehrt. Dies wäre insbesondere bei längerern Zeiträumen sehr hilfreich.



    Gruß
    Platy

    Hallo,


    wiederum danke. Ich bin normalerweise schon sehr vorsichtig, wenn ich solche Sachen darstelle. Dabei war ich war meiner Sache so sicher, dass diese Funktion fehlt (habe lange rumprobiert - und war so verbohrt, dass diese Einstellungen doch auf der Startseite zu finden sein müssen unter dem Einstellungen-Symbol). Nur diese von dir aufgezeigte Auswahlmöglichkeit habe ich gar nicht gesehen.


    Es funktioniert so, wie erwünscht.


    Gruß
    Platy :wink:

    Hallo,


    die Balkendiagramme auf der Startseite beziehen sich auf den jeweiligen Monat. Ein Budget ist aber nach meinem Verständnis eine auf längere Sicht angelegte Kontrolle. Ich würde es eigentlich erwarten, dass nicht verbrauchte Beträge automatisch in den Folgemonaten mitberücksichtigt werden. Wenn ich mir z.B. für Hobbyausgaben ein monatliches Budget plane, muss es möglich sein, festzustellen, ob ich in der Summe im Budget bleibe. Jeden Monat mal zu sehen, aha ich war drunter oder ich war drüber, bringt´s eigentlich nicht.


    Das könnte man so realisieren, dass man die Möglichkeit hat, z.B. einen mitwachsenden Zeitraum einzugeben wie etwa "Jahr bis heute".


    Damit könnte ich dann wirklich etwas anfangen. :)


    Viele Grüße
    Platy

    Hallo,


    vielen Dank für die Antwort, die mir weiterhgeholfen und mir auch den Frust genommen hat, der sich langsam aufbaute.
    Ich komme aber leider nicht dahinter, warum beim Filtern die Umbuchungen und Splitbuchungen im Ergebnis komplett aufgeführt werden, obwohl sie mit den gefilterten Kategorien nichts zu tun haben. Welcher Sinn steckt da dahinter? Oder ist das einfach ein Bug, der ggf. behoben wird?


    Danke
    Viele Grüße
    Guppy :)

    Hallo,


    ich komme mit dem Filter nicht klar.


    Ich befinde mich in der Buchungsliste und möchte z.B. wissen, welche Beträge ich für eine bestimmte Zeitschrift ausgegeben habe. Entsprechende Kategorien bestehen.
    Ich habe z.B. auch beim Tanken Zeitschriften gekauft und dazu Splitbuchungen angelegt.
    Wenn ich nun beim Erstellen des Filters "inkl. Splitbuchungen" aktiviere, erhalte ich Angaben zu allen Splitbuchungen auch wenn die mit Zeitschriften nichts zu tun haben. Mache ich das Häkchen weg, kommem überhaupt keine Splitbuchungen, auch nicht die erwünschten.
    Was mache ich da falsch?


    Danke.
    Viele Grüße

    Hallo,


    wenn ich über den Schalter "Beleg" das Eingabeformular aufrufe, kann ich die Online-Girokonten nicht auswählen.


    Wenn ich aber in der Kontenübersicht mein Girokonto markiere, kann ich über den Schalter "Beleg" die gewünschte Buchung doch vornehmen, weil dann mein Girokonto unten im Formular bereits vorbelegt ist. Wenn dann versucht wird, das Konto zu wechseln, ist auch das zuvor vorbelegte Girokonto nicht mehr anwählbar.


    Einerseits ist es erfreulich, dass es überhaupt funktioniert - andererseits aber unlogisch. Das sollte im Interesse der Bedienungsfreundlichkeit geändert werden.


    Wenn gepriesen wird, dass viele Wege zum Ziel führen, heißt das m.E., dass ich diese Wege auch angeboten bekomme und nicht mühsam nach ihnen suchen muss.



    Viele Grüße
    Platy

    Hallo.


    Beispiel: Ich zahle monatlich an meine Krankenkasse einen KV Anteil und einen Pflegevers. Anteil. Abgebucht wird eine Gesamtsumme. Also der klassische Fall für eine Splitbuchung. Dann soll sich das Program die Buchung als regelmäßig merken. Macht es auch. Doch leider wird die Splitbuchung aufgelöst. Ich kann zwar eine Regel erstellen, das ist aber nicht die Lösung. Das sollte geändert werden.


    Viele Grüße

    Hallo,


    ich wollte eine erwartete Buchung löschen und hatte den Cursor wohl im Konto stehen und flux war eine Buchung weg.
    Leider wusste ich nun nicht genau welche. Ich hatte durch den Differenzbetrag die fehlende Buchung dann zwar rekonstruiert, das war aber ziemlich aufwändig.


    Eine "Aktion zurück" - Funktion habe ich nicht gefunden. Gibt es so etwas?


    Danke.
    Gruß
    Guppy

    Hallo,


    ganz unten auf der Forumseite ist zu lesen:


    Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
    Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
    Du kannst deine Beiträge in diesem Forum bearbeiten.
    Du kannst deine Beiträge in diesem Forum löschen.
    Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.
    Sie können Dateien in diesem Forum anhängen
    Sie können Dateien in diesem Forum herunterladen


    Wie ist das Du und Sie zu verstehen? Am besten: Anpassen


    Viele Grüße
    Erwin

    Hallo,


    für die Aktualisierung der Kurse verwende ich den Transfer aus WISO-Börse - Vers. 3.53. Leider funktioniert dies seit dem Einspielen des SP 1 nicht mehr. Am Tag vor dem Update mit SP 1 lief alles noch normal. Wenn ich das gesamte Depot lösche und dann neu anlege, werden die Daten inkl. der neuesten Kurse aus WISO Börse übertragen. Nur mit der lfd. Kursaktualisierung hapert´s nach wie vor.


    Viele Grüße
    Erwin

    Hallo,


    es kommt noch eine andere Perspektive dazu: Die "Prognose" stimmt durch das Unterdrücken der Gegenbuchung nicht. Es werden nur die Negativsalden erzeugt. Die Positivbuchungen auf den Onlinekonten fehlt. Dadurch stimmt die Rechnung nicht. Das kann je nach Anzahl der Buchungen erheblich sein.
    Das Aussetzen dieser Buchungen kann man eigentlich nicht nachvollziehen. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich die Entwickler gegen das Bebuchen von Online-Konten sperren. Aber gerade die persönlichen Freiheiten machen den besonderen Spaß bei einer Finanzbuchhaltung aus.
    Ich buche - später wird abgeglichen.


    :mrgreen:


    Viele Grüße
    Platy

    Hallo,
    ich glaube wir müssen differenzieren. Ich meine den Kursimport aus WISO Börse. Dort sind die Kurse aktualisiert, werden aber nicht in Mein Geld 2007 übertragen. Das hat bisher gut funktioniert. Es muss also an den Schnittstellen beider Programme liegen. Da die einzige Veränderung das Installieren des SP 1 war, schloss ich daraus, dass es damit zusammenhängt.


    Grüße
    Erwin

    Hallo,


    auch bei mir funktioniert die Kursaktualisierung aus WISO Börse Vers. 3.53 seit Installation des Service Packs 1 zu MG 2007 nicht mehr.


    Gestern am 9.11.06 installiert - heute leider keine Funktion mehr. Es erfolgt auch keine Fehlermeldung.


    Viele Grüße
    Erwin

    Hallo,
    folgendes Problem: Ich hatte vor einiger Zeit Telekom - Aktien, die ich zwischenzeitlich wieder mit Gewinn veräußert habe. Diese Aktien haben auch Dividenden erzielt. Nun habe ich erneut Telekom - Aktien gekauft, die derzeit in einem kleinen Verlust stehen. Aber dennoch signalisiert mir die Vermögensübersicht einen Gewinn, weil die alten Dividenden mit verrechnet werden. Das macht einerseits keinen Sinn, weil ich eigentlich wissen möchte, wie entwickelt sich mein aktuelles Portfolio. Andererseits kann ich aus der Orderhistory die alten Dividenden nicht entfernen, weil sonst die realisierten Gewinne nicht mehr stimmen.
    Es sollte ermöglicht werden, dass hier eine Trennung erfolgt. Bei WISO-Börse funktioniert es jedenfalls so.


    Oder gibt es eine Möglichkeit?


    Viele Grüße
    Erwin

    Hallo,


    ich würde den Wunsch auch unterstützen, weil ich es bei einem Buchhaltungsprogramm für zwingend erforderlich halte, dass alle Buchungen eingetragen werden. Wenn Ausnahmen gemacht werden, wird es eigentlich unübersichtlich. Es ist ja auch durch die Kursivbuchung eine Kontrollfunktion damit verbunden, dass das erwartete Geld auch tatsächlich auf dem Online-Konto eingeht. Man kann auf diese Art sich auch an eine geplante Buchung erinnern lassen.


    Viele Grüße
    Erwin