Beiträge von Andre_

    Firmenwagen: Es gab letztes Jahr ein BFH-Urteil das eine geleistete Zuzahlung zu einem Firmen/Dienstwagen abgeschrieben werden darf. Da ich nicht mit einem positiven Urteil gerechnet habe habe ich auch nicht versucht dies abzuschreiben


    Wieso ist denn eigentlich kein Einspruch mehr möglich - schließlich gab es ja grade einen neuen Bescheid.

    Hallo,


    ich habe mittlerweile einen geänderten Bescheid für 2007 wegen den KM-Pauschalen erhalten. Leider gibt es 2 Probleme :
    - die Kinderbetreuungskosten sind leider nicht meiner Frau zugeordnet so das diese nicht über die 920Euro kommt
    - zwischenzeitlich gab es ein anderes sich günstig auswirkendes BFH-Urteil mit dem ich nicht gerechnet habe und deshalb die entprechenden Zahlen auch damals nicht in der Erklärung angegeben habe ( Stichwort Firmenwagen ).


    Ich habe den Bescheid für 2007 schon im August bekommen und damals auch keinen Einspruch eingelegt. Ist also eigentlich verjährt. Da es nun einen neuen Bescheid gibt - kann ich Einspruch einlegen und die 2 obigen Sachen nachtragen oder darf ich nur Einspruch für die KM-Pauschale einlegen?


    Danke
    Andre_

    "Billy1963" schrieb:

    Bitte mache Dir doch mal vor dem nächsten Pauschalurteil ohne Kenntnis der Hintergründe die Mühe und gebe mal in die obige Suchfunktion Screenparser oder DKB und VISA oder ähnliches ein.


    Gruß
    Dirk


    Küffel ist zahlender Anwender, kein Softwareentwickler. Insofern soll sich Buhl selbst darum kümmern

    Bei mir funktioniert es seit heute - BLZ 10077777
    mit der richtigen Endziffer 10 und Einrichtung als Girokonto


    Keine Ahnung warum, vor ein paar Tagen fiel ein Test mit der 00 oder 10 als Girokonto noch negativ aus. Andre Berichte?

    Richtig, bei Einrichtung als Tagesgeldkonto (richtig )für das Topzins wird es nicht angeboten. Einrichtung als Girokonto ( falsch ) wird Pin/Tan Web angeboten.


    Weiter gehts aber nicht: Seite konnte nicht verarbeitet werden. Konto konnte nicht selektiert werden

    leider hast du wirklich nicht den Kern verstanden. Reit ruhig bisschen auf Virenscanner mit alten Definitionen rum, abstrahieren kannst du ja das Beispiel nicht.


    Aber egal, Buhl muss ja verteidigt werden.


    Evtl. beantwortest du noch kurz, warum meine während der Abolaufzeit erworbenen Aktulasierungen fürs Onlinebanking unbenutzbar werden indem Onlinebanking deaktiviert wird?

    Der Vergleich mit einer Virensoftware ist eigentlich sehr schön.


    Dort habe ich auch eine Aktualitätsgarantie, in deren Zeitraum neue Virendefinitionen geladen werden. Ist diese abgelaufen, läuft der Virenscanner weiter und erkennt die Viren ( mit Stand letzte Aktualisierung ( oder bei neueren eben auch nicht ). Das Programm scannt UND entfernt immer noch nach Ablauf.


    Wiso Mein Geld zeigt mir meine Salden nach Ablauf der Garantie auch an, nur werden die Bankzugänge deaktiviert AUCH wenn sich nichts geändert hat.


    Man wird quasi abgeschaltet, der Virenscanner läuft jedoch mit dem alten Stand weiter.


    DAS ist der große Unterschied. Wenn Sie nach Ablauf einfach das Programm weiternutzen lassen würden ( natürlich mit Online-Banking, denn es ist ja schließlich eine Online-Banking Software ) und bei Änderungen der Bankzugänge die Leute halt Pech haben aufgrund fehlender LetsTrade-Aktualisierung würden wohl einige auf die sonstigen jährlichen Neuerungen verzichten.

    Hi,


    ich muss auch mal über das zeitgemäße Onlineangebot der DKB meine Meinung äußern. Das Onlinebanking der DKB hat den Stand der Sparkassen vor 5 Jahren, so kommt es mir vor.


    1. Kontoauszüge nicht archvierbar
    In meinem Comdirect Depot / Konto landen schon seit Jahren die Auszüge als PDF in der Postbox und sind im Archiv abrufbar, bei der DKB landen die auch im Postfach, werden aber nach 12 Monaten gelöscht. Vollkommen nervig das man die Auszüge immer runterladen und sichern muss, kostet Speicherplatz so viel?


    2. HBCI-Abfrage Visa-Konten
    Geht gar nicht, siehe oben.


    3. kein MTAN
    Ich nutze bei der Postbank gern mal mTan, wenn die TAN-Liste zu Hause ist und ich schnell von der Arbeit eine Überweisung machen will -> geht nicht


    4. Freistellungsauftrag
    Seit jüngster Zeit kann ist es wohl gesetzlich erlaubt, Freistellungsaufträge über TAN online zu erfassen. Bei der Comdirect geht das, ich kann dort auch immer meinen aktuellen Freistellungsauftrag einsehen.


    DKB - anrufen, erfragen und Änderungen per Post / Fax. Nix online


    5. Email-Benachrichtigung bei neuen Nachrichten in der Postbox
    Comdirect ja, DKB Fehlanzeige


    Evtl. sollte die DKB doch mal ein etwas moderneres Online-Angebot zur Verfügung stellen, ansonsten bin ich zufrieden. Insbesondere werden EMail-Anfragen ausnahmslos und auch zügig beantwortet.

    falls es jemand interessiert, ich bin mal so frei und zitiere aus der NG:


    Die Postbank schrieb mir am 1.9. auf eben diese Anfrage:


    > Es ist zur Zeit noch nicht möglich das Tagesgeldkonto über Wiso Mein Geld abzurufen.
    >
    > Laut Auskunft von Buhl-Data ist man dabei eine Lösung zu finden.
    >
    > Bis das dafür erforderliche Update fertig ist, kann es noch einige Wochen dauern.

    Die Postbank bietet seit neuestem auch ein Tagesgeldkonto an, in den Homebanking-Kontakten ist dieses auch sichtbar unter dem Reiter konten. Leider scheitert die Abfrage aus MG mit der Meldung


    Tagesgeldkonto Postbank Umsatzabfrage


    Der Geschäftsvorfall wird von Bank/Konto nicht unterstützt oder keine Kontoinformation vorhanden. Fehler


    War hier schon jemand erfolgreich oder liegt es an der Software?


    Danke