WISO Vermieter Abwasserkosten

  • Hallo zusammen,


    warum wird zur Berechnung der Abwasserkosten im WISO Vermieter nicht die Summe der Kalt- und Warmwasserverbräuche der Mieter herangezogen, denn Warmwasser war ja auch mal kalt und verursacht Abwasser. In den Einstellungen zur Kostenart Abwasser lässt sich nur der Umlageschlüssel Kaltwasser oder Warmwasser einstellen, jedoch nicht eine Summe aus beiden.


    Vielen Dank schon mal im Voraus

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort.


    Das hatte ich auch schon probiert. Beim Erstellen der Abrechnung kommt aber folgender Fehler:


    "Für den Umlageschlüssel "Gesamtwasser" sind keine Zähler in den Wohnungen vorhanden.

    Für diesen Umlageschlüssel existiert ein Hauptzähler. Ohne zugeordneten Zähler können Kosten einer Rechnung nicht nach diesem Umlageschlüssel auf diese Wohnung verteilt werden. Um Kosten nach diesem Umlageschlüssel auf diese Wohnung umzulegen, erstellen Sie bitte einen entsprechenden Zähler und ordnen diesem den betreffenden Umlageschlüssel zu."


    Die Zähler in den Wohnungen sind beim Kaltwasserzähler auf Kaltwasser, und Warmwasserzähler auf Warmwasser eingestellt.

  • Um Kosten nach diesem Umlageschlüssel auf diese Wohnung umzulegen, erstellen Sie bitte einen entsprechenden Zähler und ordnen diesem den betreffenden Umlageschlüssel zu."

    Zähler anlegen


    Danke.


    Hab jetzt Summenzähler, die das Kalt- und Warmwasser addieren, für jede Wohnung angelegt, Abwasser auf Gesamtwasser eingestellt.

    Jetzt funktioniert es wie gewollt.

  • Dürfte ich dazu was fragen? Bin nagelneu hier und habe (denke ich) das gleiche Problem(sehe aber trotz dieser Erklärung) keine Lösung:

    Habe 3 Wohnungen, jede hat jeweils 1x WW-Zähler und 1x KW Zähler (bwz. eine Wohnung + 1x KW-Zähler extra für Waschmaschine).


    Habe einen Hauptzähler für Trink- bzw. Kaltwasser angelegt. Umlageschlüssel = Gesamtwasser m3

    Habe für jeden Stock/Wohnung einen Summenzähler der Kalt-/Warmwasser (im EG + Waschmaschine) addiert und auf Gesamtwasser geschlüsselt ist.


    Wenn ich nun aber einen weiten Hauptzähler (quasi analog Trinkwasser) Abwasser anlegen will mit gleichem Schlüssel und die Summenzähler zuordnen will, kommt Hinweis dass bereits auf Kaltwasser zugeordnet wurde....


    Was mach ich falsch?

    Hab ich Denkfehler?


    Ich brauch doch für Trinkwasser und Abwasser (eigentlich) dieselbe Menge an (Frisch-) Wasser, nur dass ich für Abwasser und Trinkwasser zwei verschiedene Tarife von der Gemeinde zum Abrechnen bekomme....


    Ein kleiner Hinweis bzw. ein Workaround würde mir hier schon helfen....


    Gruß


    Der Staanicha

  • Danke für die schnelle Antwort blumenmeer1


    D.h. ich teile die Rechnung (Gesamtrechnung Wasser -->100% , Betrag Z= X+Y) auf in eine Teil Trinkwasser (bspw. 40% Betrag X) und einen Teil Abwasser (bspw. 60% Betrag Y)?

    Die haben andere Kategorie aber Umlageschlüssel ist gleich (Gesamtwasser m3)?

  • D.h. ich teile die Rechnung (Gesamtrechnung Wasser -->100% , Betrag Z= X+Y) auf in eine Teil Trinkwasser (bspw. 40% Betrag X) und einen Teil Abwasser (bspw. 60% Betrag Y)?

    Abwasser und Frischwasser haben doch unterschiedliche Beträge. Das geht nicht so, wie Du berechnest. Zumindest ist das bei uns so.

    Oder ist in der Frischwasserrechnung das Abwasser schon enthalten ?