Fehlerhafte Zusammensetzung der Adresse bei Mischung von Privatkunde mit Firmenadresse

  • Hallo,


    ich bin m.M.n. auf ein Fehlverhalten von MeinBüro gestoßen, wenn man einer Privatperson als Standard-Rechnungsadresse eine Firmenadresse zuordnet. In diesem Fall wird als Empfänger "Vorname Firmenname" verwendet, was natürlich nicht gewollt ist. In den angehängten Screenshots erkennt man ein bisschen besser was ich meine:


    Diese Adressen werden so auch beim Rechnungsdruck verwendet.


    Wäre schön, wenn das bald behoben werden könnte.


    EDIT:
    Ich habe gerade festgestellt, dass der Vorname aus der Eingabe der zusätzlichen Adresse stammt. Wenn man die neue Adresse anlegt, ist hier zunächst Privat ausgewählt und Vor- und Nachname werden von dem Kunden übernommen. Ich habe dann einfach auf "Firma" gestellt, so dass der Vorname aus der Adresse nicht gelöscht wurde, aber eben versteckt ist. Wenn man den Vornamen aus der Rechnung entfernt funktioniert es so wie es soll. Trotzdem sollte der Vorname m.E. nicht mehr auftauchen, wenn "Firma" ausgewählt wurde.

  • Genau das Problem hatte ich die letzten Wochen auch.. irgendwann habe ich aufgegeben, obwohl ich die Funktion gelegentlich brauche.
    z.B. Kunde aus eBay Bestellung nach Mein Büro importiert, werden immer als normaler Kunde zugeordnet, dann wollte ich mit einem Klick den Kunden als Firmenkunde umändern.
    Ab hier fängt der Theater an, Name wird ständig übernommen und kann nirgendswo gelöscht werden.
    Dies ist ein Fehler seitens Software. Besonders der Fehler mit dem Vornamen hat mich total aufgeregt.
    Man hat den Namen nicht mehr drin und trotzdem erscheint es in der Anschrift etc.

  • Update:
    Ich war gerade dabei ein Video davon zu machen, um den Fehler zu zeigen und bin vermutlich auf eine Lösung gekommen.
    Bevor man von "Privat" auf "Firma" wechselt, macht man die Felder Vor- und Nachname komplett leer.
    Anscheinend ist das nicht ganz so ordentlich programmiert, weshalb das Programm den Vornamen einfach übernimmt und vor den Firmenname einsetzt.
    Meiner Meinung nach sollte das beim Wechsel die Felder erst gar nicht übernehmen und automatisch leeren.

  • Meiner Meinung nach sollte das beim Wechsel die Felder erst gar nicht übernehmen und automatisch leeren.

    Da irrst du aber - bei Einzelunternehmern ist nämlich der Vorname + Familienname gleichzeitig die "Firma", also muss hier zwingend der Vorname mit übertragen werden. Wie soll hier das Programm unterscheiden?

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 10 Professionel

  • Da irrst du aber - bei Einzelunternehmern ist nämlich der Vorname + Familienname gleichzeitig die "Firma", also muss hier zwingend der Vorname mit übertragen werden. Wie soll hier das Programm unterscheiden?

    Na das ist wohl der Versuch, einen Bug als Feature zu deklarieren. :D
    Der Fehler tritt nämlich auch auf, wenn Herr Max Meier bestellt und dann anruft und mitteilt, dass er noch den Firmennamen "Meiers Firma e.K" auf der Rechnung braucht. Auch dann wird der Vorname nicht gelöscht. Außerdem kann sich auch jeder Einzelunternehmer eine Fantasiebezeichnung zulegen und auch dann wäre es blöd, wenn aus Maxes Resterampe plötzlich Max Maxes Resterampe wird. Dafür gibt's schließlich erstens den Ansprechpartner, sowie zweitens die zusätzliche Adresszeile.


    Den Namen einfach beizubehalten und gleichzeitig das Feld auszublenden ist kurz und knapp Blödsinn, wenn das Programm nicht zwischen Einzelunternehmer, e.Kfm, GmbH etc unterscheiden kann. Da helfen auch keine Erklärungsversuche.



    Meiner Meinung nach sollte das beim Wechsel die Felder erst gar nicht übernehmen und automatisch leeren.

    Das ist der Weg!
    :thumbup:

  • Da irrst du aber - bei Einzelunternehmern ist nämlich der Vorname + Familienname gleichzeitig die "Firma", also muss hier zwingend der Vorname mit übertragen werden. Wie soll hier das Programm unterscheiden?

    Das ist mir klar, aber wo ist das Problem, wenn man es so tut, wie von mir beschrieben und den "Fehler umgeht".
    Wie gesagt, Vor- und Nachname bei Privat raus und unter Firma dann in das Feld Firmenname die vollständige Firmenbezeichnung, dort kann man genauso "Max Mustermann Einzelunternehmen" reinschreiben.
    Und wenn man einen Ansprechpartner möchte, trägt man den auch unter den Reiter Ansprechpartner ein.


    Update: Dazu hat man unter Firma auch das Feld Namenzusatz.
    Man kann wie folgt vorgehen:
    Firmenname: Max Mustermann Einzelunternehmen
    Namenzusatz: Herr Mustermann


    Oder Herr Max Mustermann unter Ansprechpartner eintragen.
    Bei Vorgängen kann der Ansprechpartner ausgewählt werden, dann steht auf der Rechnung es genau wie oben:
    Max Mustermann Einzelunternehmen
    Herrn Max Mustermann
    Blabla Str. 1
    12345 Berlin