MeinBürofür Mac

Mahngebühren

Mahnungen schreiben ist nicht nur ärgerlich, sondern kostet obendrein Zeit und Geld. An diesem Aufwand dürfen Sie Ihre säumigen Kunden in gewissem Umfang beteiligen: In den Stammdaten „Meine Firma“ sind unter „Einstellungen“ – „Grundeinstellungen“ steigende Mahngebührensätze voreingestellt: Angefangen bei 5 Euro für die „Stufe 1“ (= → Zahlungserinnerung) erhöhen sich die Gebühren in 5-Euro-Schritten auf bis zu 20 Euro.

Falls diese Werte Ihren Geschäftsgepflogenheiten nicht entsprechen, können Sie die Beträge im Menü „Stammdaten“ – „Meine Firma“ – „Einstellungen“ im Bereich „Grundeinstellungen“ nach Belieben an Ihre Vorstellungen anpassen – oder in bestimmten Mahnstufen auch ganz darauf verzichten. In vielen Branchen gelten 2,50 Euro pro Mahnung als üblich. Mahngebühren für Zahlungserinnerungen empfinden viele Kunden als unhöflich.

Weitere Beiträge

Hier finden Sie weitere Inhalte zu diesem Thema.

Mahnung

Zahlungserinnerungen und Mahnungen gehören zu den kaufmännischen Gepflogenheiten, die sinnvoll und üblich, aber rechtlich nicht mehr in jedem Fall erforderlich…
Jetzt entdecken

Mahnung

Zahlungserinnerungen und Mahnungen gehören zu den kaufmännischen Gepflogenheiten, die sinnvoll und üblich, aber rechtlich nicht mehr in jedem Fall erforderlich…
Jetzt entdecken

Mahnstufen

Unter "Stammdaten" → "Kleinstammdaten" → "Zahlungsbedingungen" passen Sie die Voreinstellungen des Programms ganz gezielt an Ihren persönlichen Mahnstil an. Über…
Jetzt entdecken