Reverse Charge als Leistungsempfänger - Selbstständige Tätigkeit

  • Hallo zusammen,


    vielleicht stelle ich mich auch einfach nur dumm an, aber ich finde keine Möglichkeit, eine Umsatzsteuer Jahresanmeldung für eine selbstständige Tätigkeit anzugeben.


    Ich muss dies machen obwohl ich von der Kleinunternehmerregelung gebrauch mache, da ich im Zuge der Reverse-Charge Verfahrens Umsatzsteuer für Dienstleistungen aus dem EU-Ausland abführen muss (Zeile 48 - siehe auch: https://blog.taxdoo.com/reverse-charge/).


    Hatte schon jemand anderes das Problem und kann mir weiterhelfen?


    Vielen Dank und beste Grüße

    Lukas

  • Hallo netsrot167,


    vielen Dank für die Richtigstellung. Allerdings finde ich auch unter dem Begriff "Umsatzsteuererklärung" nur unter dem Punkt "Betriebseinnahmen" nur den Punkt: "Umsatzsteuer manuell ermitteln" und das ist nicht die korrekte Stelle soweit ich das sehe. ALs erstes sind es keine Einnahmen und zweitens kann ich gar nicht angeben, ob es sich um innergemeinschaftliche Leistungen handelt.


    Weißt du, wo ich die richtige Stelle finden kann?


    Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße

    Lukas

  • Doch, Tax kann das auch, aber du brauchst mindestens die Professional-Variante. Das "normale" tax hat die Funktionen für Unternehmer nicht.

    Du hast dann in der linken Navigationsleiste auf dem Startbildschirm einen Punkt "Umsatzsteuer 2020", und genau dahinter verbirgt sich die Umsatzsteuererklärung.