Import CSV-Datei in EÜR

  • Hallo, nachdem ich zeitaufwendig alle Ein- Ausgaben in EÜR 2021 erfasst hatte, habe ich jetzt mit der Eingabe für 2022 begonnen.

    Dabei stieß ich auf das Menü "Daten Im-/ Exportieren"

    Habe über dieses Menü versucht eine CSV-Datei aus einem eigenen Buchführungsprogramm zu übernehmen.

    Erhalte aber die Meldung: Legen Sie zuerst ein "Online Bankonto" an. (siehe Screenshot)

    Gibt es die Möglichkeit auch aus einer vorhandenen CSV-Datei die Daten zu übernehmen.

    Zur Erläuterung 2 Screenshots.

    Hinweis: Benutze Wiso Steuer erst seit ca. 14 Tagen.

    Da ich ja bereits alle relevanten Daten in eigener Software erfasst habe, wäre es eine große Erleichterung diese einfach zu importieren.

    Umgekehrt konnte ich die EÜR in CSV exportieren und in eigene Anwendung importieren.



  • Hallo lavender, danke für die Antwort.

    Bist Du ganz sicher, Laut der Hilfe von Wiso Steuer sollte es eigentlich funktionieren.

    Bin jetzt schon mal ein Stückchen weiter gekommen.

    Konnte meine Datei schon mal auswählen und einrichten...

    Wenn es doch irgendwie möglich wäre, könnten meine Kunden Ihre EÜR-Daten nach Wiso-Steuer exportieren.




  • Bist Du ganz sicher,

    ja ganz sicher.

    Ich habe doch geschrieben dass Du Bankumsätze importieren kannst.

    Du möchtest aber Buchungssätze aus einem Fremdprogramm per csv importieren.

    Und wenn Du Deine Bilder anschaust, bemerkst Du oben links "Bank-Importassisten"

    Hier ist das Bankkonto egal ob Soll o. Haben-buchung der einzige automatische Ansprechpartner.

    Steht doch auch so in der Hilfe

    Zitat

    müssen Sie mindestens ein Online-Bankin-Konto einrichten

    Und das ist nun mal meistens das Sachkonto EKR03 1200 Bank

    Die anderen Konten müssen sep. zugewiesen werden.

  • Alles klar, hatte ich inzwischen so gemacht und konnte auch die Daten aus der eigenen CSV-Datei importieren.

    Habe die Steuererklärung bereits an das Finanzamt übermittel. Hoffe darauf, dass "Alles" OK ist ;)

  • Und warum versendest du die EÜR nicht einfach aus dem Programm, in dem diese erstellt wurde? Ist doch wesentlich einfacher. In der Einkommensteuer kreuzt man dann an "anderweitig erstellt" und trägt nur noch das Ergebnis (ein Wert, jahresüberschuss oder Jahresverlust) ein. Erspart doch das ganze "Heckmeck" mit Import!

    Außerdem: du hast doch im WISO steuer:sparbuch das Modul Einnahmenüberschussrechnung. Warum nicht dieses nutzen? Auch von dort kann die EÜR direkt übertragen werden und die Werte für die Umsatzsteuer und möglicherweise Gewerbesteuer werden hier ebenfalls im Modul direkt übernommen und können versendet werden. Dann ist in der Einkommensteuer auch nur ein Wert einzutragen.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 10 Professionel

  • du hast doch im WISO steuer:sparbuch das Modul Einnahmenüberschussrechnung. Warum nicht dieses nutzen?

    weil er dann die buchungen seiner Kunden dort auch händisch eingeben müsste. (Datev-Import wäre optimal, nur spielt da das EÜR-Modul vom Steuer:Sparbuch nicht mit

    Wenn es doch irgendwie möglich wäre, könnten meine Kunden Ihre EÜR-Daten nach Wiso-Steuer exportieren.

  • Ob nun im Programm EÜR und Kasse gebucht wird oder im Modul Einnahmenüberschuss ist doch "Hose wie Jacke"! Du musst nicht alle Daten in "WISO-Steuer" (was ist das? Du solltest es eigentlich inzwischen besser wissen, wie die Programme heißen) noch einmal eingeben, da die EÜR direkt per Elster aus dem Modul versandt werden kann (wie auch UStE und GewStE) und dann in der Einkommensteuererklärung nur noch auf diesen anderen Weg verweisen und das Endergebnis eintragen.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 10 Professionel

  • Du solltest es eigentlich inzwischen besser wissen, wie die Programme heißen)

    ich weiß das...darum habe ich ja auch

    nur spielt da das EÜR-Modul vom Steuer:Sparbuch nicht mit

    geschrieben,

    Ob nun im Programm EÜR und Kasse gebucht wird oder im Modul Einnahmenüberschuss ist doch "Hose wie Jacke"!

    nun sei doch nicht so hektisch und unkonzentriert

    Minkey hat nichts von EÜR & Kasse geschrieben. Sondern

    aus einem eigenen Buchführungsprogramm

  • Danke für die vielen neuen Informationen.

    Nur mal so zur Info: Ich vertreibe selbst seit 30 Jahren Software z.B. auch ein Haushaltsbuch.

    Die Steuererklärung ist für mich absolutes Neuland, habe ich bisher dem Steuerberater überlassen.

    Da nur noch sehr geringe Einnahmen neben der Rente zu erzielen waren habe ich mich halt mal selbst an die Steuer gewagt.

    Gehe jetzt aber mit 73 Jahren in Rente.

    Zur Frage: Wiso Steuer was ist das? Hier ein Screenshot: ;)