Arbeiten mit offenen Posten

  • Ich könnte etwas Nachhilfe vertragen zum Arbeiten mit offenen Posten.


    Ich habe die Mietzahlungen und NK-Vorauszahlungen als offenen Posten angelegt.

    Die Zahlungseingänge rufe ich mit online-banking ab.

    Bei der Übernahme der Umsätze werden die offenen Posten korrekt den Buchungen zugeordnet und als Zuordnung in der Buchung angezeigt.

    Ich hätte jetzt erwartet, dass diese zugeordneten offene Posten aus der Liste der offenen Posten entfernt werden, da sie ja jetzt nicht mehr offen sind?! Dann könnte ich durch Kontrolle der (noch) offenen Posten sehen, welche (tatsächlich) noch offen sind. Dem ist aber scheinbar nicht so, die Liste der offenen Posten ändert sich nicht.

    Mach ich was falsch oder verstehe ich das falsch oder ..?

  • Billy

    Hat den Titel des Themas von „Arbeiten mit offenen Posten ?“ zu „Arbeiten mit offenen Posten“ geändert.
  • Hallo errjot,

    diese Anleitung endet leider da wo mein Problem beginnt: Wie wird ein offener Posten (korrekt) verbucht?

    Wenn ich das nachvollziehe endet es damit, dass die Buchung zu diesem offenen Posten in den Einnahmen/Ausgaben doppelt erscheint, weil ich sie ja bereits durch die Übernahme per online-banking übernommen habe! Und in der Liste der offenen Buchungen erscheint sie weiterhin :wacko:

    Mache ich evtl. einen Fehler bei dem gewählten Konto beim Verbuchen? Ich gebe hier das Bankkonto an.

  • Mache ich evtl. einen Fehler bei dem gewählten Konto beim

    Leider kann ich dir da keine direkte Aussage geben, denn ich buche in meinem Haus keine monatlichen Buchungen sondern übernehme für die Jahresabrechnung den Assistenten der dann alles einbucht.


    Das geht natürlich nicht, bei einer WEG, da muss immer monatlich gebucht werden.

    Ich habe es einmal mit den OP gemacht, doch es "lohnt" sich für mich. Und da ich bundesweit Abrechnungen mache, brauche ich diese Funktion auch nicht.


    Aber vielleicht findet sich hier noch einer, der Hilfe diesbezüglich geben kann.

  • Ich hab weiter geforscht und habe neue Fragen:


    In der Rubrik Einnahmen/Ausgaben - Offene Posten werden ja alle angelegten weiterhin angezeigt. Einzig unter "Bereits verbucht" erkenne ich einen Hinweis und Unterschied. Bei den eingegangen wird hier der entsprechende Betrag angezeigt.

    Ist das tatsächlich die einzige Möglichkeit, eingegangene erwartete Posten zu erkennen?


    In der Rubrik Wirtschaftliche Auswertungen - Offene Posten sieht es auch nicht viel übersichtlicher aus. Es werde sämtliche OP gelistet. Bei den eingegangenen gibt es (lediglich) den Zusatz, dass der OP folgender Einnahme/Ausgabe zugeordnet ist.


    Gibt es keine übersichtlichere Darstellung der tatsächlich noch offenen Posten?

  • Dann führe ich mein Selbstgespräch mal weiter, vielleicht hilft es ja mal jemandem :saint:

    Ich werde für Mieten und Vorauszahlungen keine offene Posten anlegen, das ist viel zu unübersichtlich. Die Kontrolle dieser Eingänge geht mit "Abgleich Mietforderungen" deutlich eleganter.

    Offene Posten gibt es nur noch für "ungewöhnliche" Vorgänge.

  • aspera inwieweit verbindest du dann das Online Banking mit deinen Buchungen? Der "Abgleich Mietforderungen" wird ja unabhängig vom Online Banking gemacht. Übernimmst du dann die Buchungen der Mieten nicht aus dem Online Banking?


    Viele Grüße

    kleineVerwaltung

  • kleineVerwaltung Ich verstehe das so:

    "Abgleich Mietforderungen" gleicht die gemäß den hinterlegten Mieten / Vorauszahlungen erwarteten Eingänge mit den "Einnahmen und Ausgaben" ab. Die Einnahmen / Ausgaben übernehme ich per Online-Banking aus dem Bankkonto und die werden dann den Konten zugeordnet. Wenn in einem Monat einer Wohnung / einem Mieter keine Buchung auf 8100 oder 8110 zugeordnet ist, wird das im Abgleich angezeigt.

    Man darf keinen der Buchungs-Assistenten verwenden wie z.B. "Mieten verbuchen" sondern muss die Mieten über "Umsätze verarbeiten" im Tab "Online-Banking" buchen.