Umsatzsteuererklärung: Fehler bei "Steuerfreie Umsätze" - Reverse Charge nach §13b

  • Hallo Zusammen,


    ich versuche gerade über WISO steuer:Web meine Umsatzsteuererklärung für 2021 zu machen.

    Dabei habe ich im letzten Jahr (Affiliate)- Einnahmen über das Amazon Partnerprogramm erzielt.

    Da die Rechnungsaddresse von Amazon in Luxemburg ist, habe ich keine Umsatzsteuer ausgewiesen und somit nur den Nettobetrag angebenem mit dem Vermerk:

    "Bei den oben genannten Leistungen handelt es sich um Leistungen im Sinne des § 13b UStG. Es liegt eine Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers (Reverse Charge) vor."

    Möchte ich diese Einnahmen nun angeben, so bin ich im Menüpunkt
    Umsatzsteuererklärung > Innergmeinschaftlicheer Erwerb / Stuerfreie Umsatäze > Leistungsempfänger als Steuerschulder


    Gebe ich nun bei meinen Umsatz ein ohne und belasse den Punkt "Steuer" bei 0,00€, so erhalte ich eine Fehlermeldung.
    Warum verlangt die Software, dass ich bei Steuer etwas eintrage, wenn es sich um "Steuerfreie Umsätze" handelt?
    Oder muss ich meien Einnahmen wo anders eintragen?





    Vielen Dank schon mal.

    Grüße