chipTan-Einführung bei Sparkasse Vorpommern

  • Guten Abend.


    Nach den Hinweisen meiner Sparkasse, dass jetzt auch aus Sicherheitsgründen die Möglichkeit zu smsTan und chipTan besteht, habe ich heute mal in einer Filiale vorbeigeschaut und wollte mich darüber informieren.
    Als ich wissen wollte, ob ich bei Problemen mit dem Verfahren (man weiß ja nie...) wieder zurückwechseln (zu iTan) könne, wurde mir gesagt, dass keine Tan-Listen mehr erstellt werden, und man nur noch die Wahl zwischen den beiden Verfahren habe.


    Meine Frage nun an die Online-Banking-Experten (von denen ich mir auch genauere Informationen erhoffe, als von der Dame, die sich zwar Mühe gab, aber Mühe allein reicht halt nich...): Hat schon jemand Erfahrung mit chipTan und MG? Denn schließlich muss ja auch einen Kontrollcode des Servers (ähnlich der Tan-Nummer bei iTan) in das kleine Gerät eingeben. Man will ja schließlich nicht ohne Zahlungsmöglichkeit dasitzen und smsTan finde ich Wucher!


    Vielen Dank für Eure Meinungen
    Arnd

  • Hallo Arndt,
    Infos zu chipTAN findest du unter diesem Link.
    Im Beitrag ganz unten bei Informationsquellen.


    Bankspezifische Hinweise zur Kontoeinrichtung
    Dort ist übrigens auch das Einrichten in Mein Geld 2009 beschrieben.
    So wie ich das auf der Seite lese musst du ev. erst mal auf der Online Banking Seite der Bank der Zähler abgleichen und dann sollte es funktionieren.
    Ich bin zwar nicht bei der Sparkasse, aber bei einer Volksbank. Da nennt sich das ganze SmartTANplus.
    Ist aber eigentlich das Gleiche. Du bekommst ein Lesegerät und musst, um eine TAN zu erzeugen, noch Daten eingeben (z. B. Teile der Kontonummer).
    Mit SmartTANplus funktioniert das mit Mein Geld einwandfrei. Es erscheint ein Fenster in dem angezeigt wird welche Daten zur Bestätigung eingegeben werden müssen und dann tippt man die TAN ein, fertig.