Saldenvortrag im minus ?

  • Weil Deine anderen Konten im Haben sind.


    Du benutz ja zwei Konten


    ZB: Bank 1200 und als Gegenkonto 9000 Saldevortrag


    Und auf dem Saldenvortragskonto läuft somit der invertierte Wert zu 1200 auf.


    Wenn Du also auf der Bank ein Geldguthaben von 100 € hast (was buchalterisch ja ein Sollbetrag ist)


    Hast Du nach Deiner Buchung


    1200 mit 100 € im SOLL


    9000 mit 100 € im HABEN


    Habe da ein kleiens PDF Skript, aber habe noch nicht rausgfefunden, wie ich es einbinde :(



    LG Janeck

  • Also, bekomme das nicht hin mit der Datei:


    du machst es wie folgt:
    Art der Buchung: Saldenvortrag
    Datum: XX.XX.XXXX
    Betrag: XXX,XX €
    Sachkonto: 1200 (S) im Soll, wenn Geld auf dem Konto ist, im Haben wenn Konto im Dispo ist
    Buchungstext: EB Bank
    Vortragskonto: 9000 (H)


    Kontrolle geht gut über:
    Formulare / Auswertungen => Auswertungen => Kassenbuch
    Hier umstellen auf Formular (extrak Knopf, schöne altmodische und gut verwendbare Kassenbuchansicht) und das Konto (1200, 1000, oder andere) eintragen und dann
    Voransicht. Dann bekommt man einen tollen Ausdruck mit laufenden Salden etc.


    Alles klaro?


    LG Janeck

  • Hi Uwe,


    erst wenn Du den Jahresabschluß gemacht hast bekommst du das Formular EUR (USt, GEWSt).


    Wenn Du Einzelunternehmer bist, ist das zudem Bestandteil der Einkommensteuererklärung.
    Du machst Deine Abschlußbuchungen (Bitte achte darauf, dass Du Anlagegüter direkt im Anlagevermögen anlegst, die Anschaffung von dort buchst und auch die Abschreibung).


    Dann kannst Du die Formulare nutzen.
    In der Einkommensteuererklärung legst Du nun Deine Firma oder selbst Tätigkeit an (ohne Einnahmen / Ausgaben)
    Im Sparbuch Einkommensteuererklärung selber hast Du unter Datei einen Punkt Dateiimport aus ... WISO Einnahmeüberschußrechnung
    - wählst die Datei aus
    - folgst den Dialogen
    - importierst den Kram in die Einkommensteuererklärung an die richtige Stelle (wirst durch Dialoge geführt)
    Wenn alles geklappt hat, hast Du nun Deine Anlage G oder S, EÜR und Anlage anlagevermögen zur EÜR in Deiner privaten EInkommensteuererklärung drinnen.


    LG Janeck