Ist die Gestaltung der Rechnung für kumulierte Abschlagsrechnungen geeignet?

  • Hallo Franco,
    so wie ich Meisterbüro verstehe, erscheint es ideal um Rechnungen den individuellen Gestaltungsbedürfnissen anzupassen, ohne dass es Buchhaltungen ausführt.
    Kann man es auch empfehlen für jemanden, der mit Mein Büro ab Version PRO arbeitet und kumulierte Abschlagsrechnungen darstellen will?
    Mein Büro kann ja nur die einfache Abschlagsrechnung seit MB 2010! Ist Meisterbüro darin eine gute Unterstützung für jemanden, der statt wie bisher in Excel diese Art Rechnungen verwaltete?


    Ich frage, ob die Ergänzung Meisterbüro sinnvoll ist oder man sich das dafür sparen kann? In Excel ist er fit!
    Danke

  • Hallo,
    Es ist eine Variante z.B. in der Baubranche.
    Ein Auftrag wird angelegt und ständig angepasst. Dieser Auftrag wird „kumuliert“ – das heißt es häufen sich darin zu den Leistungspositionen auch die schon bezahlten Leistungspositionen als Minusbeträge. Die Differenz zwischen allen berechneten Leistungen und allen geleisteten Zahlungen erscheint als Rechnungsbetrag.


    Die einzelnen Positionen werden dabei aufgeführt. Man behält Kontrolle über die Gesamtforderung, schon bezahlte Rechnungspositionen und über welche Positionen die jetztige Rechnung erstellt wird.
    Die Rechnungsnummern werden dabei fortgeführt: RgNr 987654-1, 987654-2 987654-3
    In der Schlussrechnung sollte die gesamte erbrachte Leistung aufgeführt sein und vom Auftraggeber erbrachte Leistungen abgezogen werden.