Auswertung Kontostand falsch - jetzt richtig

  • Ich will mal ein Problem schildern, das aber gelöst ist. Vielleicht hat ja jemand das gleiche Problem.
    2008 bin ich auf MG umgestiegen und habe die Daten aus meinem alten Programm importiert. Die Funtion "Umbuchung" gab es in der alten Software nicht. Hatte aber eine entsprechende Kategorie eingerichtet. Habe die zurückliegenden Jahre nachgearbeitet.
    Die Auswertung "Kontostände" ergaben bei beiden Girokonten ein wesenltich höheres Saldo, als ich hatte ?( . Ich habe es die ganze Zeit ignoriert. Nun hatte ich mehr Zeit und habe die Kontostände der beiden Girokonten zunächst jährlich mit der entsprechenden Auswertung verglichen. Ergebnis: Die Salden waren per 31.12.2003 und 31.12.2004 deutlich höher als in der Buchungsliste zum gleichen Zeitpunkt. Ab 2005 änderte sich die Differenz nicht mehr.
    Nun habe ich die einzelnen Monate der beiden Jahre jeweils zum Monatsletzten verglichen. Ergebnis: Es waren die Splittbuchungen!!
    In der Auswertung "Kontostände" wurden die Splittbuchungen nicht als Ausgabe berücksichtigt, aber in der Buchungsliste!! Bei dem einen Girokonto handelte es sich hauptsächlich um die Splittbuchung "Kedit Tilgung / Zinsen".
    Jede einzelne Splittbuchung geöffnet und mit ok bestätigt. Hurra!! die Salden stimmten aber die Umbuchungen (Tilgung) waren im Girokonto nicht mehr als Umbuchung vorhanden. Beim Kreditkoto schon - ohne Gegenbuchung. Alle Buchungen im Kreditkonto gelöscht und im Girokonto neu umgebucht. Nun stimmts. Warum auch immer. Die Splittbuchungen habe ich alle manuell erfasst, da es mit dem Tilgungsplan nicht geklappt hat.
    Warum wurde die Splittbuchungen in der Buchungsliste als Ausgabe erkannt, aber bei der Auswertung "Kontostände" nicht und dann auch nur die beiden Jahr ?( ??


    Gruß Gitte


    PS:
    Auch beim Haushaltsbuch (nutze es erst ab 2009) wurden die Splittbuchungen bei der Auswertung "Kontostände" nicht als Ausgabe berücksichtigt. Erst nachdem ich alle Splittbuchungen geöffnet und mit ok bestätigt habe, war die Auswertung richtig. Woher kommt, das MG Splittbuchungen verliert?