Kreditbaustein / Finanzierung in Fremdwährung

  • Ist das eine EUR-Datenbank? Dann probier mal folgenden Workaround:


    Gehe in den Programmbereich Verwaltung/Devisen und führe eine Devisenkursabfrage aus. Danach stellst du unter Einstellungen > Programmeinstellungen > Datenbank die Basiswährung von EUR auf die gewünschte Fremdwährung. Jetzt den Kreditbaustein hinzufügen, Hypothekenkonto erstellen und automatisch bebuchen lassen. Basiswährung von Fremdwährung zurück auf EUR stellen.


    Finanzierungsplan und Hypothekenkonto laufen jetzt komplett in Fremdwährung. Einziger Schönheitsfehler: das Währungskennzeichen in der Übersicht ist weiterhin EUR. Hier lässt das Modul vermutlich keine Änderung zu. Alles andere passt soweit. Teste das vorsichtshalber aber erst mal in einer Kopie deiner Datenbank.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Hm, wenn das mein Problem wäre, würde ich alle Bewegungen - einschl. Auszahlung der Kreditsumme - bis auf den Zinsanteil einer gemeinsamen Kategorie zuordnen. Somit bleiben die Zahlungen in Auswertungen ergebnisneutral. Den Zinsanteil selbst würde ich dann der gewünschten Zinskategorie (z.B. Bankgebühren) zuordnen.


    Probier's doch einfach aus. Vor größeren Aktionen ziehe ich im Windows Explorer immer eine Kopie der Datenbank. Geht etwas schief, werfe ich das Original weg und arbeite mit der Kopie weiter.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •