Windows 8 / Mein Büro ( aktuelle Version ) und Outlook 2013

  • Hallo zusammen,
    ich habe ein Problem, wenn ich direkt aus Mein Büro eine Rechnungsemail schicken möchte. Das Programm läßt es nicht zu.
    Es erscheint immer eine Mapi-Fehlermeldung. Ist Mein Büro überhaupt mit Outlook 2013 kompatibel?


    Gruß
    Ralph

  • Ich habe bislang Mein Büro unter Windows 8 mit Outlook 2010 und 2013 ohne Probleme genutzt.
    Nun bin ich mit der Software auf meinen Laptop mit Windows 7 Pro umgezogen und nutze dort ebenfalls Outlook 2013 ohne Probleme.


    Eventuell solltest Du mal unter Datei --> Einstellungen --> Allgemein --> Sonstiges ein anderes "Email-Verfahren" ausprobieren.

  • Hallo,


    ich nutze MB 2014, Windows 8.1 64-bit und Outlook 2013 und habe diesbezüglich keinerlei Probleme beim Mailversand von Dokumenten (Rechnungen, auch mit digitalier Signatur). Auch unter Windows 8 hatte ich keine. Als Info.


    Liegt's eventl. am EMail-Verfahren? (Datei ->Einstellungen ->Allgemein ->Sonstiges?


    MB ist kompatibel mit Office 2013.


    Viele Grüße Rainer

    Software: Wiso MB 2014, Auftrag+, Lager, Banking+, Marketing, Webshop. Rechner: AMD FX-8350 BE - 4,0 GHz, 256 SSD, Win 8.1 64bit, 32 GB RAM. WebServer: Intel® Core™ i7-4770, 2x240 GB SATA 6 Gb/s SSD, RAM 32 GB DDR3, Debian 7.

  • Nachdem ich es erfolgreich gestestet habe mit Verfahren D, funtioniert es jetzt wiederum nicht mehr. Habe nochmal alle Varianten durchgespielt, aber ohne Erfolg. Naja, das Mailto-Verfahren geht noch, aber da wird die Rechnung ja nicht mit angehängt.


    Kann es sein, dass das Modul Arbeitsplatz+ einen Konflikt mit Outlook auslöst? seitdem wir das haben, haben wir auch Probleme mit Outlook.

  • Nummer 3 hat eigentlich nur solange ich MB verwendet habe etwas gebracht. Irgendwie stellt Windoof die Einstellungen wieder auf "standard". Beim nächsten Start des Programms musste ich wieder alles von vorne einstellen.


    Jetzt ist mir zufälligerweise eingefallen, dass es etwas mit der Administratorrechte zu tun haben könnte. War früher auch so beim Updaten, als ich das Programm nicht standard als Admin ausgeführt habe. Da hat es dann zwar das Update heruntergeladen, aber (wegen fehlende Rechte) nicht ausgeführt. Ich habe also bei Outlook in den Eigenschaften bei Kompatibilität das Häckchen gesetzt bei "Programmm ausführen als Administrator. Uns siehe da: nach dem Testen der Email-Verfahren in MB funktioniert alles wiederum einwandfrei mit Verfahren B.


    Wäre vielleicht schön, wenn ihr (Buhl) dies in der Anleitung mit aufnimmt?