Herstellungskosten Immobilie, dessen Bau erst 2018 abgeschlossen wurde

  • Hallo,

    wir haben in 2017 den Bau eines 2-Familien-Hauses begonnen (1 Wohnung zu vermieten), dessen Fertigstellung erst 2018 abgeschlossen wurde. Die in 2017 angefallenen Kosten würde ich gerne absetzen. Jedoch will mir die Hinterlegung der Daten in der Anwendung nicht gelingen. Ich versuche, die Daten unter Immobilien -> Selbstgenutzte Objekte (teilweise Vermietung) zu hinterlegen. Die Software lässt im folgenden Dialog als Fertigstellungsdatum jedoch nur Werte in 2017 zu, geht also davon aus, dass der Bau bereits abgeschlossen gewesen sei.

    Wie muss ich vorgehen, um dies korrekt zu hinterlegen?


    Danke


    Mark

  • Das geht auch nicht. Die Herstellkosten sind nur über die AfA anzusetzen und die beginnt erst mit der Bezugsfertigkeit des Gebäudes. Vorher sind keine Kosten absetzbar, zumal du ja noch nicht einmal trennen kannst zwischen Eigennutzung (nicht absetzbar) und Vermietung (absetzbar über jährliche AfA).

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7

  • Vorher sind keine Kosten absetzbar, ... .

    Stimmt aber nur im Hinblick auf Herstellungs-/Anschaffungskosten. Laufende Betriebskosten oder auch Finanzierungskosten könnten natürlich anteilig als vorweggenommene Werbungskosten in Betracht kommen. Die erweiterte Forumssuche oder auch die Programmsuche/-hilfe sollten dem TE insoweit aber Aufklärung genug bringen.

  • Vielen Dank. Ich habe mich in der Anwendung einmal weiter umgeschaut. Wenn ich von Immobilie / Selbstgenutzte Immobilie (teils vermietet) auf die Kategorie Immobilie (Vermietete Objekte) wechsle, dann kann ich die Daten auch so angeben, wie ich es erwartet hätte (Anzahl Wohneinheiten, davon wieviele selbst genutzt, Fertigstellung in 2017 abgeschlossen?) und dann insbesondere auch die Zinsen ansetzen.