Mieter zahlt Miete nicht - wie bei Einkommensteuererklärung angeben?

  • Folgender Sachverhalt:


    Mieter hat von Januar bis April Miete (inkl. NK) bezahlt, danach von Mai - Oktober nicht. Daraufhin Anwalt, Kündigung usw...... Zwangsräumung fand dann zum 31.10. statt.

    Ab 01.11. bin ich dann in die Wohnung eingezogen. Die Wohnung sah natürlich übel aus. Musste viel renovieren.


    Ich habe für die Monate Mai-Oktober Nebenkosten an die Hausverwaltung überwiesen.


    Wie gebe ich es in der Einkommensteuererklärung an?

    4 Monate Mieteinnahmen und als Ausgaben die 10 Monate Nebenkosten??? Oder darf ich nur die 4 Monate als Nebenkosten angeben?

    Wie ist es mit der Afa? Nur 4 Monate oder 10 Monate berücksichtigen?


    Was ist mit den Anwaltskosten und Renovierungskoten? Kann ich diese auch absetzen?


    Ich danke euch schon einmal recht herzlich für eure Antworten.

  • Mieter hat von Januar bis April Miete (inkl. NK) bezahlt, danach von Mai - Oktober nicht. Daraufhin Anwalt, Kündigung usw...... Zwangsräumung fand dann zum 31.10. statt.

    Womit der maximale Zeitraum der Vermietungsabsicht vorgegeben ist.


    Ab 01.11. bin ich dann in die Wohnung eingezogen. Die Wohnung sah natürlich übel aus. Musste viel renovieren.

    Was womöglich ein Fehler war.


    Was ist mit den Anwaltskosten und Renovierungskoten? Kann ich diese auch absetzen?

    Ich würde Dir dringendst raten, einen Angehörigen der steuerberatenden Berufe hinzuziehen. Das Forum darf aufgrund des Steuerberatungsgesetzes keine Steuerberatung leisten. Bei dem geschilderten Sachverhalt würde ich dies dringendst anraten.

  • Keine Einnahmen aber NK bis 31.10.: bei V+V so eintragen - ab 1.11. Eigennutzung nichts angeben!

    Ob das das FA noch anerkennt bei anschließender Selbstnutzung? miwe4 hat ja nicht ohne Grund auf steuerliche Beratung hingewiesen!

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7