Trotz Änderung der Anzahl der Hausbewohner wird dies bei der Wasserversorgung und den Kanalgebühren für 2019 nicht berücksichtigt

  • Hallo liebe Forenmitglieder,

    da ich in meinem älteren Mehrfamilienhaus nur eine Wasseruhr habe, werden die Kosten für die Wasserversorgung und Kanalgebühren mit dem Umlageschlüssel "Personen + Räume" umgelegt. Sobald sich die Anzahl der Hausbewohner ändert, wird dies datumsbezogen in der Nebenkostenabrechnung ausgewiesen (siehe Foto Abrechnung 2018). Für das Abrechnungsjahr 2019 haben sich weder der Umlageschlüssel noch die Festlegung der Verteilung dieser Umlagekonten geändert. Zum 15.08.2019 und 31.08.2019 ist jeweils 1 Person ausgezogen. Dies ist in den Stammdaten korrekt eingepflegt. Diese Änderung der Anzahl der Hausbewohner wird in der Nebenkostenabrechnung allerdings nicht berücksichtigt (siehe Foto Abrechnung 2019).

    Ich kann mir das nicht erklären und kann auch keinen Fehler der Daten feststellen.

    Wer hat/hatte vielleicht das gleiche Problem und eine Lösung? Oder handelt es sich um einen Softwarebug?

    Gruß

    Kapitaen54