Umstellung auf Kleinunternehmerregelung

  • Das hängt davon ab!

    Grundsätzlich ja, aber...

    Hast Du jemals Nettorechnungen oder Artikelpositionen zu 0 % MWST Satz erstellt?

    Prüfe unter Finanzen Buchungen ... Kontenübersicht, ob etwas auf Erlöse steuerfrei Dann solltest Du diese überprüfen, daß diese unter > Rechnung > Erweitert > Sonstiges nicht über abweichendes Erlöskonto einfach mit Standard deklariert wurden. Hier muss explizit das ausgeschriebene abw. Erlöskonto ausgewiesen worden sein.

    Denn jetzt stellst Du pauschal den Standard aller Nettorechnungen um an obiger Stelle. Kleinunternehmerrechnungen werden -technisch gesehen- einfach wie Nettorechnungen behandelt.

    Ausgaben müssen jedesmal explizit mit Steuersatz umsatzsteuerfrei ausgewiesen werden.


    Du könntest auch ohne Nachdenken jederzeit umstellen auf Kleinunternehmerregelung. Und dann in Kontenübersicht nach 8195 checken. Diese alten Fehlbuchungen können nachträglich korrigiert werden, wenn die Buchungsperiode noch offen ist.


    Es empfiehlt sich zuerst eine Datensicherung anzulegen.

  • Es reicht ein informelles Schreiben über den geänderten Status wieder KU zu sein bezüglich Umsatzgrenze.