Lieferbedingungen

Beim Ausstellen von → Angeboten greifen Sie bei Bedarf auf vordefinierte Lieferbedingungen zu, wie zum Beispiel „frei Haus“ oder „ab Werk“. Sie können die Bezeichnungen der vorgegebenen Lieferkonditionen und die auf den Begleitpapieren ausgedruckten Texte unter „Stammdaten“ – „Kleinstammdaten“ – „Lieferbedingungen“ nach Belieben ändern und / oder erweitern. Dabei haben Sie sogar die Möglichkeit, auf → Angeboten, Auftragsbestätigungen und → Lieferscheinen unterschiedliche Formulierungen zu verwenden:

Lieferbedingungen

Bitte beachten Sie
  • Über die Spalte (1) „Aktiv“ können Sie die Anzeige einzelner Lieferbedingungen in den Auswahllisten der Vorgänge aktivieren oder deaktivieren.
  • Mit einem Häkchen in der Spalte (2) „Standard“ legen Sie fest, welche Lieferbedingung MeinBüro beim Anlegen neuer Vorgänge standardmäßig verwenden soll.
  • Über die (3) Auf- und Abwärtspfeile am oberen rechten Fensterrand passen Sie bei Bedarf die Reihenfolge der Lieferbedingungen in den Auswahllisten der Vorgangsarten an. Auf diese Weise erscheinen besonders oft gewählte Lieferbedingungen ganz oben in der Auswahlliste

Weitere Beiträge

Hier finden Sie weitere Inhalte zu diesem Thema.

Liefer- und Leistungsdatum

Wer Rechnungen an vorsteuerabzugsberechtigte Geschäftskunden schreibt, muss neben dem Rechnungsdatum auch den Zeitpunkt der Lieferung bzw. Leistung angeben. Da es…
Jetzt entdecken

Lieferschein

Wenn die Lieferung an einen anderen Empfänger geht oder zu einem anderen Zeitpunkt erfolgt als der Rechnungsversand, ist ein Lieferschein…
Jetzt entdecken

Routenplaner

MeinBüro ermöglicht Ihnen den direkten Zugriff auf das Online-Kartenmaterial von Google Maps und Bing. Auf diese Weise finden Sie auch…
Jetzt entdecken