Wartung Gastherme / durchlaufende Posten

  • Hallo Zusammen,

    ich habe mal wieder eine Frage zum Handling. Folgende Situation:

    • Gebaeude mit mehrene Wohnungen, alle mit Gasetagenheizungen.
    • Fuer EINIGE Wohnungen veranlassen wir die jaehrliche Wartung der Thermen und bekommen dafuer eine Gesamtrechnung.
    • Ich haette gerne, das die (Teil)-Betraege dann auf den Nebenkostenabrechnungen mit auftauchen, sozusagen als durchlaufender Posten.
    • Kann ich das irgendwie abbilden? Habe im Standardkontenrahmen nichts gefunden.


    Vielen Dank

    Gavilaan

  • Ich sehe da zwei Probleme - "wir" bzw. "ich" ist die Verwaltung? Wenn die Rechnung auf die Verwaltung läuft, würde ich als Beirat eine Belastung der Gemeinschaft verhindern - die Rechnungen müssen auf die Eigentümer oder die Gemeinschaft ausgestellt sein. Die Eigentümer haben nämlich sonst keinen Werbungskostenabzug! Könnten aber die Verwaltung für den Steuerschaden haftbar machen.

    Es sind auch keine "durchlaufenden Posten", dieser Begriff wird hier falsch verwendet (wahrscheinlich, weil die Rechnung auf "Euch" lautet und ihr die Kosten jetzt weitergeben wollt, ist aber falsch, denn durchlaufender Posten bedingt, dass die Rechnung auf fremden Namen lautet.


    Wenn etwas in den Nebenkostenabrechnungen auftauchen soll, muss es auch als Ausgabe der Gemeinschaft gebucht werden. "Durchlaufende" Posten erscheinen dort auf keinen Fall. Also Rechnung ausstellen lassen auf die Gemeinschaft (oder die Eigentümer selber) und entsprechend dann erfassen.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 10 Professionel

  • Ich/Wir sind auch die Eigentuemer.
    Ich wollte nicht dass der Posten Bestandteil der Nebenkostenabrechnung ist, ihn aber als zusaetzlichen Punkt auf die Jahresabrechnung setzen. Etwa so:

    Nebenkosten: Erstattung 5,00 Euro
    Thermenwartung: 100 Euro

    Gesamt: 95 Euro
    Bitte ueberweisen sie ...


    Klar koennte ich auch einen extra Brief schreiben, dann ueberweist der Mieter den Betrag trotzdem in einem und ich muss es dann wieder rausbuchen.
    Waere halt einfacher gewesen :)

  • Du kannst doch festlegen, ob auf den Mieter verteilt werden soll oder nicht. Zumindest geht das bei der "Kleinen Schwester WISO Vermieter" so. Ich bin gerade nicht am Rechner und kann nicht nachsehen, wo das genau angegeben wird, aber bei jedem Ausgabenposten lege ich fest, ob zu verteilen oder nicht.

    Es steht dir aber auch frei, eine vorhandene Kategorie zu kopieren und dann diese generell auf nicht zu verteilen setzen. Dann sind sie für die Gewinnermittlung als Ausgabe erfasst, gehen aber nicht auf die Mieter.

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 10 Professionel

  • Ich schaue nochmal. Erstmal vielen Dank.

    Warum machst du es dir so schwer, gehe hin und lege dir ein Konto unterhalb von 4500 an, gebe als Umlageschlüssel "laut Berechnung" und gebe das die Gesamtkosten an.

    Wenn du dann das Buchungsfenster verlässt öffnet sich ein Fenster, wo du diese Kosten jedem Mieter, der davon betroffen ist, eingibst.

    Dann steht z. B. auf der Seite 2 "Wartung Etagenheizung" und bei denen die es betrifft dessen Kosten. Fertig, damit hast du alles richtig gemacht.


    Es gibt noch eine Konto Wartung Heizung, das liegt aber über 4500, was du aber nicht benötigst, da keine Heizung für alle vorhanden ist.

  • Offensichtlich hab ich es noch nicht wirklich kapiert.
    Ich hab ein Konto angelegt 4440 -> Thermenwartung mit "laut Berechnung"

    Darauf habe ich dann den Betrag von 303,45 von unserem Installateur gebucht

    Danach ging auch das Fenster auf, ich habe den Betrag auf die 3 von 4 Mietern verteilt.
    Soweit alles gut. Beim Verlassen sagt er mir, ich koennte die Zuordnung unter Ein-/Ausgaben -> "Mieter Direktzuordnung" aendern, den Punkt habe ich aber nicht.

    Wenn ich dann auf Abrechnung/Nebenkostenabrechnung gehe und die Nebenkostenrechnung erstelle dachte ich, da wuerde ich die 101,15 finden, taucht aber nicht auf.

    Was habe ich falsch verstanden?

    Danke

  • Was habe ich falsch verstanden?

    Solltest du jetzt vor dem PC sitzen biete ich dir an, dass wir uns das über TeamViewer gerade ansehen und so machen, dass es stimmt. Ist schnell gemacht, Wenn es bei die klappt, dann gib mir eine Info an errjot@t-online.de, denn wir wollen hier keine persönlichen Daten hinterlegen. Ich bin bis ca. 12 Uhr am Arbeitsplatz.