CO2-Preis

  • Hallo,


    meines Erachtens muss seit der Abrechnung 2023 der CO2-Preis auf der Abrechnung ersichtlich sein und zwischen Mieter und Vermieter aufgeteilt werden.


    Ich habe eine Ölheizung und die Abrechnung erfolgt nach Wärmemengenzählern. Wo kann ich jetzt den geforderten Co2 Preis eintragen und ggf. die Aufteilung?


    Oder habe ich vielleicht sogar einen Denkfehler??


    Liebe Grüße

  • Oder habe ich vielleicht sogar einen Denkfehler??

    Nein, den hast du nicht!


    Du musst für die Buchung "Mieteranteil" und "Vermieteranteil" zwei Konten anlegen. Ich habe 4503 für Mieteranteil und 4504 für Vermieteranteil erstellt.

    Bei 4503 musst du den Umlageschlüssel für die Verteilung in die Heizkosten angeben, denn die Kosten werden in Heiz-/Warmwasser gebucht.


    Den Vermieteranteil in 4504 mit dem Umlageschlüssel "nicht umlegbar" und Wohnfläche, denn das ist die Grundeinstellung. Das bedeutet, du buchst den Mieteranteil in die Heizkosten und den Vermieteranteil als nicht umlegbar, das geht dann in der EÜR als Eigenkosten.

    Du musst aber wissen, welche Kosten du wo buchen musst, dazu ist es erforderlich, dass du die Anteile berechnen musst bzw. das mache ich über Habecks Ministerium mittels einem Tool. Denn du musst die CO2 Kostenangabe auf der Brennstoffrechnung(en) korrekt verteilen,


    Siehe mal nach, ich hatte irgendwo eine solche Aufstellung als Info beigefügt.

  • Bei 4503 musst du den Umlageschlüssel für die Verteilung in die Heizkosten angeben, denn die Kosten werden in Heiz-/Warmwasser gebucht.


    Den Vermieteranteil in 4504 mit dem Umlageschlüssel "nicht umlegbar" und Wohnfläche

    Warum 4503 auf Heizkosten und 4504 auf Wohnfläche?

    Vermietung von Ferienwohnung in Binz auf Rügen

    Kostengünstige Heiz-und Nebenkostenabrechnung

  • Warum 4503 auf Heizkosten und 4504 auf Wohnfläche?

    Du hast RECHT, ich bin halt beim Hausverwalter, da gibt es die Möglichkeit, Konten anzulegen. Beim Vermieter kannst du wenigstens 4503 = CO2 Anteil Mieter anlegen, dann kannst du zumindest deren Anteil eintragen. Bei 4504 das geht in die EÜR, die beim HV bebucht werden kann, quasi als "zu Lasten Vermieter".

    Wie das bei deinem Programm geht, da kann ich nicht helfen.

  • Billy

    Hat den Titel des Themas von „Co2-Preis“ zu „CO2-Preis“ geändert.
  • CO2 Abrechnung über mehrere Wohnungen

    mit anteilige Gutschrift der Brennstoffkosten

    über den Verbrauch

    Bilder:

    Abrechnung

    Excel-Tabelle

    Tool Bundesministerium

    Vermietung von Ferienwohnung in Binz auf Rügen

    Kostengünstige Heiz-und Nebenkostenabrechnung

  • Noch mal, warum einmal Heizkosten und einmal Wohnfläche und beide nicht die gleiche Einheit ?

    Ich hatte es versucht zu erklären, wie es beim Hausverwalter geht. Dort kann ich entsprechende Buchungskonten anlegen, was beim Vermieter so nicht geht.

    Die Anteile der Vermieter, also der ermittelte Wert von 80% in deiner Angabe muss doch in die Heizkosten gebucht werden, weil diese Kosten der/die Mieter zu tragen haben.

    Der "Rest" hat in der Abrechnung nichts zu suchen, da er vom Vermieter zu tragen ist. Rein optisch brauchst du das auch nicht zu buchen, wenn ich den Vermieter nehme.

    Beim Hausverwalter ist es so, dass man dort fast alles abrechnen kann. Und da eine Brennstoffrechnung ja die volle CO2 Abgabe beinhaltet, muss der Vermieteranteil in der EÜR sichtbar erfolgen. Im HV wird das z.B. als nicht umlegbar gebucht, da ist es doch egal welchen 2. Umlageschlüssel man nimmt, es muss buchhalterich untergebracht werden, da die Kosten als "Erlösschmälerung" steuerlich erfolgen soll.

    Den Mieter interessiert das doch nicht, sondern evtl. nur das was ihm in Rechnung gestellt wird.


    Du gibst folgenden Text an:


    CO2 Abrechnung über mehrere Wohnungen

    mit anteilige Gutschrift der Brennstoffkosten

    über den Verbrauch

    Was willst du denn damit sagen? Ich vermute, dass du die kompletten Kosten der CO2 Abgabe als Brennstoffkosten einbuchen um danach dann den berechneten Wert des Mieteranteils denen gutschreiben willst. Könnte eine Lösung sein, doch was ist mit dem Vermieteranteil, wie und wohin willst du das im Vermieter buchen?


    Also dann ist meine Berechnung transparenter und auch für den Mieter in seiner Abrechnung besser zu verstehen.

    Jetzt weiß ich was zu tun ist

    Das hört sich zwar gut an, doch entschuldige, ich glaube nocht nicht daran. Du kannst aber gerne dein Ergebnis einmal hier platzieren, denn davon haben alle Anwender des Vermieters dann einen Einblick.

    Egal was .... ich war es nicht:)

    Einmal editiert, zuletzt von Billy () aus folgendem Grund: Unsachlicher "Hinweis" entfernt.

  • Die Anteile der Vermieter, also der ermittelte Wert von 80% in deiner Angabe muss doch in die Heizkosten gebucht

    Wo steht Vermieter 80% , in meiner Musterrechnung ?

    in den Brennstoffkosten ist der Vermieter-Mieteranteil enthalten.

    Wenn die 86,78 abgezogen sind bleibt der Rest beim Vermieter.

    Die Abrechnung zeigt die Wohnung OG

    Zweimal DG zeigt das dort ein Mieterwechsel war.


    Mach mal die gleiche Auswertung mit dem Verwalter, ob das besser

    für den Vermieter erkennbar ist.

    Vermietung von Ferienwohnung in Binz auf Rügen

    Kostengünstige Heiz-und Nebenkostenabrechnung

    Einmal editiert, zuletzt von blumenmeer1 ()

  • Wo steht Vermieter 80% , in meiner Musterrechnung ?

    Schau mal in deiner Liste, dort hast du 80% angegeben. Aber das spielt für die eigentliche Dokumentation gerade keine Rolle.


    Was ich aber sehe ist, dass du die anteilige Berechnung Mieter/Vermieter über das BMWF machst, dort stehen zum Schluss Kosten drin, die auf keiner der Brennstoffkosten bisher angegeben wurden, die ich abgerechnet habe.

    Was die Ursache ist weiß ich nicht, da nachzugehen lasse ich lieber, ich nehme die Summe, die der Brennstoffhändler für die CO2 Kosten angibt, und die ist für mich bindent.


    Mach mal die gleiche Auswertung mit dem Verwalter, ob das besser

    für den Vermieter erkennbar ist.

    Oha, ich habe ja nicht eine "nicht kalt werdende Datei" wie du hast ;) Ich werde dir eine Abrechnung mal per Mail zusenden.