Wiso Steuer 2008: Beim Updaten hängt sich das Programm auf.

  • "klaus_z" schrieb:

    Hallo thoraxx,
    danke, tolle Leistung!
    Warum geht das nicht aus WISO heraus?
    Fragen über Fragen, auf die es offensichtlich derzeit keine Antwort gibt.
    Klaus



    Jetzt habe ich es verstanden. Bei mir nimmt er das Update nicht aus dem Updates-Ordner von Wiso, es bleibt bei 0% stehen.
    Lege ich mir einen Ordner auf dem Desktop an, dann klappt das mühelos. Auch ein Rätsel. Na ja, jetzt sieht ja alles top aus, klasse!
    Gruß

  • thoraxx


    Super! Endlich die Links zu den Elster Modulen.
    Hatte die Links auch schon probiert, aber anscheinend standen die da noch nicht auf dem Server.


    Jetzt kann ich schön mit den Elsterall.cab und der Allgemein.cab sehen ob es neue Versionen gibt und wie die heißen.


    Da steht der Abgabe der Steuererklärung nichts mehr im Weg.

  • Hallo alle zusammen,
    auf meine Anfrage zum manuellen Update-Problem habe ich heute eine Antwort von Buhl bekommen. Für alle, die auch mein Problem haben, hier die Zusammenfassung. Kleine Anmerkung: Hat leider nichts gebracht. Das Problem besteht weiter. Hätte mich auch gewundert. Hinweis: Das doppelte dotnexfx.de ist ein Buhl-Schreibfehler. An Stelle dessen muss die Installation des deutschen Sprachpakets aus dem gleichen CD-Verzeichnis stehen.
    Klaus
    So, nun lest mal:
    ------------Buhl------------------
    Der von Ihnen geschilderte Sachverhalt kann nach den vorliegenden Informationen zwei Auslöser haben:
    Eine Firewallsoftware blockiert den Internetzugang und verursacht so den Stillstand der Software.
    Sollte eine solche Firewall eingesetzt werden, stellen Sie bitte sicher, dass in dieser über die Ports 53, 80, 443 und ggf. 8000 (Elster) Zugriff auf das Internet möglich ist. Alternativ können Sie den folgenden Anwendungen und Dateien in der Firewall uneingeschränkte Zugriffsrechte auf das Internet gewähren:


    1. Die Datei wmain08.exe aus dem Installationsverzeichnis des WISO Sparbuchs.
    2. Die Datei wiso2008.exe aus dem Installationsverzeichnis des WISO Sparbuchs.
    3. Die Datei BDMSC.exe im Unterordner on4u3 aus dem Installationsverzeichnis des WISO Sparbuchs.
    4. Die Datei bdrm.dll aus dem Installationsverzeichnis des WISO Sparbuchs.


    Prüfen Sie den Sachverhalt nach den entsprechenden Maßnahmen erneut.


    Die Systemkomponente .NET Framework von Microsoft ist auf Ihrem System beschädigt.


    Zur Lösung dieser Unstimmigkeit ist es erforderlich diese Komponente zunächst unter Start > Systemsteuerung > Software zu entfernen und anschließend von der mitgelieferten Installations-CD des WISO Sparbuch 2008 aus dem Verzeichnis \Service\DotNet 2.0 neu zu installieren. Führen Sie zunächst die Datei dotnetfx.exe und anschließend die Datei dotnetfx.exe mit einem Doppelklick aus, um diese zu installieren.


    Bitte teilen Sie das Ergebnis der beiden Vorgehensweisen mit.
    ------------Buhl-------------

  • Hallo Community,
    heute gibts mal wieder ein neues Build 5951. Es lässt sich problemlos über die eingebaute Update-Funktion von Wiso herunterladen. Auf einem PC ist im Anschluss daran die R&S-Patch-Routine stehengeblieben. Nach einem Neustart und anschließendem Update "von einem Datenträger" hat zwar der Patch funktioniert, die Update-Routine per Hand hat sich dann aber auch bloß wieder mit 100%-CPU-Last verabschiedet.
    Ich werd wohl mal wieder mit dem Support von Buhl sprechen müssen.
    Klaus

  • Sockenpaule :
    Klar funktionieren die, denn die lädst Du ja auch nicht über die Wiso-Update-Funktion herunter (stattdessen startest Du anschließend das Patchen "von einem Datenträger"). Probier mal lieber die eingebaute Update-Funktion, die Du im Wiso-Menü selbst anschieben kannst.
    Klaus

  • Heute erschien das Update 5969.....
    ....lang erwartet, zusammen mit der Elster-Version vom 14.01.08.
    Wie liefs ab?
    1. Die Wiso-Auto-Update-Funktion weist darauf hin und lädt das Update sauber herunter.
    2. Beim Wechsel zum R&S-Patch fährt sich Wiso wie immer fest.
    3. Systemneustart und manuelles Update "von einem Datenträger". Klappt wie immer gut.
    4. Jetzt noch einmal der Versuch eines von Hand angeschobenen Updates (schließlich wurde ja auch die wmain08.dll als Quelle allen Übels ausgetauscht).
    5. 100% CPU-Last, alles beim alten!


    Also heute noch eine Support-Anfrage an Buhl. Auf die letzte gabs bis heute noch keine Reaktion.
    Klaus

  • Nach einigem Mühen gestern und heute habe ich jetzt eine aktuelle Version auf dem Rechner, meine Erfahrung: Eine generelle Lösung gibt es nicht, mein Weg: auf Basis WinXP (aktuell gepatcht)


    - möglichst wenig aktive Prozesse
    - Firewall, Virenschutz abklemmen
    - Neuinstallation WISO durchführen
    - möglichst manuell vorgehen, also rspatcher.exe direkt starten oder von <!-- m --><a class="postlink" href="http://office.buhl.de/Update_Informationen.BuhlData">http://office.buhl.de/Update_Informationen.BuhlData</a><!-- m --> direkt ausführen
    - Geduld! Die einzelnen Patches wiederholt starten, irgendwann laufen sie durch.


    Der Grund für das Schlamassel ist - neben der unzureichenden Anbindung aus dem Programm selbst heraus "Telegeld", das Problem gibt es noch immer, obwohl die Meldung schon vier Monate alt ist) nach meinem Eindruck das Patch-Tool R&S, das extrem unrobust und anfällig ist. Natürlich ist es schön, wenn der bitstream logisch geprüft wird, aber die Abbruchstellen sind nicht konsistent und die Fehler nicht nachstellbar.


    Das beharrliche Festhalten von Buhl an demTool (irgendwelche historische /persönliche) Gründe ist nicht nachvollziehbar.


    Das Ganze hat mich gute 3 Stunden gekostet und ich bin, liebe Buhlleute, davon immer noch genervt.

  • Hmmh, ja,
    das ganze -was Du beschreibst- habe ich über die Monate schon 2x gemacht. Die Patches waren bei mir (sofern sie von der Platte und nicht online zu installieren waren) nie ein Problem. Jetzt kommt aber die interessante Frage: Kannst Du nach alldem auch Deine Steuererklärung online abgeben?
    Was nützt das schönste WISO auf der Platte, wenn der letzte und wichtigste Schritt nicht funktioniert....
    Zur Frage "aktive Prozesse/Firewall/Neuinstallation" noch eine Anmerkung: Weiter reduzieren als den PC im abgesicherten F8-Modus zu betreiben geht ja wohl nicht, oder?
    Und auch das führt bei mir stets zum "wmain08.dll"-Problem mit 100% CPU-Last.
    Schönes Wohenende mit WISO
    Klaus

  • ...also, reden wir hier von mehreren verschiedenen Fehlern?


    Bis zum R&S Patcher komme ich doch gar nicht.. wie es aussieht, hängt sich die wmain08.dll
    oder wie das Kind hiess doch schon lange vor dem herunterladen der Patches weg.....

  • Ich habe heute vom Support die Lösung des Problems erhalten...


    Es liegt an der Kerio oder auch Sunbelt Firewall !


    Diese muss deinstalliert werden. Falls es dann noch nicht funktioniert, muss auch WISO deinstalliert und wieder installiert werden. Hier die Original Emails:


    Zitat

    Der geschilderte Sachverhalt lässt darauf schließen, dass dieser durch eine auf dem System vorhandene Sicherheitssoftware der Firma "Kerio" verursacht wird.


    Um diese zu deinstallieren wählen Sie unter dem Punkt Start, die Systemsteuerung. Dort finden Sie das Untermenü Programme und Funktionen. In der nun erstellten Liste, gibt es ein Programm Namens


    "Kerio". Bitte deinstallieren Sie dieses und wiederholen die Installation des Programms.



  • Schön, psychomartin, wenns denn klappt. Frage: Hats denn bei Dir geklappt oder hast Du nur die Support-mails wiedergegeben?
    Und gleich noch ne Frage hinterher: Was machen die anderen? Also alle die, die kein Kerio installiert haben und bei denen es trotzdem nicht klappt?
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass hier im Forum nur Kerio-Leidtragende ihr Sorgen ausbreiten.
    Klaus

  • Moin,
    nachdem ich es geschafft habe all nötigen Daten in WISO einzugeben, hatte ich auch dieses beschissene Problem !!!!
    Nach einem alkoholischen Getränk (psychologische Nervenberuhigung), mehreren Schokoküssen und einer menge Zeit (Auch hier im Forum) habe ich es geschafft.


    -> Es wurde an Elster übermittelt.


    WISO-Version 15.12 (Build 6062)
    ELSTER-Version 14.01.2008


    Die DLL wmain08.dll hatte nahezu 100% CPU-Auslastung.
    Ich hatte Sunbelt Kerio Personal Firewall auf meinem Rechner.


    Wie ich es gemacht habe:
    - Wie in einem anderen Thread zu lesen war:
    - Im IE unter 'Extras' auf 'Internetoptionen' gehen. Dort dann auf 'Erweitert' das Feld 'Erweiterte Einstellungen wieder herstellen' anklicken.
    - Zusätzlich: Im IE unter 'Sicherheit' die Sicherheitsstufe anpasen auf 'Sehr niedrig'
    - Firewall deinstalliert (muss wohl sein, da ich die Einstellung im Explorer auch schon ohne de-installation gemacht habe, aber ohne Wirkung).
    Rechner booten.
    Und es funktionierte!


    Woran es auch immer lag, hauptsache es Funktioniert!
    Habe mir danach die Comodo Firewall installiert, damit geht die Prüfung für das ELSTER update auch!


    !!! Viel Erfolg !!!


    W. Butz

  • bei mir half auch die deinstallation von kerio. gibt es keine lösung auch mit kerio zu arbeiten? ich benutzte kerio schon über viele jahre. was macht das wmain08.dll modul, dass es an kerio nicht vorbeikommt? und noch schlimmer, warum kann man den prozess wmain08.dll nicht killen und warum reicht es nicht kerio für das update zu dekativieren. antworten hier buhl support mitarbeiter oder muss man einen neuen call aufmachen?

  • Habe jetzt noch schnell die Steuer 2007 fertig erstellt und siehe da, hatte das gleiche Problem bei der "Schnell" Abgabe der Steuererklärung mit Elster, also "Abgabe per ELSTER (ohne Signatur)"


    OS = Windows 7, 100% CPU Auslastung in wmain08.dll (bzw. 50% bei dualCore Prozessor), bei Mausklick "Program not responding", etc..


    Ich war einfach zu ungeduldig und habe dann schon nach 3-5 Minuten abgebrochen. Zufällig hab ich dann mal länger den Zustand beobachtet und mit Process Explorer (ProcExp.exe) auch festgestellt, dass sich der Call Stack von wmain08.dll doch von Zeit zu Zeit änderte (am längsten hielt sich der Process bei Funktion comctl32.dll!ImageList_GetIcon+0x98 auf ...)


    ... und siehe da, nach 13 Minuten kam dann endlich die Meldung "Erfolgreich übertragen"


    Geduld zahlt sich hat doch immer wieder aus!




    Übrigens, das gleich Problem hatte ich auch mit WISO 2009, also Einkommensteuer 2008, dort braucht wmain09.dll die 100% CPU - selbes Verfahren (lange genug warten) führte auch hier zum Ziel!