Fehler nach Letstrade-Update

  • Hi,


    bei der Saldenabfrage wurde mir heute ein Uodate der Letstrade-Komponenten angeboten, welches ich auch installiert habe. Doch seitdem bekomme ich immer den Fehler: "Gesendete Parameter sind nicht zulässig".
    Habe auch schon Letstrade deinstalliert und neu installiert. Hat einer ne Idee, woran das liegen könnte, oder ist es womöglich ein Bug in der Letstrade-Komponente?

  • Hallo zusammen,


    ich habe auch seit dem LetsTrade-Update eine Fehler-Meldung bei der Saldenabfrage von PIN/TAN-Web-Konten [HBCI und FinTS (HBCI) PIN/TAN funktionieren]:


    "Es ist ein Verbindungsfehler aufgetreten. Die Aufträge wurden nicht bearbeitet. Meldung: Es ist ein interner Fehler in LetsTrade aufgetreten. Ob Ihre Aufträge ordnungsgemäß bearbeitet wurden überprüfen Sie bitte auf der Website Ihrer Bank."


    Die Abfrage landet dann einfach "Aktiv" im Onlinecenter.


    MG 2006 Ver. 07.03.02.54


    Wer kann helfen?


    Vielen Dank im Voraus.
    Thorsten

  • Hallo,


    auch bei meiner Version MG2005 hat das letzte Update der Letstrade-Komponenten das Online Banking total zerschossen.
    Egal bei welcher Online Transaktion, ich bekomme immer den Fehler: "Gesendete Parameter sind nicht zulässig".
    Selbst ein löschen und Wiedereinrichten des Online Zugangs in der Kontenverwaltung funktioniert nicht, da bei der notwendigen Online Server Abfrage ebenfalls der Fehler "Gesendete Parameter sind nicht zulässig".
    Ich hoffe das Buhl schnellst möglich ein Möglichkeit bereitstellt, das letzte Letstrade Update rückgängig zu machen.


    MG2005 User

  • Auch ich habe diesen Fehler. Die Hotline hat mir folgendes per Mail geschrieben:


    Leider habe ich auch nach genauer Anweisung immer noch den gleichen Fehler.


    Mein Mann brauchte beispielsweise selbst nichts neu installieren, allerdings installiert sich das Programm bei jeder Abfrage selbst - doch dann funktioniert es bei ihm.


    Leider habe ich vom Support keine weitere Rückmeldung erhalten. Kann mir hier jemand helfen?


    MfG Sannia

  • Hallo Leute


    ich habe eine Datei vom Wiso Support erhalten, wo ich eine Datei entpacken und ersetzten soll. Dies habe ich getan und es funktioniert alles wieder.


    Hier die E-Mail:



    Leider kann ich die Datei hier nicht hochladen da sie ein paar KB zu Groß ist.
    Ich habe Sie deswegen auf meinen Webspace geladen:
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.andytwin.de/Dateien/Buhl.rar">http://www.andytwin.de/Dateien/Buhl.rar</a><!-- m -->


    Einfach auf Speicher und dann wie in der E-Mail von buhl vorgehen!


    Falls der Donwload nicht funktioniert schreibt mir eine E-Mail, dann sende ich euch die Datei zu!
    Mfg
    AndyTwin

  • Hallo AndTwin,


    dein Tipp scheint nur bei den älteren Versionen zu funktionieren, bei meiner (WISO Mein Geld 08.02.01.35) gehts leider nicht.


    Dafür hat der Tipp von "nuglor" mit der Installation der manuellen Installation funktioniert und alles geht wieder.


    Vielen Dank
    Gruß
    Christian

  • Hallo AndTwin ,


    der Tip war die Rettung.
    Nach Überschreiben der Datei BCManagerLib.dll läuft mein MG2005 wieder
    wie vorher.
    Das hat mir einige Stunden neu Installation erspart.
    Ich frage mich nur wieso über diesen Fehler auf der offieziellen Buhl
    Supportseite nichts zu finden.
    Stattdessen überläßt Buhl die verzweifelten Anwender der Selbsthilfe in diesem (nicht von Buhl moderiertem) Forum.
    Gottseidank gibt es hier so nette Zeitgenossen, wie Herrn Rebelein, die
    unbezahlt die Arbeit des Supports übernehmen.
    Vielen Dank für Ihre Info.


    Eine weiter Frage nach diesem Supergau des Letstrade Downgrade ist wie soll man in Zukunft mit der Meldung der Aktualisierung umgehen?


    Erstens lässt sich diese Meldung nicht unterdrücken. Man wird fast dazu genötigt die Aktualiesierung durchzuführen um das lästige Popup Fenster los zu werden.


    Zweitens erfährt man auch nicht was aktualisiert wird, vielleicht ist eine aktualisierung für mein Konten gar nicht notwendig, so dass ich mir den Vorgang sparen könnte.


    Drittens warum wird bei einer solch kritischen Aktualisierung nich ein Backup mit einer Undo Funktion gemacht? Der Anwender glaubt sich in Sicherheit durch das automatische Backup der 'MG' Datei, aber von die Lets Trade Daten liegen ungesichert auf der Festplatte.


    Ich hoffe irgendjemand von Buhl 'verirrt' sich mal in dieses Forum und dies nicht nur, um sein neues MG2007 Abo anzubieten.


    MG2005 User, der in Zukunft neuen Buhl Versionen noch ein wenig mehr misstraut.