Sparkasse stellt Girokontogebühren um

  • Tachschen,


    habe einen Brief bekommen, daß die Sparkasse ihre Girokontogebühren geändert hat.


    Vorneweg, ich bin seid 1996 Kunde und besitze seid dem ein Kostenloses Girokonto, welches es bestimmt seid 8 Jahren so nicht mehr gibt.


    Konto beinhaltet EC-Karte und kostenlose Geschäfte an den vorhandenen Automaten. Online Banking ist nicht enthalten und will ich auch garnicht haben!


    Nun meine eigentliche Frage, gibt es einen Bestandschutz für die Girokontogebühren? Ich meine 8 Jahre lang hats keinen gejuckt und jetzt so ein Brief, ich möge mich melden, wenn ich weiterhin kostengünstig Kunde sein will.


    Brief ignorieren?


    Danke

  • Hallo nodaddy,


    zunächst habe ich deinen Beitrag verschoben, da er nichts mit Mein Geld und auch nichts mit Online-Banking zu tun hat. Ich hoffe du bist damit einverstanden.


    Zum Thema selbst würde ich mal nebenan im onlinebanking-forum nachfragen. Die Kollegen sitzen direkt vor Ort und können diese Frage sicherlich beantworten.


    Viele Grüße
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Sprich mit Deinem Berater bei der Sparkasse und teile ihm sehr deutlich mit, daß Du nur dieses Kontomodell akzeptierst. Dann soll er mal seinen Chef fragen, ob ein individueller Weg möglich ist (Sonderkonditionen) :wink:


    Ansonsten gilt: Geht nicht gibst nicht.


    Ciao

  • Hallo, ich schließe mich Nikolas an. Du bist nun offensichtlich seit vielen Jahren treuer Kunde bei dieser Sparkasse und scheinbar mit dem Service dort auch zufrieden. Ich würde sogar die Wette eingehen, dass dir das Konto nach Rücksprache mit der Sparkasse auch weiterhin kostenfrei zur Verfügung steht bzw. du die "alten" Konditionen erhältst, denn gerade die Filialbanken müssen in der heutigen Zeit um jeden Kunden kämpfen. Ich drücke die Daumen! Vieleicht kannst du hier dann kurz mitteilen wie es ausgegangen ist?! Grüße