Börse 2009

  • Kann ich bei WiBö 2009 beispielsweise alle Fonds auf einmal aus der Datenbank löschen oder wie bei der älteren Version 2007 Fond für Fond mit der entsprechenden Wartezeit?

    Nachdem ich nun auch freiwillig zur WiBö 2009-Gemeinde gehöre versuchte ich, wie gewünscht, alle Fonds auf einmal zu löschen - Fehlanzeige. Einzeln gelöscht fand ich eine Woche später das System wieder aufgebläht vor.
    Leider fand ich auch, wie befürchtet, keine Neuerungen, die das Programm benutzerfreundlicher und schneller machen (z.B. Reduktion des upzudatenden Datenbestandes auf die Bedürfnisse des einzelnen Nutzers).
    Des weiteren werden Daten von Börsenplätzen angeboten an denen nicht oder nur sporadisch gehandelt wird.
    Welchen Sinn machen da die ganzen Auswertungsmöglichkeiten bei diesem Datenbestand? Außer den Änderungen, die auf Grund neuer Gesetze gemacht werden mußten, leider nichts Neues. Wer einen mobilen Laptop benutzt sollte besser jüngeren Datums sein denn die Zeiten bis Ergebnisse vorliegen wurden bereits ausgiebig diskutiert und erlebt (oder auch nicht).
    Fazit: Leider scheinen die Anregungen der User nicht in das Programm integrierbar zu sein. Die Zeiten von Winchart und dem Programm der NWP sind vorbei. Beide Unternehmen wurden integriert, das Ergebnis sehen wir heute - starr und unbeweglich wie ein staatliches Unternehmen. Es entsteht der Verdacht, daß die Bindung der User in dieser Form erfolgen mußte, da zu Wenige von den Programmupdates Gebrauch machten. Eigentlich schade denn das Programm an sich ist gut!