Keine PIN/TAN Web Auswahl mehr bei Commerzbank MasterCard und VISA unter MG2010

  • Habe bisher MG2008 benutzt und konnte die Umsätze meiner Commerzbank MasterCard bzw. VISA Card Konten über die Auswahl PIN/TAN Web aktualisieren.
    Ich habe jetzt MG2010 parallel installiert und bei der Auswahl der Zugangsmöglichkeit steht nur noch FIN/TS oder Offline-Konto zur Verfügung. Ich kann somit die beiden Kreditkartenkonten nicht mehr aktualisieren. Bei dem noch installierten MG2008 funktioniert dies nach wie vor.
    Kann diese Zugangsmöglichkeit unter MG2010 bitte wieder mit eingebunden werden?
    Danke

  • Mal 'ne dumme Frage. :)


    Warum quälst du dich mit PIN/TAN Web? Die Commerzbank bietet doch den Zugang über HBCI/FinTS mit Chipkarte an. Damit kannst du in aller Seelenruhe Banking betreiben, während andere - nach Webseitenänderung - noch auf eine Anpassung des Screenparsers warten.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Hallo Jürgen,
    zum einen hast Du natürlich Recht, dass PIN/TAN Web als umständlicher erscheint, zum anderen benutze ich MG aber auf einem Notebook, mit dem ich viel unterwegs bin und da möchte ich nicht auch noch das HBCI Terminal mitschleppen.
    Am Desktop PC zu Hause wird das Girokonto in MG2008 über ein HBCI Terminal mit Chipkarte aktualisiert, wobei ich es bisher noch nicht geschafft habe, die Kreditkartenkonten über HBCI zu aktualisieren. Über PIN/TAN Web ist das auch hier kein Problem.
    Ich habe MG2010 auch auf dem Desktop PC paralell installiert, wenn ich allerdings das Girokonto über HBCI aktualisieren will, wird das mit einer Fehlermeldung quittiert. Die Einrichtung und Syncronisation der Chipkarte und des Terminals wurde im Programm erfolgreich abgeschlossen. Gibt es bei einer Paralellinstallation noch etwas zu beachten?
    Gruß oxmox

  • zum anderen benutze ich MG aber auf einem Notebook, mit dem ich viel unterwegs bin und da möchte ich nicht auch noch das HBCI Terminal mitschleppen.


    Kein Problem. Alternativ bietet die CoBa auch HBCI mit Schlüsseldateiauf Diskette, USB-Stick, SD-Karte oder sonstwas an. ;)


    Ich habe MG2010 auch auf dem Desktop PC paralell installiert, wenn ich allerdings das Girokonto über HBCI aktualisieren will, wird das mit einer Fehlermeldung quittiert.


    Aktuell ist der HBCI-Zugang der CoBa gestört. Probiere es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.


    Gibt es bei einer Paralellinstallation noch etwas zu beachten?


    Nichts was unmittelbar mit deinem Problem zu tun haben könnte.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Hallo Jürgen,
    ich habe es jetzt geschafft, das Girokonto der Commerzbank über HBCI unter MG2010 einzurichten. Online Abfrage klappt.
    Nur mit den Kreditkartenkonten funktioniert das nicht. Hier bekomme ich die Fehlermeldung:
    "Bei der Verarbeitung ist ein Fehler aufgetreten: Der Auftrag HKKAZ ist für das Konto ......... nicht verfügbar.
    Ich habe die Kreditkartenkonten so eingerichtet wie auch das Girokonto.
    Was muß ich hier noch einstellen oder ändern?
    Liebe Grüße
    oxmox

  • Wechsel mal in den Programmbereich Konten, markiere das Kreditkartenkonto und öffne unter Online-Verwaltung die "Bankdienste". Ist die Umsatzabfrage (HKKAZ) für das Konto freigeschaltet?


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Die Freischaltung erfolgt bankseitig. Weise den Berater daraufhin, dass der Umsatzabruf über eine Finanzsoftware mit HBCI erfolgen soll.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Hallo Jürgen,
    laut meiner Bank, ist HBCI für alle Konten freigeschaltet
    Nach dem Telefonat mit dem Online Support der Coba, empfahl man mir, die Konten nochmals zu syncronisieren.
    Mit dem Hinweis, dass dies bei mir schon problemlos erfolgt ist, sagte man mir, ich solle die Kreditkartenkonten löschen und ganz neu anlegen. Allerdings nicht als Kreditkartenkonten sondern als Girokonten.
    Nun meine Fragen:
    1. Müssen die Kreditkarten als Girokonten angelegt werden, um die Kontoumsätze über HBCI abzufragen?
    2. Muß ich für jedes HBCI-Konto einen neuen HBCI-Kontakt anlegen?
    Ich habe soeben versucht, ein neues Girokonto (Kreditkarte) anzulegen. Allerdings wurde dies von MG2010 mit der Fehlermeldung, dass unter dieser Benutzerkennung bereits ein HBCI-Kontakt bei der Bank eingerichtet ist.
    Ich hoffe, Du kannst mir weiterhelfen.
    Gruß
    oxmox

    • Ja, bei einigen Banken hilft dieser Trick. Wie es sich bei der CoBa verhält weiß ich nicht.
    • Nein. Wenn das Konto im bestehenden Kontakt geführt wird, wird MG es während der Kontoeinrichtung automatisch erkennen.


    Vielleicht kannst du die Kontoeinrichtung einmal in einer neuen Datenbank testen.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Die Kontoeinrichtung mit einer neuen Datenbank hat das Problem gelöst!


    Schöner wäre es, das Konto könnte in der bisher eingesetzten Datenbank eingerichtet werden, was normalerweise auch funktionieren sollte.


    Ich habe soeben versucht, ein neues Girokonto (Kreditkarte) anzulegen. Allerdings wurde dies von MG2010 mit der Fehlermeldung, dass unter dieser Benutzerkennung bereits ein HBCI-Kontakt bei der Bank eingerichtet ist.


    Gehe mal in die Kontoverwaltung und ändere in den Kontodetails des Kreditkartenkontos die BLZ (irgendeine). Anschließend legst du das Konto neu an. Funktioniert das, überträgst du die Umsatzdaten aus dem alten in das neue Konto. Wie man hierbei vorgeht hat Dirk in seinem Tipp "Änderung des Kontotyps" unter http://www.wiso-software.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=30458 zusammengefasst.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •