Kosten Kaltwasser für Warmwasser

  • Schönen Guten Tag ins Forum,


    ich bin gerade dabei, eine HK-Abrechnung nach §9 HKV zu erstellen.


    Klappt alles wunderbar, Zähler sind erfasst (KW, WW, HKV), Umlageschlüssel/Konten zugeordnet, alles wird richtig ausgewiesen, auch die Messdifferenz wird anteilig KW/WW zugeordnet.


    Meine Frage zu den Kosten Kaltwasser für Warmwasser:


    Muss ich die Gesamtrechnung für Wasser manuell entsprechend der Summe der Zählerstände aufteilen in KW-Kosten und WW-Kosten und auf die entsprechenden Umlagekonten buchen (Konto 4150 für KW und Konto 4598 "?" für WW) oder teilt das Programm automatisch auf?


    Bei den Kosten handelt es sich doch um Zusatzkosten für Warmwasser. Die sind bei mir mit 0,00 € ausgewiesen. Bis jetzt habe ich nur die Aufteilung der Brennstoffkosten in Heizung/WW.


    Vielen Dank schon mal im Voraus und einen schönen sonnigen Tag 8)


    Christl Beckers

  • Gibt es keine Möglichkeit Wasser- und Abwasserkosten automatisch aufteilen zu lassen?


    Was hat das mit Abwasser zu tun?
    MfG Günter

  • also, geht ganz einfach, die zähler für kaltwasser mit umlageschlüssel 1 kaltwasser, umlageschlüssel 2 wasser und beim warmwasser entsprechend umlageschlüssel 1 warmwasser. dann in 4150 wasserversorgung und 4160 kanalgebühren den schlüssel wasser eintragen, dann sind alle wasserverbräuche in wasser/kanal berücksichtigt

  • also, geht ganz einfach, die zähler für kaltwasser mit umlageschlüssel 1 kaltwasser, umlageschlüssel 2 wasser und beim warmwasser entsprechend umlageschlüssel 1 warmwasser. dann in 4150 wasserversorgung und 4160 kanalgebühren den schlüssel wasser eintragen, dann sind alle wasserverbräuche in wasser/kanal berücksichtigt


    Buffy, diese Erklärung hat mir weiter geholfen.


    Ergänzen muss ich nur noch, dass auch für die Warmwasserzähler der zweite Umlageschlüssel "Wasser" noch gewählt werden muss. Dann werden die Wasserversorgungskosten nach der Summe der Kalt- und Warmwasserzähler verteilt. Und das ist auch gut so ;)

  • Hallo,


    ich bin noch neuer Anwender des Wiso Hausverwalter Programms und teste derzeit die Version 2015 Start - ich denke, ich werde das Programm bald kaufen.


    Ich habe nur ein Problem bei der Abrechnung: Ich habe die Umlageschlüssel für die Konten und die Wasserzähler (kalt und warm) wie oben beschrieben eingerichtet. Auf der Heizkostenabrechnung werden die Heizkosten für Warmwasser aus dem Brennstoffkosten ermittelt, leider aber keine Verbrauchskosten für Warmwasser. Stattdessen finde ich auf der Nebenkostenabrechnung die Position Wasserversorgung mit dem Umlageschlüssel Wasser und den vollen Kosten.


    Kann mir jemand helfen, ob ich auf eine bestimmte Grundeinstellung achten muss? Die Anleitungen zur verbrauchsabhängigen Einrichtung in den FAQ habe ich gelesen.


    Vielen Dank schonmal