Gehalt in der Gleitzone wird nicht richtig berechnet

  • Hallo,


    ich möchte mit WISO Lohn & Gehalt eine Abrechnung eines Mitarbeiters, dessen Gehalt ständig in der Gleitzone liegt, erstellen. Das Bruttogehalt liegt bei 650 Euro. Gemäß Berechnung über das Steuersparbuch müsste das Netto bei 460,42 (für 2010) liegen, in Lohn und Gehalt weißt das Programm aber 453, 28 aus.
    Anscheinend wird beim AN die Gleitzone nicht berücksichtigt, ist aber bei den Abrechnungsvorgaben / SV Angaben korrekt angegeben, da das Häckchen bei Niedriglohnkennzeichen (mit Gleitzonenprüfung) gesetzt ist.
    Wer kann hier weiterhelfen??? ?(
    Danke!! :thumbup:
    Jens

  • Hallo Coschu,


    nein, mit dem Mitarbeiter ist vereinbart, dass die Gleitzone bei der RV nicht berücksichtigt wird. Der Betrag der RV wird auch korrekt berechnet. Der Fehler liegt definitiv bei der AV, PV und KV.


    Vielen Dank für deinen Hinweis.


    Jens

  • Hallo fraggel,


    nur den Bruttobetrag und den Auszahlungsbetrag zu nennen ist zu wenig fuer ein qualifizierte Anwort.


    Ich bekomme z.B. bei einer Musterberechnung
    Buruttobetrag 650,00 EUR
    Auszahlungsbetrag 524,14 EUR


    Von eine Fehler kann man sprechen, wenn eine Berechnung falsch erfolgt, bis jetzt ist das nicht nachvollziehbar.


    Nenne bitte alle fuer die Berechnung relevanten Daten wie z.B.
    - Rechtskreis
    - Bundesland
    - Steuerklasse
    - Kinderfreibetrag
    - Nachweis der Elterneigenschaft
    - Personengruppe
    - Beitragsguppenschluessel
    - Einzugsstelle
    - Beitrage U1
    - Screenshot von Register "Bruttolohn" in der Erfassung

  • Hallo und vielen Dank Franco!


    Der Fehler wurde mit Hilfe der Buhl Hotline gefunden. Es wurde versehentlich von mir eine "Mehrfachbeschäftigung" hinterlegt. Dadurch ist das Programm ausgegangen, dass neben den Einnahmen noch weitere Einnahmen bestehen und somit der Verdienst außerhalb der Gleitzone liegt.


    Es passt jetzt!


    Jens :) :P :thumbup: