Eingabeschritte bei Kauf GWG unter 150, Sammelpool und linearer Afa

  • Hallo,
    vielen Dank noch einmal für die bisherigen hilfreichen Antworten.
    Ich
    habe zur richtigen Eingabe der diversen Wirtschaftsgüterkäufe ins Wiso
    Steuersparbuch noch eine Frage, die steuerliche Theorie kenne ich ausreichend.
    Obwohl
    ich im Forum gesucht habe, habe ich den Eindruck, es wird nie ganz
    explizit erklärt..(zumindest kann ich die Schritte immer noch nicht erkennen). Vielleicht kann mir jemand daher helfen und ggf. auch
    anderen damit weiterhelfen. In der Hilfe des Programmes finde ich
    leider ebenso nichts passendes zum richtigen Eingabevorgang.


    Zur Info: Ich nutze für das Jahr 2012 (und auch in 2013) die "Sammelpoolvariante" für
    Wirtschaftsgüter, d.h. ich ziehe folgende Nettobetragsgrenzen für die
    unterschiedliche steuerliche Behandlung:
    a) < inkl. 150 Euro netto: Sofortabzug als Betriebsausgabe
    b) >150 Euro bis inkl. 1000,-- Euro netto: Sammelpoolabschreibung
    c) Wirtschaftsgüter über 1000,-- netto: ganz "normale" lineare Abschreibung nach Afa-Tabelle


    Theoretisch
    so weit so gut. Aber wie gebe ich unterschiedlich teure Wirtschaftsgutkäufe in den
    Kategorien a-c dann richtig ins WISO Steuersparbuch 2013 ein? Ich bin
    mir nicht sicher, ob ich alles richtig mache.


    z.B.:
    für a) Ich habe ein GWG unter 150 Euro netto per Bankzahlung gekauft (z.B. ein gebrauchtes Faxgerät für 100,-- Euro netto)
    Wie sehen dafür alle Schritte aus, die ich unter WISO Steuersparbuch 2013 machen muss, damit ich den Sofortabzug als Betriebsausgabe richtig erfasst habe????
    Buche
    ich den Sofortabzug als Betriebsausgabe mit einer ganz normalen
    Buchungseingabe als Sachkonto einfach nur ein normales Aufwandskonto
    (hier z.B. 4900 sonst. betriebl. Aufwand) und als Geldkonto Bank 1200???
    ODER
    buche
    ich diesen Sofortabzug als Betriebsausgabe mit einer ganz normalen
    Buchungseingabe unter Sachkonto 4855 (SofortAfA GWG) und als Geldkonto
    Bank 1200????
    ODER (was ich fast glaube, aber nicht weiß)
    muss ich auch
    für die GWGs unter 150 Euro im Steuersparbuch unter Betriebsvermögen -
    Anlagevermögen die Make für einen neuen Eintrag aufrufen. Und dort dann
    bei "Art des Wirtschaftsgutes" das Konto 480 (GWG bis 150) eingeben mit
    automatisch gesetzter Nutzungsdauer 1 Jahr und in der Maske für Neuanschaffung dann die
    Bezeichnung (faxgerät) und das Geldkonto Bank??? Und dann jeweils auf
    "Buchen" klicken?


    für b) ich habe ein Wirtschaftsgut zwischen
    150 und 1000 Euro netto per Bankzahlung gekauft (z.B. einen gebrauchten
    PKW für 1000,-- Euro netto). Dieser soll nun in den Sammelpool 2012.
    Wie sehen dafür alle Schritte aus, die ich unter WISO Steuersparbuch 2013 machen muss, damit alles erfasst ist?
    Mache ich es so richtig?
    Unter Betriebsvermögen - Anlagevermögen die Maske aufrufen.
    Auf "neuen Eintrag" klicken
    Anschaffungsdatum eingeben
    Und
    dort dann bei "Art des Wirtschaftsgutes" das Konto 485 (Sammelposten)
    eingeben mit automatisch gesetzter Nutzungsdauer 5 Jahre und in der
    Maske für Neuanschaffung
    dann die Bezeichnung PKW und das Geldkonto Bank??? Und dann nach Eingabe
    der Bezeichnung des Gutes dann jeweils auf "Buchen" klicken???


    für c) ich habe ein Wirtschaftsgut über 1000,-- netto per
    Bankzahlung gekauft (z.B. einen neuen PKW für 15000,-- Euro netto).
    Dieser soll linear abgeschrieben werden
    Wie sehen dafür alle Schritte aus, die ich unter WISO Steuersparbuch 2013 machen muss, damit alles erfasst ist?
    Unter Betriebsvermögen - Anlagevermögen wieder die Maske aufrufen.
    Auf "neuen Eintrag" klicken
    Anschaffungsdatum eingeben
    Und dort dann bei "Art des Wirtschaftsgutes" das passende Anlagenkonto (hier z.B. 320 PKW) eingeben
    die Nutzungsdauer (hier 6 Jahre) angeben
    und in der Maske für Neuanschaffung
    dann das Geldkonto Bank??? Und dann jeweils auf "Buchen" klicken?


    Vielen Dank für die Hilfe!! Ich bin mir sicher, dass ich nicht die einzige bin, der eine Antwort zur richtigen Bedienung in den drei Fälen helfen würde.


    Viele Grüße

  • Nutze WISO EÜR & Kasse 2012

    Vielleicht solltest Du potentiellen Helfern gegenüber konkretisieren, ob Du Deine EÜR nun mit dem Steuer-Sparbuch machst, in dessen Unterforum Du da eingestellt hast, oder, ob Du die EÜR mit dem Programm EÜR&Kasse erstellst.


    Ansonsten könntest Du die Auswirkungen ja durchaus auch selber mit einer Testdatei durchprobieren und möglichen anderen Hilfesuchenden die Lösung hierzu dann ebenfalls einstellen.

  • Hallo,


    ehrlich gesagt bin ich davon ausgegangen, dass die Software in Handbüchern oder in der Hilfe mir als Bediener eindeutig angibt, WIE (d.h. mit welchen Schritten) etwas technisch zu buchen ist, damit das System es steuerlich richtig erfasst und in Formulare überträgt. Das war leider nicht der Fall.
    Daher frage ich in diesem Forum, wie andere, die es vielleicht schon herausgefunden haben, es machen.
    Den Tipp, ich soll es doch einfach selber testen und einstellen, finde ich nicht gerade hilfreich.


    Ich nutze nicht mehr EÜR & Kasse, sondern das Sparbuch 2013. Werde dies gleich noch in meiner Signatur ändern, gehe aber davon aus, dass die technischen Schritte bei beiden Programmenähnlich sind.


    Vielleicht kann mir ja sonst noch jemand zu meiner o.a. Frage weiter helfen?



    Vielen Dank im Voraus!

  • Hallo noch einmal,


    gibt es vielleicht doch jemanden, der mir zumindest sagen kann, wie er/sie ein GWG netto < 150 Euro im Wiso Steuerberater genau einstellt? Den Sammelpool und die normale Afa mache ich jetzt einfach wie oben von mir beschrieben. Aber bei den GWGs < 150 Euro bin ich mir bei der Bedienung bzgl. der richtigen Eingabeschritte im Wiso nicht sicher?


    Wie macht Ihr es denn?


    Hier noch einmal das Beispiel:
    Ich habe ein GWG unter 150 Euro netto per Bankzahlung gekauft (z.B. ein gebrauchtes Faxgerät für 100,-- Euro netto)




    Buche ich den Sofortabzug als Betriebsausgabe mit einer ganz normalen Buchungseingabe und als Sachkonto einfach nur ein normales Aufwandskonto (hier z.B. 4900 sonst. betriebl. Aufwand) und als Geldkonto Bank 1200???



    ODER



    buche ich diesen Sofortabzug als Betriebsausgabe mit einer ganz normalen Buchungseingabe unter Sachkonto 4855 (SofortAfA GWG) und als Geldkonto Bank 1200????



    ODER


    muss ich auch für die GWGs unter 150 Euro im Steuersparbuch unter Betriebsvermögen - Anlagevermögen die Maske für einen neuen Eintrag aufrufen. Und dort dann


    bei "Art des Wirtschaftsgutes" das Konto 480 (GWG bis 150) eingeben mit automatisch gesetzter Nutzungsdauer 1 Jahr und in der Maske für Neuanschaffung dann die


    Bezeichnung (Faxgerät) und das Geldkonto Bank??? Und dann unter Abschreibung die Sofortabschreibung wählen? Und dann jeweils auf "Buchen" klicken, damit die Werte übernommen werden?


    Kann mir niemand helfen, wie er selbst die GWGs > 150 im Wiso Steuersparbuch erfasst?? Ich stehe da auf dem Schlauch... ?(


    Vielen Dank im Voraus!