Vorsteuerbeträge aus Rechnungen von anderen Unternehmen

  • Hallo,


    ich wusel mich gerade durch die Umsatzsteuervoranmeldung mit WISO steuer:Mac 2014 und habe eine Frage zur Eingabe von Eingangsrechnungen und Ausgangsrechnungen.


    Ganz einfaches Beispiel: Ich stelle einem Kunden eine Rechnung über brutto 119 Euro aus. Unter "Lieferungen und sonstige Leistungen" => "Steuersatz 19%" lege ich einen Eintrag über 100 Euro an (exklusive MwSt.). Ist das richtig?


    Wenn ich nun selber eine Rechnung über 119 Euro bezahlen muss, lege ich unter "Weitere Angaben" => "Vorsteuerbeträge aus Rechnungen von anderen Unternehmern" einen Eintrag über 100 Euro an. Ich fürchte, das ist falsch, oder?
    Das Programm rechnet mir dadurch nämlich aus, dass ich eine Umsatzsteuer-Vorauszahlung von -81 Euro zahlen müsste (was ich natürlich begrüßen würde...). Die beiden 100-Euro-Rechnungen sollten sich Umsatzsteuer-mäßig aber doch gegenseitig "aufheben", oder?
    Dies erreiche ich aber nur dadurch, dass ich tatsächlich nur die gezahlte Vorsteuer (19 Euro) eintrage. Bei einem Feld, neben dem der folgende Satz geschrieben steht, erscheint mir das aber nicht unbedingt logisch: "Wichtig ist, dass Sie die Beträge immer netto ohne Umsatzsteuer eingeben. Die Steuer wird dann automatisch berechnet."


    Ich wäre für jeden Hinweis dankbar!

  • Du solltest vielleicht einmal (bereinigte) Screens von Deinem Eingabebereich machen, damit Dir jemand helfen kann. Hier nutzen nicht alle die Mac-Version. Ich denke aber, dass Du Dich nach Deinen Erläuterungen im Einkommensteuermodul befindest. Da wird Dir allerdings mit Sicherheit keine Umsatzsteuer-Zahllast ausgewiesen. Du bist m.E. dabei, manuell errechnete Beträge einzugeben.

  • Aus der eingegebenen BMG (netto) errechnet das Programm die USt, der eingegebene Vorsteuerbetrag wird gegengerechnet. Müsste man dann aus den Berechnungen eigentlich auch prima nachvollziehen können. Sieht in der Windows-Version ähnlich aus.


  • Hallo und sorry für meine späte Antwort!


    Ja, das werde ich dann auch so eingeben. Ich war nur etwas verwirrt, weil ich hier tatsächlich "nur" die eigentliche Vorsteuer eingeben muss, während ich bei meinen Einnahmen, den Nettobetrag eingebe und mir das Programm die darauf angefallene MwSt. selber ermittelt.


    Vielen Dank für Deine Erläuterungen!