Einbindung verschiedener Elster-Signaturen

  • Hallo zusammen,
    ich bin noch Neuling was Unternehmer Suite Professional betrifft.


    Für meine Firma habe ich die entsprechende Elster-Signatur hinterlegt und die Anbindung vorgenommen. Klappt wunderbar mit der Übertragung.


    Nunmehr habe ich einen Kunden, den ich buchhalterisch in der Unternehmer Suite betreue. Nachdem ein gesamter Monat seiner Firma gebucht wurde, erstellt der Kunde eigenständig seine USt.-VA und beauftragt mich mit der Übertragung an das Finanzamt. Somit muss für die Übertragung der USt.-VA die Elster-Signatur des Kunden verwendet werden, da ich kein Steuerberater bin.


    In den Systemeinstellungen der Unternehmer Suite lässt sich anscheinend jedoch nur insgesamt eine einzige Elster Signatur als Standard hinterlegen, die dann für alle Firmen oder Mandaten gilt (also in meinem Fall für meine Firma und die des Kunden).
    Gibt es eine Möglichkeit, Mandanten-/Firmenabhängige Elster Signaturen zu hinterlegen? Und wenn ja, wo und wie?


    Vielen Dank für eure Hilfe.

  • Danke Franco.... das gleiche "Problem" gibt es auch bei der Email-Anbindung. Vermutlich wird es hier auch keine andere Lösung geben, als manuell hin und her zu switchen, oder?


    Wozu gibt es eine Professional-Version, in der man verschiedene Firmen oder Mandanten betreuen kann, wenn sich die Anbindungen nicht je Mandant individualisieren lassen? Eine rein rhetorische Frage :-)

  • Hallo 28830rue,


    gerne.


    1. E-Mail Anbindung
    > es handelt sich hier um globale Daten (fuer alle Mandanten)
    E-Mail auch eine, es sei denn Du verwendest fuer jeden Deiner Mandanten einen eigenen Benutzer in der USuite.
    Deine E-Mail ist doch auch genug, denn Du behandelst doch alles, also sollen Anworten doch an Dich gehen.


    2. Wozu Professional?
    > es handelt sich hier um globale Daten (fuer alle Mandanten)
    na, ein Steuerberater uebertraegt ja auch nicht jeden Mandanten mit dessen eigener Signatur.
    Nimm also einfach Deind Signatur fuer alle. Ggf frage noch einmal beim Finanzamt nach.


    Gehe davon aus, das die Uebermittlung immer signiert erfolgen muss, es ist nicht die Sprache davon, dass die Uebermittlung mit der Signatur des Steuerpflichtigen erfolgen muss.

  • 2. Wozu Professional?
    > es handelt sich hier um globale Daten (fuer alle Mandanten)
    na, ein Steuerberater uebertraegt ja auch nicht jeden Mandanten mit dessen eigener Signatur.
    Nimm also einfach Deind Signatur fuer alle. Ggf frage noch einmal beim Finanzamt nach.


    Da handelt es sich aber in der Regel um ein Organisationszertifikat und nicht um ein privates. Also sollte der TE sich um ein solches bemühen und dieses dann im Programm hinterlegen ...

    Die besten Grüße aus dem tiefen Süden (wo es fast immer schön ist, auch bei Regen)
    nesciens



    WISO Steuersparbuch seit 1994, Windows 7